The Motley Fool

Meine besten Aktien, die man jetzt kaufen und ewig lange halten sollte

Skalierbarkeit Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Langfristiges Denken ist der Schlüssel zum Aufbau von lebensveränderndem Wohlstand.
  • MercadoLibre demokratisiert den Handel und verbessert den Zugang zu Finanzdienstleistungen in Lateinamerika.
  • The Trade Desk hilft Medienkäufern, ihre Werbebudgets effizienter einzusetzen.

Wenn du einen lebensverändernden Wohlstand aufbauen willst, kann die Börse ein großartiger Ort sein, um diesen Traum zu verwirklichen. Seit 1957 hat der S&P 500 eine jährliche Rendite von etwa 10,4 % (einschließlich Dividenden) erzielt. Wenn dieser Trend anhält, könntest du einen börsengehandelten Fonds kaufen, der den Index abbildet, und dein Geld würde sich etwa alle sieben Jahre verdoppeln. Das ist ziemlich gut.

Wenn du bereit bist, etwas mehr zu tun, könnte dein Portfolio sogar besser abschneiden als der breite Markt. Die beste Chance dazu hast du, wenn du bei der Auswahl der Aktien langfristig denkst. Kaufe keine Aktien aufgrund von flüchtigem Rückenwind. Investiere stattdessen in qualitativ hochwertige Unternehmen – die Art von Unternehmen, die du ewig lange besitzen möchtest – und behalte sie so lange, bis ihre Leistung deine Rendite steigert.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Im Folgenden findest du zwei Aktien, die diese Philosophie beim Investieren widerspiegeln, um dir den Einstieg zu erleichtern.

1. MercadoLibre

MercadoLibre (WKN: A0MYNP) ist der größte E-Commerce-Marktplatz in Lateinamerika, und seine Fintech-Plattform Mercado Pago ist der führende Anbieter digitaler Finanzdienstleistungen für diesen Markt. Mit anderen Worten: Dieses Unternehmen ist in zwei wachstumsstarken Branchen tätig und stellt mit seiner Größe jeden Konkurrenten in den Schatten. In diesem Zusammenhang verzeichnet der MercadoLibre-Marktplatz jeden Monat rund 667 Millionen Besuche. Das ist fast viermal so viel wie bei dem nächstgrößeren Konkurrenten, nämlich Amazon.

Um diesen Vorteil noch zu verstärken, hat MercadoLibre ein Ökosystem um seinen Marktplatz herum aufgebaut und bietet Händlern Software und Dienstleistungen, die den Handel vereinfachen. So können Verkäufer z. B. über Mercado Credito Finanzierungen in Anspruch nehmen, über MercadoLibre Publicidad Ad-Tech-Tools nutzen und über Mercado Envios logistische Unterstützung erhalten. Mercado Pago erleichtert außerdem Transaktionen auf und außerhalb des MercadoLibre-Marktplatzes, sowohl online als auch offline, und demokratisiert so die Finanzdienstleistungen in einer Region, die durch eine geringe Verbreitung von Bankkonten und Debitkarten gekennzeichnet ist.

Es überrascht nicht, dass dieses umfassende Ökosystem MercadoLibre sowohl bei Käufern als auch bei Verkäufern beliebt gemacht hat. In der ersten Hälfte des Jahres 2021 hatte das Unternehmen 98 Millionen aktive Nutzer, 50 % mehr als im Vorjahr, und der Umsatz stieg um 101 % auf 3,1 Milliarden US-Dollar.

Noch wichtiger ist jedoch, dass MercadoLibre kontinuierlich beeindruckende Finanzergebnisse vorweisen kann und sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnspannen stetig steigert.

Kennzahl Q2 2018 (TTM) Q2 2021 (TTM) CAGR
Umsatz  1,3 Mrd. USD  5,5 Mrd. USD 62 %
Freier Cashflow  62,8 Mio. USD  182,4 Mio. USD 43 %

QUELLE: YCHARTS, TTM = nachlaufende 12 Monate, CAGR = durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

Mit Blick auf die Zukunft dürfte MercadoLibre von der fortschreitenden Digitalisierung in Lateinamerika profitieren. Derzeit haben nur 57 % der Bevölkerung einen Internetzugang und laut eMarketer machte der E-Commerce im Jahr 2020 nur 5,6 % des gesamten Einzelhandelsumsatzes aus. Aber diese Zahlen dürften in den kommenden Jahren steigen. In diesem Zusammenhang gehören die drei wichtigsten Länder von MercadoLibre – Argentinien, Brasilien und Mexiko – zu den fünf am schnellsten wachsenden Ländern der Welt, was den Umsatz im E-Commerce angeht.

Deshalb habe ich vor, diese wachstumsstarke Aktie ewig lange zu halten.

2. Trade Desk

Traditionell verhandeln Anzeigenkäufer und Publisher manuell über die Preise für digitale Werbeplätze. Dieser Prozess ist zeitaufwendig und kostspielig und schränkt die Möglichkeiten des Werbetreibenden ein, Inhalte gezielt zu bewerben, da Daten erst nach Abschluss der Kampagne gesammelt werden können.

The Trade Desk (WKN: A2ARCV) löst diese Unzulänglichkeiten. Die programmatische Plattform von The Trade Desk automatisiert den Prozess des Anzeigenkaufs durch Echtzeitgebote, d. h. die Werbetreibenden können selbst entscheiden, wann und wo ihre Anzeigen geschaltet werden. Darüber hinaus nutzt The Trade Desk die Bid-Factor-Technologie zur Bewertung von Ad Impressions und ermöglicht es seinen Kunden, Milliarden von Targeting-Parametern mit nur wenigen Klicks zu erstellen. Damit unterscheidet sich das Unternehmen von allen anderen Buy-Side-Plattformen.

Es überrascht nicht, dass The Trade Desk eine beachtliche Größe erreicht hat. Rund 875 Kunden nutzen die Plattform, um Inventar von 82 Werbebörsen und Partnern auf der Angebotsseite zu kaufen. Im Gegenzug erfasst The Trade Desk jeden Tag die Daten von über 600 Milliarden Impressionen, die von der künstlichen Intelligenz der Plattform ausgewertet werden und es den Kunden ermöglichen, die Kampagnenleistung in Echtzeit zu optimieren.

Rückblickend hat The Trade Desk in den letzten Jahren eine beeindruckende Performance erbracht – und im Gegensatz zu vielen wachstumsstarken Tech-Unternehmen ist das Unternehmen auf GAAP-Basis profitabel.

Kennzahl Q2 2018 (TTM) Q2 2021 (TTM) CAGR
Umsatz  380,1 Mio. USD  1,0 Mrd. USD 40 %
Freier Cashflow  41,7 Mio. USD  280,1 Mio. USD 89 %

QUELLE: YCHARTS, TTM = nachlaufende 12 Monate, CAGR = durchschnittliche jährliche Wachstumsrate

Mit Blick auf die Zukunft hat The Trade Desk noch viel Potenzial, um sein Geschäft auszubauen. Trotz der eindeutigen Vorteile des programmatischen Werbeeinkaufs entfallen auf diese Technologie im Jahr 2020 nur 129 Mrd. US-Dollar (20 %) der gesamten weltweiten Werbeausgaben. Aber die Branche bewegt sich weg von traditionellen Lösungen und The Trade Desk glaubt, dass in Zukunft alle Medien programmatisch abgewickelt werden.

Deshalb habe ich vor, diese Aktie ewig lange zu halten.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Trevor Jennewine auf Englisch verfasst und am 14.10.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Trevor Jennewine besitzt Aktien von Amazon, MercadoLibre und The Trade Desk. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, MercadoLibre und The Trade Desk. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon und Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!