The Motley Fool

Was macht eine Top-Wachstumsaktie aus, um die man sein Depot herum errichten kann?

Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung Tenbagger
Foto: Getty Images

Eine Top-Wachstumsaktie, um die man das eigene Depot herum errichten kann: Bestimmt haben viele Investoren einige spannende Namen in der engeren Wahl. Oder vielleicht bereits im Portfolio vertreten.

Manchmal sind wir einfach geneigt, zu sagen: Von dieser Top-Aktie bin ich besonders überzeugt. In der Folge landet sie häufig mit einer prominenten Platzierung im Depot. Aber was macht eigentlich eine Wachstumsaktie aus, die diese Qualitätsmerkmale erfüllt?

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Spannende Frage, die wir heute beantworten wollen. Hier sind jedenfalls meine drei Kriterien, wann eine Top-Wachstumsaktie das Merkmal erfüllt, dass ich mein Depot um sie herum bauen kann. Sie sind eigentlich sehr einfach. Aber vielleicht macht sie das so attraktiv.

Top-Wachstumsaktien fürs Depot: Der Megatrend

Zunächst einmal gehe ich vom Markt aus, wenn ich Top-Wachstumsaktien analysiere, die mein Depot prominent schmücken sollen. Oder man könnte auch sagen: vom jeweiligen Megatrend, der mich langfristig orientiert überzeugen muss.

Dabei ist der Megatrend ebenfalls sehr vielschichtig. Im Endeffekt achte ich darauf, dass er vergleichsweise groß ist und schon heute eine gewisse Relevanz besitzt. Dinge, die mir zu sehr nach Science-Fiction klingen, aber im Alltag noch nicht unbedingt angekommen sind, wären eher eine kleinere Position wert. Auch wenn der Megatrend möglicherweise überzeugend sein könnte.

Es sollte idealerweise eine möglichst greifbare, revolutionäre Umwälzung sein. So wie beispielsweise Streaming oder E-Commerce. Oder auch die Digitalisierung. Das sind für mich passende Megatrends, aus denen ich Top-Wachstumsaktien fürs Depot herausfische, um die herum ich mein Depot baue. Aber auch weitere Märkte sind natürlich denkbar.

Für die Platzierung wichtig: Welche angehenden Wettbewerbsvorteile?

Neben dem Markt muss allerdings auch noch etwas anderes stimmen. Etwas, das häufig noch viel wichtiger ist: das Unternehmen selbst mit seinem individuellen Ansatz in dem Megatrend-Markt. Im Endeffekt ist das sogar das Merkmal, das über Erfolg oder Misserfolg entscheidet.

Eine Top-Wachstumsaktie, um die herum ich mein Depot baue, muss nicht nur einen starken Ansatz besitzen. Nein, sondern idealerweise auch bereits erste Wettbewerbsvorteile oder ein starkes Ökosystem. Solche Faktoren verhindern, dass Wettbewerber den Erfolg torpedieren. Und entsprechend, dass die Aktie nicht erfolgreich ist.

Wettbewerbsvorteile können jedoch nicht nur in einem Ökosystem liegen. Auch technologische Vorteile oder ein besonders innovativer, revolutionärer und die Branche verändernder Ansatz könnten dieses Merkmal schaffen. Im Endeffekt muss es in dem Megatrend-Markt das gewisse Etwas geben, bevor ich sage: Das ist eine Top-Wachstumsaktie, um die ich mein Depot errichten kann.

Top-Wachstumsaktie fürs Depot: Das Wachstum muss stimmen!

Es gibt zugegebenermaßen Megatrends und die passenden Aktien, die beide Kriterien erfüllen. Ich würde beispielsweise bei Novo Nordisk und dem Diabetes-Markt sagen: Jup, das passt. Der Markt bietet ein moderates Wachstum, das Unternehmen ist seit Jahrzehnten führend und wächst derzeit moderat. Trotzdem: So richtig würde ich um diese Aktie nicht mein Depot herum errichten. Einfach, weil die Aktie für mich keine Top-Wachstumsaktie ist. Aus einem einfachen Grund: Das Wachstum stimmt nicht.

Novo Nordisk ist in meinem Depot und bleibt es auch. Aber mit Zuwächsen im gerade so zweistelligen Prozentbereich könnte es eher eine Qualitäts- oder Dividendenaktie sein. Das zeigt, dass man auch dem Wachstum selbst etwas Raum geben sollte.

Eine Top-Wachstumsaktie, um die ich mein Depot baue, sollte mindestens ein deutlich zweistelliges Wachstum bringen. Das wiederum ist ein Merkmal für starke, marktschlagende Renditen über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg. Man kann sich auch mit weniger zufrieden geben. Aber dann ist die Frage, ob das wirklich ein Wachstumsansatz ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Novo Nordisk.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!