The Motley Fool

Warum ist Krypto risikoreicher als Aktien?

Bitcoin
Foto: Getty Images

Du hörst oft, dass es so etwas wie eine risikofreie Investition nicht gibt, und da ist viel Wahres dran. Die Realität ist, dass selbst so genannte sichere Investitionen wie Anleihen den Anlegern schaden können. Emittenten von Anleihen können mit ihren Zinszahlungen in Verzug geraten oder den Anleihegläubigern die Investitionen nicht zurückzahlen. Zugegeben, das ist ein eher seltenes Ereignis, aber es kommt hin und wieder vor.

Aktien gelten im Allgemeinen als eine viel riskantere Investition als Anleihen. Der Wert von Aktien kann von einem Tag auf den anderen stark schwanken, während der Wert von Anleihen in der Regel eine stabilere Position einnimmt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber selbst Aktien sind nicht so riskant wie eine Investition, die im letzten Jahr immer beliebter geworden ist: Kryptowährungen. Hier erfährst du, was digitale Token riskanter macht als Aktien.

1. Aktien gibt es schon länger

Einige Unternehmen, die heute an der Börse gehandelt werden, gibt es schon seit 100 Jahren oder länger. Kryptowährungen hingegen sind ein viel neueres Konzept. Die erste digitale Währung, Bitcoin, gibt es erst seit 2009. Wir wissen also nicht, ob Kryptowährungen wirklich das gleiche langfristige Durchhaltevermögen haben.

2. Aktien haben sich in der Vergangenheit immer wieder von Rückschlägen erholt

Die Börse hat im Laufe der Jahre viele Abstürze erlebt, von denen sie sich immer wieder erholt hat. Viele Anleger, die an ihren Aktien festhielten und den Absturz überstanden, konnten diese Ereignisse unbeschadet überstehen.

Bei den Kryptowährungen haben wir bisher noch keinen größeren Absturz erlebt. Sicherlich ist der Kryptomarkt zu bestimmten Zeiten eingebrochen, aber es war kein so lang anhaltendes Ereignis wie die Große Depression oder die jüngste Finanzkrise.

Heißt das, dass Kryptowährungen einem solchen Ereignis nicht standhalten können? Nein. Der Punkt ist jedoch, dass wir nicht wissen, wie das Potenzial für eine Erholung aussieht.

3. Es ist einfacher, den Wert von Aktien zu messen

Es gibt verschiedene Instrumente und Formeln, mit denen du den Wert einer Aktie bestimmen kannst und ob sie zu einem plausiblen Kurs gehandelt wird. Du kannst z. B. sehen, wie hoch der Kurs einer Aktie im Verhältnis zu ihrem Gewinn ist, was dir ein Gefühl dafür gibt, ob es ein guter Zeitpunkt ist, diese Aktie zu kaufen, oder ob der aktuelle Kurs zu hoch ist. Und wenn du ein gutes Brokerkonto hast, bekommst du Zugang zu Bildungsressourcen, die dir helfen, Aktien besser zu analysieren, selbst wenn du neu beim Investieren bist.

Bei Kryptowährungen ist es viel schwieriger herauszufinden, ob der aktuelle Preis eines bestimmten Coins plausibel ist oder ob er den tatsächlichen Wert dieses Coins widerspiegelt. Der Grund dafür? Die Preise von Kryptowährungen basieren größtenteils auf Nachrichten und der Nachfrage – nicht auf den Gewinnen der Unternehmen, wie es bei Aktien der Fall ist. Das allein macht digitale Währungen zu einer riskanteren Investition.

Sind Kryptowährungen das Richtige für dich?

Auch wenn Kryptowährungen riskant sind – sogar riskanter als Aktien – heißt das nicht, dass du dich von ihnen fernhalten solltest. Du solltest jedoch mit Bedacht investieren.

Recherchiere zunächst die Kryptowährungsbörsen und die verschiedenen Coins, um sicherzugehen, dass du die richtige Wahl für dein Portfolio triffst. Als Nächstes solltest du herausfinden, wie viel Geld du in Kryptowährungen investieren solltest. Dabei solltest du bedenken, dass du unter Umständen einen Großteil oder sogar deine gesamte Investition verlieren kannst.

Achte schließlich darauf, dass Kryptowährungen nur einen Teil deines Portfolios ausmachen. Es ist immer eine gute Idee, dein Portfolio zu diversifizieren, was bedeutet, dass du dein Geld nicht nur in Aktien anlegen solltest. Ein gesunder Mix aus Aktien, Anleihen und Kryptowährungen könnte deine Eintrittskarte zu wachsendem Wohlstand sein, ohne dass du zu viele Risiken eingehst.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 12.10.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoin. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!