The Motley Fool

Roku-Aktie mit Content-Offensive! Netflix 2.0?

Netflix
Foto: The Motley Fool.

Ob die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) das nächste Netflix (WKN: 552484) 2.0 wird, sei für den Moment noch einmal dahingestellt. Einige Investoren dürften sich jetzt gerade mit Sicherheit zunächst wünschen, dass die Aktie wieder in die richtige Richtung findet. Derzeit notieren die Anteilsscheine schließlich auf einem Aktienkurs von 209,45 Euro. Seit ihrem Rekordhoch von über 400 Euro hat die Aktie einige Federn gelassen.

Im Kern geht es jetzt natürlich auch abseits der Risiken darum, die Chance weiter zu evaluieren. Die fundamentale Bewertung ist jetzt jedenfalls preiswerter. Aber das ist nicht alles: Möglicherweise zündet das Management der Roku-Aktie jetzt die nächste Phase eines qualitativen Wachstums. Vielleicht schafft das eine Chance, die der von Netflix langfristig ähnlich sein könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Roku-Aktie: Die Content-Offensive

Wie unter anderem das Wall Street Journal berichtet, plant das Management des Streaming-Akteurs offenbar, eine Menge Knete in Content zu investieren. In den kommenden zwei Jahren sollen 50 eigene Serien produziert werden. Allesamt natürlich unter dem Deckmantel der eigenen Formate, der Roku Originals.

Dabei scheut das Management offenbar auch größere Investitionen nicht. Je Episode dieser 50 verschiedenen Serien plant man offenbar, zwischen 250.000 und 750.000 US-Dollar zu investieren, wie es im Wall Street Journal weiter heißt. Ohne Zweifel eine größere Investition für die Roku-Aktie. Eine Investition, die einige Millionen an US-Dollar verschlingen dürfte.

Das Management der Roku-Aktie zielt dabei darauf ab, zu einem Anlaufpunkt für kostenlosen Content zu werden. Übersetzt: Ein Abo-Modell für die Originals soll es offenbar nicht geben. Aber es könnte natürlich andere Vorteile nach sich ziehen, auf eine solche Content-Offensive zu setzen. Das eigentliche Geschäftsmodell zielt schließlich weiterhin darauf ab, eine Meta-Plattform für andere Streaming-Dienste zu sein. Hier kann man möglicherweise gerade durch eigene Inhalte und die Originals den Marktanteil weiter ausbauen. Wer sich in Zukunft für Roku entscheidet, erhält diesen Content quasi einfach oben drauf.

Eine ziemlich gute Strategie!

Ohne Zweifel hat das Management der Roku-Aktie längst erkannt, dass das eigene Ökosystem nicht nur eine quantitative Komponente besitzt. Wie beispielsweise die über 56 Mio. Streamer, die bereits auf die Plattform setzen. Nein, sondern auch eine qualitative. Inhalte sind im Streaming-Markt entscheidend. Selbst für einen Akteur, der eigentlich eine Art Betriebssystem für Streaming-Dienste ist. Das könnte den Marktanteil weiter steigern.

Aber es geht auch um mehr: Im Kern ist die Roku-Aktie schließlich keine bloße Streaming-Aktie mehr. Oder die einfache Plattform. Nein, auch die Monetarisierung ist immer wichtiger. Sowie ein qualitatives Wachstum, bei dem man Nutzern mehr bieten kann. Mit Content kann ein Binden daher besser möglich sein und eine effektivere Monetarisierung gelingen. Zumal man durch die Daten der Originals vielleicht auch ein besseres Gespür dafür bekommt, was die jeweiligen Nutzer interessiert.

Ich glaube daher: Nein, die Roku-Aktie kann vielleicht kein Netflix 2.0 sein. Dafür ist der operative Ansatz, der trotz Content-Offensive eher beiläufig auf Inhalte setzt, zu unterschiedlich. Das Potenzial mit Inhalten, einem wachsenden, qualitativen Ökosystem und immer mehr Anknüpfungspunkten bei der Monetarisierung könnte jedoch trotzdem ähnlich groß sein. Vielleicht ist es sogar der größte Vorteil, dass das Management nicht direkt versucht, den Erfolg von Netflix zu kopieren, sondern einen eigenen Weg verfolgt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix und Roku.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!