The Motley Fool

Es ist einfach, in die Coca-Cola-Aktie zu investieren, und es könnte ziemlich clever sein

Coca-Cola Aktie
Foto: flickr/Elvis Fool

Es ist einfach, in die Coca-Cola-Aktie (WKN: 850663) zu investieren. Rein technisch gesehen ist es ziemlich simpel, jede Aktie zu kaufen. In Zeiten von kostengünstigen Direktbrokern ist es sogar einfacher denn je. Wobei das natürlich nicht unser heutiger Blickwinkel ist.

Nein, aber auch das Greifen einer Investitionsthese fällt bei der Coca-Cola-Aktie nun wirklich nicht schwer. Im Endeffekt geht es um die gleichnamigen Limonaden sowie alle weiteren spannenden Marken aus dem Produktportfolio. Aber nicht mehr direkt als Abfüller. Nein, sondern immer häufiger als Lizenzgeber für andere Unternehmen, die als Abfüller mit Genehmigung des US-Konzerns oder einer Regionalgesellschaft diesen Geschäftsbereich übernehmen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die starke Marke und ein zeitloses Geschäftsmodell scheinen eine gute Investitionsthese zu sein. Zumal die Produkte und der Markt defensiv und nicht zyklisch sind. Doch, halt! Damit begeben wir uns eigentlich bereits in die Richtung unseres zweiten Gliederungspunktes. Nämlich der Frage, warum diese einfache Investition langfristig orientiert so clever sein könnte.

Coca-Cola-Aktie: Es geht wirklich um zeitlose Renditen

Mit Blick auf die Coca-Cola-Aktie können wir jedenfalls zunächst sagen, dass kein schneller Reichtum mehr möglich ist. Die Phase, in der der Getränke-Akteur jung und dynamisch gewesen ist, die liegt lang zurück. Aber: Um attraktiv zu sein und konservative, langfristig orientierte Renditen abzuwerfen, muss man das auch nicht mehr sein.

Nein, die Investitionsthese bei der Coca-Cola-Aktie setzt wirklich eher auf einen klassisch-konservativen Vermögensaufbau über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg. In jedem Jahr erzielt der US-Konzern aufgrund seiner Lizenzen und seines Verkaufs des Sirups an Restaurants stabile Umsätze und Gewinne. Als Investor stellt man seinen Scheffel in diesen Dunstkreis, um einen Teil der Gewinne für sich zu reklamieren. Sowie insbesondere eine Dividende abzubekommen, deren Rendite derzeit bei ca. 3,1 % liegt. Aber eben moderat wächst.

Das Management des US-Konzerns zahlt seit inzwischen einem Jahrhundert eine Dividende an die Investoren aus, was ebenfalls diesen zeitlose Ansatz unterstreicht. Sechs Jahrzehnte ohne Krise mit einem Einfluss auf die Dividende zeigen, wie stabil die Ausschüttung letztlich ist. Ein stabiler, defensiver und zeitloser Mix für Foolishe Investoren, bei dem es um Rendite durch starke Marken und Produkte geht.

Auch Inflation & Co. kein Thema

Man könnte natürlich argumentieren, dass Inflation bei der Coca-Cola-Aktie und der eher moderaten Bewertung ein Thema ist. Immerhin pendelt das Kurs-Gewinn-Verhältnis um die Marke von 25 herum. Eine Gewinnrendite von 4 % wirkt eher gering. Allerdings besitzt die starke Marke des US-Konzerns gegenüber seinen Abnehmern eine solide Preissetzungsmacht. Abfüller dürften nicht wegen höherer Kosten abspringen und diese Marke verlieren, Restaurants nicht die bekannten Getränke auswechseln. Nein, sondern eher die steigenden Kosten an die Kunden weitergeben, die vermutlich auch mit moderat höheren Preisen zu den Limonaden greifen.

Insgesamt scheint mir die Coca-Cola-Aktie daher eine immer cleverere Investition zu sein. Sie ist vielleicht überaus naheliegend. Aber genau das muss kein Grund gegen die Aktie sein. Einfach ein Vermögen aufzubauen mit einem starken Namen, einer betonharten Dividende und soliden Wettbewerbsvorteilen ist gewiss nicht das Schlechteste.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Coca-Cola. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!