The Motley Fool

Am besten heute noch: 3 Schritte, um mit 1.000 Euro das Investieren zu starten

Dividende 10.000 Euro investieren Dividendenstrategie
Foto: Getty Images

Na, hast du 1.000 Euro auf der hohen Kante und möchtest am liebsten heute noch das Investieren starten? Das kann ich nur zu gut verstehen. Hat man einmal den Entschluss gefasst und ist vom Börsenfieber mitgerissen, so möchte man eigentlich nur noch loslegen.

Doch bedenke stets: Das Investieren ist ein Marathon, kein Sprint. Insofern ist es in der Regel cleverer, durchdachte Investitionsentscheidungen zu treffen, anstatt direkt einfach loszulegen. Riskieren wir trotzdem einen Blick auf drei Schritte, die du gehen solltest, wenn du jetzt mit 1.000 Euro starten möchtest. Sie könnten die Basis für deinen Erfolg bilden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Jetzt mit 1.000 Euro das Investieren starten: Ziele

Wenn du jetzt mit 1.000 Euro das Investieren starten möchtest, solltest du zunächst über deine Ziele nachdenken. Was ist dieser Geldbetrag beispielsweise für dich? Erst das Startkapital? Oder möglicherweise dein auf absehbare Zeit maximaler Einsatz? Je nachdem, zu welchem Entschluss du kommst, können unterschiedliche Dinge möglich sein. Das sind die Voraussetzungen.

Zudem solltest du überlegen, wofür du eigentlich investierst. Möchtest du einen bequemen Ruhestand sichern? Oder möglicherweise in zehn Jahren alles für eine Weltreise auf den Kopf hauen? Im Endeffekt sind es deine persönlichen Ziele. Bloß, dass du mit unterschiedlichen Mitteln ein unterschiedliches Fundament legen kannst.

Sich selbst bewusst zu machen, wohin die Reise eigentlich gehen soll, ist eine wichtige Basis. Das solltest du für dich definiert haben, bevor du die ersten 1.000 Euro in eine Aktie oder ein anderes Börsenprodukt investierst.

Welchen Ansatz solltest du wählen?

Eine zweite Frage, die auch in Abhängigkeit von den Zielen geklärt werden sollte, ist die nach dem eigenen Ansatz. Wachstum, Dividende, Value, Qualität oder möglicherweise gar nichts von diesen Optionen? Vielleicht ein kostengünstiger ETF oder Indexfonds? Auch das ist möglich. Und es ist deine finale Entscheidung, die du triffst.

Wichtig könnte auch hier mit Blick auf die ersten 1.000 Euro, die du investieren möchtest, sein, was du in Zukunft vorhast. Der Aufbau eines größeren Depots und weitere Investitionen? Falls ja, kannst du getrost in einzelne Aktien investieren. Wenn dieses Geld zunächst das Limit sein soll, sind kostengünstige ETFs und Indexfonds vermutlich das Mittel der Wahl, um dir ein diversifiziertes Aktienportfolio und eine marktübliche Rendite über längere Zeiträume zu ermöglichen.

Außerdem ist es wichtig, dass dein Ansatz zu deinen Zielen passt. Wirklich, wirklich wichtig. Bevor du deine ersten 1.000 Euro investierst, solltest du besser über beides nachgedacht haben. Du kannst mit Wachstumsaktien beispielsweise schlecht ein passives Einkommen aufbauen. Solche Fehler zu unterlassen kann dir helfen, keine regelrecht schlechten Entscheidungen zu treffen.

1.000 Euro in Aktien investieren: Kaufe, was du kennst

Wenn du dir überlegst, 1.000 Euro in eine erste Aktie zu investieren, so neige ich dazu, es für den Anfang einfach zu halten. Natürlich kann man sich in unbekanntere Unternehmen oder Wachstumsaktien schnell hineinfuchsen. Um die Börse zu verstehen, ist es jedoch auch nicht verkehrt, zunächst bei einer konservativen DAX-Aktie zu bleiben. Oder möglicherweise bei einer bekannten, internationalen Konsumgüter-Aktie.

Das ist eine wichtige Lektion mit Blick auf den eigenen Circle of Competence. Langfristig kann man diesen noch erweitern. Am Anfang jedoch kann es entscheidend sein, gute, bekannte Unternehmen zu identifizieren und zu schauen, wie sich eine Investition entwickelt. Die Bekanntheit gibt dabei sehr häufig Sicherheit.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!