The Motley Fool

3 Dividendenaktien, die dir ein Leben lang ein Zusatzeinkommen bescheren

Tide Flaschen im Supermarkt
Foto: The Motley Fool.

In diesem Artikel:

  • Wenn wir verlässliche Dividendenzahler suchen, dann sollten wir nach Unternehmen mit starken Marken, langjährigen Erfolgen und starken Bilanzen Ausschau halten.
  • Das kann auch mal heißen, auf ein „langweiliges“ Geschäftsmodell zu setzen, wo die Risiken durch Marktveränderungen und neue Wettbewerber gering sind.
  • Unsere Suche führt uns zu den Dingen, die viele Menschen im Haushalt haben.

Man könnte sagen, dass eine Dividende, die gezahlt und erhöht wird, die beste Art von Dividende ist. Es gibt kaum ein schöneres Gefühl für einen Anleger als die Gewissheit, dass unsere Aktien uns Geld in die Tasche stecken, während wir schlafen, und dass wir sozusagen jedes Jahr eine Gehaltserhöhung erhalten!

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie finden wir diese verlässlichen Unternehmen, die uns nachts gut schlafen lassen, während wir sie im Depot haben? Lasst uns die Anatomie einer Dividendenaktie unter die Lupe nehmen und mehr über drei der besten, die es gibt, erfahren.

Die Zutaten für ein Dividendenmeisterwerk

Es gibt Tausende von Dividendentiteln, aus denen man wählen kann, aber wenn man die Liste vergrößert und Jahrzehnte zurückgeht, ist die Liste der Unternehmen, die Jahr für Jahr kontinuierlich eine Dividende zahlen und erhöhen können, viel kleiner. Nur etwas mehr als 100 Unternehmen konnten ihre Dividende in den letzten 25 Jahren erhöhen.

Warum ist es so schwierig? In der Unternehmenswelt herrscht ein gnadenloser Wettbewerb. Es ist schwer für ein Unternehmen, sich jahrzehntelang an der Spitze zu halten. Die Welt verändert sich, und die Wirtschaft schwankt zwischen Rezession und Wachstum hin und her.

Damit ein Unternehmen in der Lage ist, jedes Jahr eine Dividende zu zahlen und den Aktionären eine jährliche Gehaltserhöhung zukommen zu lassen, müssen diese Unternehmen also folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Ein robustes Geschäftsmodell, das in nahezu beliebigem Konjunkturumfeld funktioniert.
  • Eine starke Marke, um sich von der Konkurrenz abzuheben.
  • Ausgezeichnete Finanzen samt erheblichen Gewinnen, um sich steigende Ausschüttungen leisten zu können.

Manchmal ist die Antwort auf eine schwierige Frage ganz einfach. Wenn wir in unseren eigenen vier Wänden nachschauen, werden wir wahrscheinlich Produkte dieser drei Dividendenaktien finden. Alle drei erfüllen die Kriterien dieser Liste und ich denke, sie haben das Zeug dazu, uns für den Rest unseres Lebens jedes Jahr Geld auszuzahlen.

1. Procter & Gamble: 2,5 % Dividendenrendite

Wenn wir in unserem Badezimmer oder der Waschküche nachsehen, werden wir wahrscheinlich auf eines der Tausende von Produkten der 65 Einzelmarken von Procter & Gamble (WKN: 852062 ) stoßen. Das Unternehmen ist ein Konglomerat, das seine Haushaltswaren an Familien in der ganzen Welt vertreibt.

Zu seinen Marken gehören Pampers, Tampax, Puffs, Bounty, Gillette, Crest, NyQuil, Suave, Olay, Head & Shoulders, Old Spice, Tide und viele mehr. Das sind Artikel, die viele von uns wahrscheinlich jeden Monat im Laden kaufen, oft ohne dass wir überhaupt daran denken.

In Notzeiten werden wir uns wahrscheinlich weiterhin die Zähne putzen und die Wäsche waschen; es werden eher andere Dinge sein, die im Haushalt zuerst gekürzt werden. Infolgedessen ist Procter & Gamble bemerkenswert stabil geblieben und hat seine Dividende in den letzten 65 Jahren jedes Jahr erhöht! Procter & Gamble erwirtschaftete in den letzten zwölf Monaten einen freien Cashflow von mehr als 15 Mrd. US-Dollar und gibt nur die Hälfte davon für seine Dividende aus, sodass die Anleger davon ausgehen können, dass die Zahlungen auch in den kommenden Jahren ihren positiven Trend beibehalten.

2. Johnson & Johnson: 2,6 % Dividendenrendite

Das Gesundheitswesen ist eine der größten und wichtigsten Branchen der Welt. Unsere Gesundheit steht im Haushalt an erster Stelle, und der Mischkonzern Johnson & Johnson (WKN: 853260) hat daran einen großen Anteil.

Es ist eines der größten Pharmaunternehmen der Welt mit 13 Medikamenten, die einen Jahresumsatz von 1 Mrd. US-Dollar oder mehr erzielen. Es ist ein Medizintechnikunternehmen mit Produkten für Anwendungen wie Chirurgie, Sehhilfen, Wundversorgung und mehr. Wenn du in eine Drogerie gehst, wirst du die Produkte des Unternehmens sehen, darunter Tylenol, Motrin, Benadryl, Pflaster und Listerine. Johnson & Johnson ist praktisch überall im Gesundheitswesen vertreten.

Dank dieser breiten Präsenz in diesem Sektor konnte das Unternehmen den Anlegern kontinuierlich Geld in die Taschen stecken und seine Dividende in den letzten 59 Jahren immer wieder erhöhen. Das Unternehmen hat in den letzten zwölf Monaten mehr als 22 Mrd. US-Dollar an freiem Cashflow erwirtschaftet und gibt knapp die Hälfte davon für seine Dividende aus, sodass die Anleger auch zukünftig mit weiteren Dividendensteigerungen rechnen können.

3. Clorox: 2,8 % Dividendenrendite

Zurück im Haushalt schauen wir uns Clorox (WKN: 856678) an, ein Konglomerat von Haushaltsprodukten, darunter Marken wie Clorox, Pine-Sol, Glad, Fresh Step, Kingsford Charcoal und Hidden Valley Ranch.

Ähnlich wie bei Procter & Gamble handelt es sich um Produkte, die wir aus Gewohnheit und Notwendigkeit kaufen, und die Marken sind so stark, dass sie sich trotz der Konkurrenz durch billige Nachahmer weiterhin gut verkaufen.

Clorox ist mit einer Marktkapitalisierung von nur 20 Mrd. US-Dollar das kleinste der drei hier genannten Unternehmen. Dennoch ist es ein hervorragender Dividendenwert, der seine Ausschüttung in den letzten 44 Jahren erhöht hat. Das Unternehmen erwirtschaftete in den letzten zwölf Monaten einen freien Cashflow in Höhe von 945 Mio. US-Dollar, und seine Dividendenausschüttungsquote von 59 % lässt viel Raum für Wachstum.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Justin Pope auf Englisch verfasst und am 12.10.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Justin Pope hat keine Position in einer der genannten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!