The Motley Fool

3 starke Aktien, in die man jetzt 1.000 Euro investieren kann

Finanzielle Freiheit Aktienkäufe
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte vorab:

  • Als langfristiger Investor gibt es keinen schlechten Zeitpunkt, um zu investieren.
  • Diese drei Aktien bieten nachhaltiges Wachstum im zweistelligen Bereich.

Der breite Markt steht kurz vor einem neuen Höchststand. Aber das heißt nicht, dass es nicht immer noch großartige Chancen gibt, die man nutzen kann. Wer 1.000 Euro auf der hohen Kante hat, hat mehr als genug, um in die folgenden drei Aktien zu investieren.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Pinterest

Für langfristig orientierte Anleger könnte der Social-Media-Aufsteiger Pinterest (WKN: A2PGMG) eine der klügsten Aktien sein, die man jetzt mit 1.000 Euro kaufen kann.

Ein kurzer Blick auf die Entwicklung des Aktienkurses von Pinterest seit Ende Juli könnte einige Anleger abschrecken. Die Aktien wurden nach den Betriebsergebnissen des Unternehmens für das zweite Quartal, die einen überraschenden vierteljährlichen Rückgang der monatlich aktiven Nutzer (MAU) von 478 Millionen im ersten Quartal auf 454 Millionen enthielten, abgestoßen. 

Diese Verlangsamung war jedoch erwartet worden, nachdem die Zahl der Coronavirus-Impfungen in der ersten Jahreshälfte stark angestiegen war. Mehr und mehr Menschen verbringen wieder Zeit außerhalb des Hauses. Betrachtet man das historische MAU-Wachstum von Pinterest über mehrere Jahre hinweg, so liegt es immer noch im Rahmen der normalen Wachstumskurve.

Viel wichtiger ist jedoch, dass die Werbekunden bereitwillig viel Geld bezahlen, um ihre Botschaften vor der großen MAU-Basis von Pinterest zu platzieren. Obwohl sich das MAU-Wachstum im Jahresvergleich im Juni-Quartal drastisch verlangsamte, stieg der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (ARPU) weltweit um 89 %, wobei der internationale ARPU um 163 % anstieg. Die Nutzer in Übersee dürften für das Unternehmen eine wahre Fundgrube sein, da sich der internationale ARPU in diesem Jahrzehnt mehrfach verdoppeln könnte.

Ein weiterer Aspekt, der nicht übersehen werden sollte, ist das Potenzial für gezielte Werbung von Händlern auf Pinterest. Die gesamte Plattform von Pinterest basiert darauf, dass die MAUs freiwillig die Dinge, Orte und Dienstleistungen teilen, die sie interessieren. Dies macht es für Pinterest einfach, eine effektive E-Commerce-Brücke zwischen motivierten Verbrauchern und Händlern zu werden, die ihre Bedürfnisse oder Interessen erfüllen können.

Letztendlich befindet sich Pinterest noch in der Anfangsphase der Monetarisierung seiner Plattform. Da das Unternehmen ein nachhaltiges zweistelliges Wachstum und eine wiederkehrende Rentabilität bietet, ist es eine unproblematische Möglichkeit, jetzt 1.000 Euro zu investieren.

Green Thumb Industries

Eine weitere scheinbar todsichere Chance für Anleger bietet sich im Cannabisbereich mit der US-Marihuana-Aktie Green Thumb Industries (WKN: A2JN3P).

Um es gleich vorwegzunehmen: Die USA sind der Eckpfeiler des globalen Marihuanamarktes. Obwohl die weltweiten Cannabiseinnahmen in den nächsten Jahren deutlich ansteigen dürften, sind es die USA und ihre 36 Bundesstaaten mit legalisiertem Cannabis, die zu Recht für den größten Wirbel sorgen. Das macht US-Multistate-Operators (MSO) wie Green Thumb zu einer besonders klugen Investitionsentscheidung in dieser schnell wachsenden Branche.

Green Thumb verfügt über eine der größten Präsenzen unter den Marihuana-Aktien in den Vereinigten Staaten. Mitte September hatte das Unternehmen rund 65 aktive Abgabestellen und genügend Einzelhandelslizenzen in der Hinterhand, um weitere vier Dutzend Einzelhandelsstandorte zu eröffnen. 

Viele der Bundesstaaten, in denen Green Thumb tätig ist, sind Märkte mit begrenzten Lizenzen. Mit anderen Worten: Die Regulierungsbehörden begrenzen gezielt die Anzahl der erteilten Einzelhandelslizenzen. Auch wenn Green Thumb nicht gerade klein ist, hat sich das Managementteam klugerweise auf US-Staaten konzentriert, in denen es seine Marken aufbauen und eine treue Anhängerschaft gewinnen kann.

Aber das Beste an diesem Unternehmen ist wohl seine Umsatzverteilung. Ein Großteil der Einnahmen des Unternehmens stammt aus margenstärkeren Cannabisderivaten wie Vapes, Esswaren, Ölen und aufgegossenen Getränken. Da Derivate im Vergleich zu getrockneten Cannabisblüten weniger anfällig für Überangebotsprobleme sind, bescheren sie wiederkehrende Rentabilität.

Intuitive Surgical

Eine dritte Aktie, in die man ohne Bedenken 1.000 Euro investieren kann, ist der Entwickler von chirurgischen Robotersystemen Intuitive Surgical (WKN: 888024).

Normalerweise sind Aktien aus dem Gesundheitswesen sehr defensiv. Da wir nicht kontrollieren können, wann wir krank werden oder welche Krankheit(en) wir entwickeln, gibt es immer eine Nachfrage nach Medikamenten, Geräten und medizinischen Verfahren. Doch während der Pandemie fiel Intuitive Surgical kurzzeitig dem Umstand zum Opfer, dass chirurgische Eingriffe weiter nach hinten verschoben wurden. Da diese Hürde nun weitgehend überwunden ist, kann Intuitive wieder glänzen.

Das Erste, was potenzielle Anleger über dieses Unternehmen wissen sollten, ist seine vollständige Dominanz im Bereich der chirurgischen Robotik. Ende Juni hatte Intuitive Surgical weltweit 6.335 seiner Da-Vinci-Systeme installiert. Die meisten davon stehen in den USA.

Das mag nicht nach viel klingen, aber es sind mehr Systeme als bei allen Wettbewerbern zusammen. Wenn man bedenkt, wie teuer diese Da-Vinci-Systeme sind (0,5 bis 2,5 Mio. US-Dollar) und wie viele Stunden Ausbildung die Chirurgen absolvieren, bleiben die Kunden von Intuitive in der Regel lange Zeit Kunden.

Darüber hinaus ist das Betriebsmodell von Intuitive Surgical so angelegt, dass das Unternehmen im Laufe der Zeit von höheren Betriebsmargen profitieren wird. In den Nullerjahren erwirtschaftete das Unternehmen den Großteil seiner Einnahmen durch den Verkauf seiner Da-Vinci-Systeme. Leider handelt es sich dabei um komplexe und kostspielige Systeme, sodass die Gewinnspannen beim Verkauf bestenfalls bescheiden waren.

Heute wird ein Großteil der Einnahmen durch den Verkauf von Instrumenten bei jedem Eingriff sowie durch die Wartung der Systeme erzielt. Dies sind für das Unternehmen wesentlich margenstärkere Kanäle. In dem Maße, wie die installierte Basis von Da-Vinci-Systemen wächst, werden auch die Betriebsmargen von Intuitive Surgical steigen.

Das Da-Vinci-System ist auch in Bezug auf sein langfristiges Potenzial nur die Spitze des Eisbergs. Während Intuitive Surgical derzeit den größten Anteil an urologischen und gynäkologischen Eingriffen hält, kann das Unternehmen seinen Anteil an thorakalen, kolorektalen und allgemeinen Weichteileingriffen noch lange ausbauen. Dies ist ein starkes Unternehmen, dessen Aktien wachstumsorientierte und langfristige Investoren halten sollten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Sean Williams besitzt Aktien von Intuitive Surgical und Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Green Thumb Industries, Intuitive Surgical und Pinterest. Dieser Artikel erschien am 11.10.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!