The Motley Fool

Royal Dutch Shell mit Partner RWE: Gemeinsam in den Megatrend Wasserstoff

Wasserstoff Nel Aktie
Foto: Getty Images

Was haben die Aktien von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) und RWE (WKN: 703712) gemeinsam? In Zukunft möglicherweise eine ganze Menge. Im Rahmen der Umstrukturierung möchte das Management des britisch-niederländischen Öl- und Erdgaskonzerns schließlich nicht nur nachhaltiger werden. Nein, sondern auch das eigene Geschäft neu aufbauen und in Zukunft mehr auf Elektrizität als Energieträger setzen.

Aber das ist nicht die einzige Gemeinsamkeit. Die beiden heutigen Namen scheinen zudem einen Schulterschluss in einem anderen Wachstumsmarkt angehen zu wollen: Wasserstoff. Riskieren wir einen Blick darauf, wie eine solche Partnerschaft konkret aussehen könnte. Beziehungsweise, was die beiden Akteure in diesem Markt anstellen wollen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Royal Dutch Shell & RWE: Auf in den Megatrend Wasserstoff!

Wie es zur Mitte der Woche heißt, planen Royal Dutch Shell und RWE gemeinsam so einiges, wenn es um das Thema Wasserstoff geht. Relativ sachlich betrachtet heißt es im Rahmen einer ersten Feststellung: Man wolle gemeinsam Projekte in den Bereichen grüner Wasserstoff und Dekarbonisierung angehen. Uff, das ist vielsagend.

Konkreter soll die Zusammenarbeit in Zukunft die Entwicklung von Elektrolyseanlagen zur Erzeugung grünen Wasserstoffs betreffen. Im Rahmen der Partnerschaft möchte man außerdem über Standorte nachdenken, die über potenzielle Pipeline-Kapazitäten für Wasserstoff verfügen, aber nur schwer an das Stromnetz anzuschließen sind. Hier spielen möglicherweise Royal Dutch Shell und RWE gemeinsam ihr Know-how in den jeweiligen Märkten aus, die auf Netzwerke angewiesen sind.

Außerdem wollen Royal Dutch Shell und RWE daran arbeiten, wie grüner Wasserstoff im Mobilitätssektor Fuß fassen kann. Dabei könnte ein Ausgangspunkt ein Tankstellennetz für Lkws sein, das der britisch-niederländische, zuletzt wandelbare Öl- und Erdgasmulti bis zum Jahre 2024 errichten will. Möglichkeiten, wie die beiden Top-Akteure ihre Stärken im Rahmen der Partnerschaft ausspielen, scheint es daher so einige zu geben.

Richtungsweisender Deal?

An Visionen und ersten Anknüpfungspunkten scheint es bei Royal Dutch Shell und RWE jedenfalls nicht zu mangeln. Und genau das ist das Positive: Es könnte erste, sehr frühe Projekte im Megatrendmarkt Wasserstoff geben, die in den kommenden Jahren umsetzbar sind.

Beide Akteure bringen außerdem eine Menge Know-how in ihren jeweiligen Bereichen mit. Außerdem gehören sie zur ersten Börsenliga. Das macht die Partnerschaft ebenfalls für Investoren und den jeweiligen Markt interessant.

Es ist natürlich nichts, was direkt eine Investitionsthese von Royal Dutch Shell oder RWE beeinflusst. Aber es zeigt eine Menge: Nämlich, dass viel in Bewegung ist. Sowohl was den britisch-niederländischen Konzern angeht als auch den Markt für Wasserstoff, der wirklich Potenzial besitzen könnte. Und das für viele Akteure, die hier nach Anknüpfungspunkten suchen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Royal Dutch Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!