The Motley Fool

AT&T-Aktie: Weiter eine Value-Wette

Digitalisierung, Vernetzung
Foto: Getty Images

Mit der AT&T-Aktie (WKN: A0HL9Z) konnte man in den vergangenen Jahren wirklich keinen Blumentopf gewinnen. Seit der Vorweihnachtszeit des Jahres 2016 hat die Aktie sich sogar fast im Börsenwert halbiert. Ohne Zweifel eine durchwachsene Performance, bei der selbst die Dividende lediglich leichte Verlustbegrenzung eingebracht hätte.

Das könnte die AT&T-Aktie jetzt möglicherweise beziehungsweise weiterhin zu einer Value-Wette machen. Auch, weil dieses Börsenjahr 2021 mit einer erneuten Negativperformance von ca. 7 % nicht gerade erfolgreich gewesen ist. Aber eben auch mit Blick auf frische Quartalszahlen, die zeigen könnten: Der US-amerikanische Telekommunikationskonzern könnte wieder in die alte Spur zurückfinden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

AT&T-Aktie: Interessante Value-Wette?

Wie wir jetzt mit Blick auf die AT&T-Aktie und einen Quartalsumsatz von 39,9 Mrd. US-Dollar festhalten können, bleibt hier alles so weit beim Alten. Oder: Es ergibt sich nichts Neues, Weltbewegendes. Was wir jedoch sagen können, ist, dass sich die Ergebnisse im dritten Quartal durchaus positiv entwickelt haben.

So kommt der US-amerikanische Telekommunikationskonzern auf ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 0,82 US-Dollar in diesem Vierteljahr, nach 0,39 US-Dollar ein Jahr zuvor. Auf bereinigter Basis liegt der Wert mit 0,87 US-Dollar sogar noch knapp über diesem Wert. Und im Vergleich zum Vorjahreswert von 0,76 US-Dollar ebenfalls im Bereich einer soliden Verbesserung.

Die AT&T-Aktie weist außerdem einen freien Cashflow in Höhe von 5,2 Mrd. US-Dollar aus, was zeigt: Der US-Konzern ist noch immer eine Cash-Maschine. Zudem hat man im Jahresvergleich die Schuldenlast um 10 Mrd. US-Dollar reduziert, was auch ein Schritt in die richtige Richtung sein könnte.

Im Kommunikations-Segment spricht das Management außerdem von „post paid phone net adds“ in Höhe von 928.000. Insgesamt hätte sich hier ein Wachstum von 1,2 Mio. mit Blick auf die Kabelverträge ergeben. WarnerMedia wiederum kommt auf 69,4 Mio. Streamer mit Blick auf die HBO-Streaming-Dienste. Der durchschnittliche Umsatz je Nutzer liegt dabei mit 11,82 US-Dollar ebenfalls auf einem komfortablen, hohen Niveau.

Value-Wette …?

Ob die AT&T-Aktie damit inzwischen so preiswert ist, dass man zwangsläufig zuschlagen muss, das ist natürlich eine andere Frage. Mit Blick auf einen aktuellen Aktienkurs von 25,76 US-Dollar und auf Basis dieses Quartalsergebnisses von 0,82 US-Dollar liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis jedenfalls bei gerade einmal 7,9. Auch mit Blick auf den enormen freien Cashflow könnte das preiswert sein.

Trotzdem sollten sich Foolishe Investoren zwei Fragen stellen: Möchte ich wirklich ein Value-Investor sein, der als Contrarian bei der AT&T-Aktie auftritt? Sowie auch, ob der unternehmensorientierte Gesamtmix weiterhin attraktiv ist? Gerade mit WarnerMedia und der jüngsten strategischen Abkehr von Content und Streaming mit der Neuausrichtung auf die klassischen Telekommunikationsdienstleistungen hat das Management einen weiteren Schwenk gewagt. Ob es der richtige ist? Das dürfte die Zeit zeigen. Es scheint, trotz operativer Stärke, jedenfalls Gründe zu geben, warum die Aktie derzeit so preiswert ist.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!