The Motley Fool

Alibaba-Aktie: Wachstumsschwäche, Ergebniseinbruch, Prognosesenkung – der Tiefpunkt

Alibaba
Foto: Alibaba

Bei der Alibaba-Aktie (WKN: A117ME) gibt es mit den aktuellen Quartalszahlen erneut einen Tiefpunkt. Mit Blick auf die Aktie zwar nicht, bei ca. 128 Euro hat man kein neues Tief erreicht. Aber trotzdem: Operativ konnte der chinesische Tech- und E-Commerce-Akteur einfach nicht überzeugen.

Riskieren wir trotzdem einen Blick auf die aktuellen Quartalszahlen. Und überlegen einmal, ob der jetzige Tiefpunkt vielleicht die Basis für einen Turnaround sein könnte. Selbst wenn es operativ vielleicht zu einem schwächeren Wachstum kommen sollte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Alibaba-Aktie: Wirklich schwache Zahlen

Wie wir mit Blick auf die Alibaba-Aktie festhalten können, gibt es zunächst bei den Umsätzen keinen allzu tiefen Einbruch. So kletterte diese Kennzahl im Jahresvergleich um 29 % auf umgerechnet 31,14 Mrd. US-Dollar. Allerdings ist diese Zahl um Sun Art verwässert. Rein organisch hätte es lediglich ein Wachstum von 16 % auf ca. 28 Mrd. US-Dollar gegeben. Ohne Zweifel nicht der Anspruch der Wachstumsgeschichte.

Ergebnisseitig ist es kaum besser. Bei der Alibaba-Aktie hat es zwar ein operatives Ergebnis von 2,3 Mrd. US-Dollar gegeben, was einem Wachstum von 10 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Das Nettoergebnis liegt mit 833 Mio. US-Dollar jedoch nicht da, wo wir es erwarten würden. Auf Non-GAAP-Basis schafft es der Tech-Akteur zwar auf 4,4 Mrd. US-Dollar, auch das entspricht jedoch einem zweistelligen Einbruch von 39 % im Jahresvergleich.

Mit Blick auf die einzelnen Segmente bleibt die Cloud-Sparte mit einem Umsatzwachstum von 33 % auf 3,1 Mrd. US-Dollar zwar ein Wachstumsmotor. Ja, sogar ein überproportionaler bei der Alibaba-Aktie. Allerdings hat sich auch hier zuletzt ein schwächeres Wachstum eingeschlichen.

Natürlich bleibt das Ökosystem der Alibaba-Aktie mit inzwischen 1,24 Mrd. Verbrauchern gigantisch. Zumal sich davon 985 Mio. in China und weitere 285 Mio. im internationalen Raum befinden. Allerdings rechnet das Management mit einem leicht schwächeren Wachstum. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 liegt jetzt bei einem Umsatzwachstum zwischen 20 und 23 % im Jahresvergleich. Ohne Zweifel eine operative Enttäuschung für die Investoren.

Ein Tiefpunkt …?

Damit können wir sagen: Ja, die Alibaba-Aktie wird derzeit wieder richtig billig. Die Marktkapitalisierung liegt bei lediglich 434 Mrd. US-Dollar. Selbst auf Basis dieses Quartalsumsatzes schafft es der China-Tech-Akteur auf ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von gerade einmal 3,5. Das könnte natürlich zu preiswert sein, zumal das vierte Quartal in der Regel volumenreicher ist.

Ob die Alibaba-Aktie jetzt günstig und mit einem leicht schwächeren Wachstum ein Kauf ist? Unternehmensorientiert würde ich eigentlich immer sagen: Ja, alleine das Ökosystem ist es wert. Und genau das macht es für mich so bitter, dass der Markt, China, derzeit immer schwieriger wird. Eigentlich wäre diese Schwächeperiode für mich eine ideale, günstige Nachkaufchance. Aber für mich bleibt die Frage, ob ich unternehmens- oder marktorientiert investiert bleiben möchte. Eine Frage, die ich inzwischen immer kritischer sehe.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!