The Motley Fool

Entsteht hier das wertvollste Unternehmen der Welt mit 50x Potenzial?

Foto: Getty Images

Palantir (WKN: A2QA4J) ist kein Unternehmen, dessen Geschäftsmodell sich für den neutralen Beobachter auf Anhieb erschließt. Schließlich hat der Datenanalyse-Spezialist mit seiner Plattform Gotham fast ausschließlich mit amerikanischen Behörden, Geheimdiensten und dem Militär zusammengearbeitet. Geheimhaltung war daher über viele Jahre oberstes Gebot. Inzwischen bietet Palantir mit Foundry eine weitere Softwareplattform für Unternehmen an.

In der bahnbrechenden Technologie von Palantir sehen viele Beobachter großes Potenzial.  Frank Thelen hat das Unternehmen mehrfach als größte Position in seinem Fonds genannt. Er und sein Team sehen ein Kursziel von 86 US-Dollar für das Jahr 2030. Vom heutigen Kursniveau bei 24,21 US-Dollar (Stand: 20.10.2021) müsste sich der Wert in den nächsten neun Jahren mehr als verdreifachen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die Technologie von Palantir

Als besonders positiv sieht das Team um Frank Thelen die zunehmende Fokussierung auf Software und die abnehmende Bedeutung von Beratungsleistungen. Palantir hat dadurch seine Skalierbarkeit wesentlich verbessert. Darüber hinaus führt er die Qualität der künstlichen Intelligenz für diverse Anwendungsbereiche und die tiefe Verwurzelung bei Großkunden wie Airbus (WKN: 938914) an.

Eine Stärke von Palantir besteht in der schnellen Anbindung der Daten. In herkömmlichen Projekten im Datenanalyse-Umfeld können Monate oder gar Jahre vergehen, bis die Daten in nutzbarer Form vorliegen. Palantir verspricht, die Dauer für die Anbindung bestehender Systeme und Daten auf Wochen oder Tage zu reduzieren. Die Oberfläche wirkt sehr aufgeräumt und modern und ist durch den Low-Code-Ansatz auch für Mitarbeiter aus Fachabteilungen geeignet. Dies ist wichtig, um Akzeptanz in den Unternehmen zu schaffen und hilft vor allem bei der Marktdurchdringung.

Die Software sieht sehr durchdacht aus und man merkt, dass sie schon lange in der Entwicklung ist. Das Ziel des Unternehmens ist es, die zentrale Plattform für Mitarbeiter zu werden. Das bedeutet, dass die Ergebnisse einer Analyse in Foundry automatisch in den Quellsystemen umgesetzt werden können, ohne die Oberfläche zu verlassen.

Dynamische Umsatz- und Margenentwicklung

Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 49 %. Die Marge für den bereinigten freien Cashflow betrug 28 %. Die erheblichen Kosten der aktienbasierten Vergütung und die damit verbundenen Steuern wurden hier ausgeklammert, da sie nicht cashwirksam sind. Der größte Kritikpunkt an Palantir ist wohl die Größe der Aktienpakete, und das ist wohl einen eigenen Artikel wert.

Ansonsten kann aber festgestellt werden, dass Palantir auf einem sehr guten Weg ist.  Der gebuchte Gesamtauftragswert konnte um 175 % gesteigert werden. Palantir könnte sich zu einer Standardsoftware ähnlich wie SAP (WKN: 716460) oder Salesforce (WKN: A0B87V) entwickeln. Allein der Markt für Business Intelligence soll bis 2024 auf 250 Milliarden Dollar anwachsen.

Sollte es Palantir tatsächlich gelingen, hier einen großen Teil des Zukunftsmarktes zu erobern, könnte Palantir früher oder später sogar Apple (WKN: 865985) als wertvollstes Unternehmen der Welt vom Thron stoßen. Angesichts der heutigen Marktkapitalisierung von 47 Mrd. US-Dollar müsste die Palantir-Aktie dafür sensationell performen und Anleger reich machen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Florian besitzt Aktien von Palantir.  The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Palantir Technologies Inc. und Salesforce.com. The Motley Fool empfiehlt SAP SE sowie die folgenden Optionen: Long March 2023 $120 Call auf Apple und Short March 2023 $130 Call auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!