The Motley Fool

2 smarte Aktien, bei denen bis 2031 aus 200.000 US-Dollar 1 Million US-Dollar werden können

Investor denkt nach Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Cloudflare macht das Internet schneller und sicherer.
  • Latch liefert die Technologie, die intelligente Gebäude steuert.

Das Pareto-Prinzip besagt, dass 80 % des Wachstums eines Portfolios von nur 20 % der Positionen getragen wird. Mit anderen Worten: Eine kleine Anzahl von Investitionen wird wahrscheinlich einen übergroßen Einfluss auf deine Gesamtrendite haben. Das macht Sinn: Aktien können nur um 100 % fallen, aber sie können um ein Vielfaches an Wert zulegen, sodass jedes gut diversifizierte Portfolio wahrscheinlich ein paar große Gewinner hat.

Leider gibt es keine todsichere Methode, um diese Monsteraktien zu erkennen, aber es hilft, in Unternehmen mit großen Marktchancen, starken Wettbewerbspositionen und gesundem Umsatzwachstum zu investieren. Cloudflare (WKN: A2PQMN) und Latch (WKN: A3CRZK) erfüllen alle drei dieser Kriterien.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Hier ist der Grund, warum diese beiden Aktien im nächsten Jahrzehnt um ein Vielfaches wachsen könnten.

1. Cloudflare

Cloudflare ist ein Anbieter von Clouddiensten, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, ein besseres Internet zu schaffen. Sein globales Netzwerk erstreckt sich über 250 Städte und ist mit 9.800 anderen Netzwerken verbunden. Dadurch ist seine Technologie innerhalb von 50 Millisekunden von 95 % der Internetnutzer weltweit entfernt. Dieses System ermöglicht es Cloudflare, das Internet für seine Kunden schneller und zuverlässiger zu machen.

Gleichzeitig hebt sich Cloudflare durch seine enorme Größe von Konkurrenten wie Akamai ab, einem alten Content-Delivery-Netzwerk, das (trotz seiner Präsenz an 4.000 Standorten) nur mit 1.435 anderen Netzwerken verbunden ist. Mehr Verbindungen bedeuten in der Regel eine bessere Leistung, was bedeutet, dass das Netzwerk von Cloudflare schneller ist. Letztendlich bedeutet das, dass von Cloudflare betriebene Inhalte (z. B. Websites, Videostreams) schneller geladen werden, was ein besseres Erlebnis für Endnutzer wie dich und mich bedeutet.

Zusätzlich zu den externen Anwendungen kümmert sich Cloudflare auch um die interne Infrastruktur seiner Kunden. Cloudflare for Teams zum Beispiel ist eine Zero-Trust-Sicherheitsplattform, die es Mitarbeitern ermöglicht, sich von jedem Gerät oder Standort aus sicher mit Unternehmensressourcen (oder dem offenen Internet) zu verbinden. Cloudflare One baut darauf auf und ergänzt die Zero-Trust-Sicherheit durch Netzwerkdienste, die die Leistung im gesamten Unternehmen beschleunigen.

Kurz gesagt: Cloudflare treibt die digitale Transformation voran, und das hat dem Unternehmen erheblichen Rückenwind gegeben. Im letzten Quartal stieg die Kundenzahl um 32 % auf 126.735 und der Umsatz stieg stark um 53 % auf 152 Millionen US-Dollar. Cloudflare verzeichnete außerdem einen positiven Cashflow von 7,5 Millionen US-Dollar, was bedeutet, dass das Unternehmen genügend Cashflow generiert, um sein Geschäft zu finanzieren.

Mit Blick auf die Zukunft ist Cloudflare gut aufgestellt, um diesen Schwung beizubehalten. Das Management schätzt den ansprechbaren Markt bis 2024 auf 100 Milliarden US-Dollar pro Jahr, und mit einem Umsatz von nur 530 Millionen US-Dollar in den letzten zwölf Monaten hat das Unternehmen bisher weniger als 1 % dieses Wertes erobert. Noch wichtiger ist, dass Produkte wie Cloudflare One und Cloudflare for Teams ein wichtiger Wachstumstreiber sein werden, da immer mehr Unternehmen auf Trends wie Cloud Computing und Remote Work setzen.

Cloudflare hat heute eine Marktkapitalisierung von 52 Milliarden US-Dollar. Angesichts der starken Wettbewerbsposition und der enormen Marktchancen kann sich diese Zahl meiner Meinung nach in den nächsten zehn Jahren verfünffachen.

2. Latch

Latch hat sich auf intelligente Schlosstechnologie spezialisiert. Das LatchOS-Betriebssystem steuert eine Reihe von Produkten, darunter Hardware von Erstanbietern wie Zugangskontrollen an Türen, Gegensprechanlagen und Lieferassistenten sowie Smart-Home-Geräte von Drittanbietern wie Thermostate und Lichtschalter. Kurz gesagt, Latch ist eine End-to-End-Lösung für intelligente Gebäude.

Warum ist das wichtig? Das Ökosystem von Latch schafft einen Mehrwert für alle Beteiligten. Die Bewohnerinnen und Bewohner profitieren von der Bequemlichkeit, da sie die Latch-App nutzen können, um Türen zu öffnen, Besuchern Zutritt zu gewähren, die Zutrittsvorgeschichte einzusehen und Smart-Home-Geräte zu steuern. Vor Kurzem hat das Unternehmen LatchID gestartet, ein Produkt, das die Zutrittsberechtigungen einer Person – für Wohnungen, verwaltete Garagen, Bürogebäude und Mietobjekte – in einem einzigen Konto zusammenfasst und so die Nutzung weiter vereinfacht.

Auf der anderen Seite ermöglicht die Cloud-Software von Latch den Hausverwaltern, die Zutrittsberechtigungen aus der Ferne zu kontrollieren, was den Bedarf an kostspieligem Personal vor Ort reduziert. Die Erhöhung des Komforts durch intelligente Schlösser führt in der Regel zu höheren Mietpreisen und geringeren Wartungskosten.

Darüber hinaus zeichnet sich Latch durch sein umfassendes Ökosystem aus. Die Smart-Building-Branche ist stark fragmentiert, und im Gegensatz zu Latch konzentrieren sich viele Anbieter entweder auf einen einzigen Aspekt des Smart-Building-Erlebnisses oder sie verlassen sich auf Hardware von Drittanbietern und zwingen ihre Kunden, unvollständige Lösungen zusammenzufügen. Das macht die Plattform von Latch sehr attraktiv und sehr beständig. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen noch nie einen einzigen Kunden verloren.

Latch ging im Juni über eine SPAC (Special Purpose Acquisition Company) an die Börse, aber für ein junges Unternehmen ist die Performance beeindruckend. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz um 227 % auf 9 Mio. US-Dollar und die Gesamtbuchungen (d. h. Verträge mit noch nicht verbuchten Einnahmen) stiegen um 102 % auf 95,8 Mio. US-Dollar. Das Unternehmen erwirtschaftet derzeit Verluste, aber mit 472 Mio. US-Dollar an Barmitteln und ohne langfristige Schulden kann Latch es sich leisten, Geld zu verbrennen, während es expandiert.

Noch wichtiger ist, dass die kumulierten Wohnungsbuchungen von Latch (d. h. alle Objekte, die mit der Latch-Technologie ausgestattet sind) weniger als 1 % des Wohnungsbestandes in den USA ausmachen, was bedeutet, dass es noch viel Potenzial für zukünftiges Wachstum gibt. Diese Chance wird durch die jüngste Expansion von Latch in gewerbliche Büroräume noch vergrößert. Deshalb glaube ich, dass diese Aktie, die derzeit eine Marktkapitalisierung von nur 1,6 Milliarden US-Dollar hat, in den nächsten zehn Jahren um das Fünffache (oder mehr) wachsen kann.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Das Hinterfragen einer Investitionsthese - selbst einer eigenen - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Trevor Jennewine auf Englisch verfasst und am 17.10.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Trevor Jennewine besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Cloudflare, Inc. und Latch, Inc.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!