The Motley Fool

Warum du Gewinne mitnimmst und ich jetzt in großem Stil Aktien kaufe

Foto: Getty Images

Nichts ist schöner, als hin und wieder ein paar Gewinne mitzunehmen. Vor allem dann, wenn die Aktie der Wahl überdurchschnittlich gut gelaufen ist.

Gewinne schaffen Fakten. Sie liefern den Beweis für die einst mutig formulierte Investitionsthese. Somit schmeicheln Gewinne nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch dem Ego.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

In den letzten Wochen haben viele starke Aktien neue Allzeithochs erreicht. Ein guter Grund, um Gewinne mitzunehmen? Vielleicht sogar eine gute Gelegenheit, um frisches Kapital in die schwächelnden Teile des Portfolios umzuschichten?

Nein! Ich verkaufe keine Gewinner und lege stattdessen sogar noch was drauf.

Stell dir vor, du verkaufst deine Gewinner

Stell dir vor, du hast zehn Aktien in deinem Portfolio. Alle handverlesen und mit guten Zukunftsprognosen.

Nun stehen 3 mit über 100 % und 4 mit über 30 % im Plus. Die übrigen 3 stehen mit 20 % im Minus.

Die natürliche Reaktion vieler Investoren ist eine Umschichtung. Man stutzt die Gewinner und investiert das frei gewordene Kapital in die Verlierer.

Gewinner bleiben oft Gewinner

Das Resultat beruhigt die Nerven. Man hat nicht nur Gewinne mit einem dicken Plus realisiert, sondern auch das Minus bei den Verlierern verkleinert.

Ein Win-win! Oder etwa doch nicht?

Rein psychologisch mag das so sein. Aber was ist, wenn die Gewinner ihren Status behalten und noch viele Jahre Gewinner bleiben? Dann machen sie das ohne dich. Denn du hast dein Kapital abgezogen und in die Verlierer gesteckt. Jene Aktien, die womöglich für lange Zeit Verlierer bleiben werden.

Schwarze Zahlen sind ein guter Grund, um nachzulegen

Kurzum: Gewinner sind nicht automatisch teuer und Verlierer nicht automatisch ein Schnäppchen.

Oft ist es genau anders herum. Schau doch mal auf die MongoDB-Aktie (WKN: A2DYB1). Auf Sicht von einem Jahr steht die Aktie des Datenbankspezialisten mit 150 % im Plus (Stand: 12.11.2021).

Für einige Investoren sind derart schwarze Zahlen ein Grund, um Gewinne zu realisieren. Andere Investoren sehen solche Ergebnisse als Qualifikation für einen langfristigen Aufenthalt im Portfolio. Für mich sind schwarze Zahlen ein guter Grund, um noch mehr Aktien von diesem Unternehmen zu kaufen.

100 % oder 1.000 %? Du hast die Wahl!

Gewinner kaufen, Verlierer verkaufen. Wer sich sein Portfolio auf diese Weise aufbaut, der hat nach einiger Zeit eine Auslese der allerbesten Aktien des Planeten.

Es ist ein geradezu darwinistischer Ausleseprozess. Die Starken erobern ein immer größeres Territorium. Die Schwachen müssen weichen.

Das so durchzuziehen ist nicht leicht. Schließlich wollen wir möglichst alle unsere Schäfchen ins Trockene bringen.

Doch nicht jede Investitionsthese geht so auf, wie wir uns das ausgemalt haben. Nicht jede Aktie kann sich zum Mega-Abräumer entwickeln.

Zum Glück werden wir oft schon nach wenigen Jahren entschädigt. Dann stehen die Besten der Besten mit 1.000 % oder mehr im Plus. Erst dann realisieren wir, welche Chance wir beinahe mit einem frühen Verkauf vertan hätten.

Ein solcher Fehler kann passieren – aber nicht mir! Denn ich lege bei meinen Gewinner-Aktien jetzt noch ordentlich was drauf.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Stefan Naerger besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MongoDB.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!