The Motley Fool

Die Inflation ist zurück! So bereitet man sich darauf vor

Euro Geldscheine
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Nach einem Jahrzehnt unter 2 % liegt die Inflation jetzt bei über 5 %.
  • Manche Investitionen reagieren positiv auf die Inflation, viele jedoch nicht.
  • Mit diesen Investitionen kannst du dich gut auf das heutige Umfeld vorbereiten.

Die jährliche Inflationsrate lag in den gesamten 2010er Jahren unter 2,5 %, aber im Sommer 2021 stieg sie auf über 5 % und wird wahrscheinlich auch so bleiben. Die Durchschnittskosten steigen zum ersten Mal in der Karriere vieler Menschen deutlich an, und manche Investitionen werden darauf besser reagieren als andere. Wenn du diese drei Tipps befolgst, wird dein Portfolio für die anhaltende Inflation in den 2020er Jahren gerüstet sein.

1. Wähle Aktien, die von der Inflation profitieren

Hinter jeder Aktie steht ein Unternehmen mit einem Geschäftsmodell, auf das sich die Inflation unterschiedlich auswirkt. Unternehmen, die von der Inflation profitieren, können ihre Kosten erfolgreich an die Verbraucher weitergeben, wie z. B. Apple oder Amazon. Die Menschen stehen immer noch Schlange, um neue iPhones zu kaufen und Dinge bei Amazon Prime zu bestellen, und diese Megacap-Unternehmen bekommen die Inflation nicht so zu spüren wie andere.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wer Zugang zu Aktien haben möchte, sich aber Sorgen um die hohe Volatilität macht, kann in zwei Sektoren investieren, die im Allgemeinen gut auf die Inflation reagieren. Unternehmen der Grundstoffindustrie versorgen die Welt mit dem, was sie braucht, sei es in der Produktion, im Bergbau, in der Papierindustrie, in der Chemie oder in der Metallindustrie. Aktien von Basiskonsumgütern sind Produkte, die die Verbraucher auch in einer Rezession kaufen werden, z. B. Lebensmittel, Getränke und Haushaltsprodukte.

Ein Unternehmen, das sich in diesem Bereich besonders hervorhebt, ist Costco (WKN:888351), das mit seiner Marke Kirkland Waren zu erschwinglichen Preisen herstellt und so die Kosten für seine Kunden senkt und 90 % der Kunden an sich bindet. Mit 100 Millionen Mitgliedern und einer wachsenden Online-Präsenz ist das Unternehmen gut für eine höhere Inflation gerüstet. Costco kann die Kosten relativ niedrig halten, und die Kunden werden wahrscheinlich auch bei moderaten Preiserhöhungen loyal bleiben.

Im Gegensatz dazu haben es Unternehmen, die sich in einem frühen Stadium befinden, oft schwerer. Sie geben oft viel Geld aus, um neue Kunden zu gewinnen, und konzentrieren sich auf langfristiges Wachstum statt auf Gewinne. Diese Unternehmen müssen jetzt höhere Preise für die gleichen Dienstleistungen zahlen und können möglicherweise nicht so viel Geld verdienen, wie sie es könnten, wenn die Inflation unter 2 % läge.

Das Unternehmen Skillz (WKN: A2QGJ2) ist seit seinem Höchststand Anfang des Jahres um 50 % gefallen. Es ist immer noch auf Kundenakquise aus und das Unternehmen hat im letzten Quartal einen Verlust von 80 Millionen US-Dollar gemacht, viermal mehr als im Vorjahr. Das Unternehmen hat zwar immer noch langfristiges Wachstumspotenzial, aber kurzfristig hat es einen schweren Stand, da es Ausgaben tätigen muss, um Kunden zu gewinnen, und mit der Inflation höhere Preise zu erwarten hat.

2. Investiere in andere Anlageklassen

Außerhalb der traditionellen Aktien gibt es zahlreiche Möglichkeiten, dein Portfolio abzusichern. Traditionell schneidet Gold in Zeiten hoher Inflation oft gut ab. Da das Angebot an Gold nur langsam wächst, steigt der Preis, wenn die Anleger in den sicheren Hafen strömen. Da die meisten Menschen kein physisches Gold kaufen, ist der SPDR Gold Trust ETF (WKN:A0Q27V) eine beliebte und relativ kostengünstige Möglichkeit, Gold zu erwerben.

Auch bei den Kryptowährungen haben sich die Anleger für eine weniger traditionelle Absicherung entschieden. Mit der gleichen Logik, dass das Angebot endlich ist, könnten Kryptowährungen an Nachfrage gewinnen, da Investoren nach unkorrelierten Investitionen für den Rest ihres Portfolios suchen. Das geringe Risiko von Stablecoins mag zwar verlockend klingen, aber sie werden mit der Inflation an Kaufkraft verlieren, da der US-Dollar, an den der Preis gekoppelt ist, an Wert verliert. Eine kleine Zuteilung in Bitcoin (WKN:BTCEUR) oder Ethereum (WKN:A2YY6X) ist zwar volatil, bietet aber eine unkorrelierte Absicherung für ein Aktienportfolio und hat ein größeres Wertsteigerungspotenzial als Gold.

Eine höhere Inflation wird kommen, aber du solltest sie nicht als Kostenfaktor betrachten. Es ist eine Chance, sicherzustellen, dass dein Portfolio unkorrelierte Investitionen enthält, die sich während der Inflation gut entwickeln können. Prüfe und diversifiziere dein Portfolio und stelle sicher, dass jede Position einer hohen Inflation standhalten kann und nicht mit deinen anderen Investitionen korreliert ist. Egal, ob du öffentlich gehandelte Aktien oder eine nicht-traditionelle Investition kaufst, du kannst eine gute Wahl treffen, die in den nächsten zehn Jahren profitieren wird.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von David Smith auf Englisch verfasst und am 15.10.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. besitzt Aktien von Apple, Amazon, Skillz und Costco und hat eine Position in Bitcoin.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple, Bitcoin, Costco Wholesale, Ethereum und Skillz Inc. The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2022 $1.920 Calls auf Amazon, Long März 2023 $120 Calls auf Apple, Short Januar 2022 $1.940 Calls auf Amazon und Short März 2023 $130 Calls auf Apple. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!