The Motley Fool

Zalando, Etsy & Pinterest: Top-E-Commerce-Aktien noch im Oktober!

Foto: Getty Images

Zalando (WKN: ZAL111), Etsy (WKN: A14P98) und Pinterest (WKN: A2PGMG) besitzen gewisse Gemeinsamkeiten. Der E-Commerce könnte für die drei spannenden Kandidaten ein wichtiges Geschäftsmodell sein. Für zwei der drei Akteure ist er es bereits.

Für mich gibt es bei Zalando, Etsy und Pinterest jedoch noch eine weitere Gemeinsamkeit: Alle drei Top-Aktien könnten noch im Oktober ziemlich interessant sein. Riskieren wir einen Blick darauf, warum.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Zalando-Aktie: Ein tiefer Dip

Eine erste Top-E-Commerce-Aktie, die im Oktober interessant ist, ist für mich die von Zalando. Das wiederum hängt mit dem aktuellen Aktienkurs sowie der operativen Stärke und dem zukünftigen Wachstum zusammen. Man könnte sagen: Es handelt sich um einen interessanten Dip.

Zunächst zum Offensichtlichen bei der Zalando-Aktie: Bei einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 76,56 Euro liegen die Rekordhochs von über 100 Euro inzwischen in weiter Ferne. Gemessen an einer Marktkapitalisierung in Höhe von 20,1 Mrd. Euro und dem letzten Quartalsumsatz von 2,73 Mrd. Euro kommen wir auf ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 2. Ohne Zweifel ein günstiges Aktienkursniveau, wenn du mich fragst.

Allerdings möchte die Top-E-Commerce-Aktie langfristig noch bedeutend mehr. Erkennen tun wir das an der ausgegebenen Prognose eines Gross Merchandise Volume von 30 Mrd. Euro bis zur Mitte des Jahrzehnts. Sowie an einem starken Wachstum, einem großen Ökosystem und dem Fashion-Markt, den das Unternehmen in Europa dominieren möchte. Warum der Oktober ein interessanter Zeitpunkt für die Aktie ist? Ganz einfach: Das Vorweihnachtsgeschäft könnte dem Wachstum wieder einen Kick geben.

Etsy: Top-E-Commerce-Aktie mit viel, viel Raum

Auch die Etsy-Aktie ist für mich eine Top-E-Commerce-Aktie im Oktober. Ähnlich wie bei Zalando gilt auch hier: Im vierten Quartal könnte es möglicherweise eine deutliche Belebung des operativen Geschäfts geben. Das wäre auch erstrebenswert. Ein Umsatzwachstum von zuletzt prognostizierten 13,5 % im Jahresvergleich und im dritten Quartal (voraussichtlich) fanden die Investoren nicht gerade lustig.

Im Vorweihnachtsgeschäft könnte es den Turnaround geben. Aber es gibt auch insgesamt noch jede Menge Raum in der E-Commerce-Nische, die das Management mit 1,7 Billionen US-Dollar angibt. Zum Vergleich: Derzeit beläuft sich das Gross Merchandise Volume auf lediglich 3 Mrd. US-Dollar Pi mal Daumen im Quartal.

Ein weiterer starker Treiber für die Etsy-Aktie könnte das Skalieren sein. Immerhin: Mit einem Nettoergebnis von 98,2 Mio. US-Dollar ist der E-Commerce-Akteur bereits profitabel. Wenn die Gewinne überproportional zu den Umsätzen wachsen, könnte selbst eine schwächere Umsatzentwicklung für die Neubewertung reichen.

Pinterest: E-Commerce erst am Beginn

Die Pinterest-Aktie könnte zu guter Letzt eine Top-E-Commerce-Aktie sein, die erst am Beginn ihrer Reise ist. Nicht, was die eigentliche operative Reise angeht. Immerhin hat sich die gleichnamige Plattform bereits zu einer starken sozialen Plattform und einem Netzwerk mit 478 Mio. Nutzern entwickelt. Auch das kann sich mit dem Werbegeschäft und durchschnittlichen Umsätzen von derzeit 1,04 US-Dollar je Nutzer definitiv sehen lassen. Ich glaube allerdings: Der E-Commerce ist früher oder später der nächste Schritt.

Warum? Ganz einfach: Kreativität lässt sich durch den Onlinehandel sehr gut monetarisieren. Das bedeutet, dass sich die breite Nutzerbasis und das Interesse von Unternehmen über kurz oder lang ideal zu Geld machen lässt. Werben, kreative Bilder mit Produktplatzierungen und passenden Kaufoptionen und weitere Dinge könnten die Lösung sein.

Derzeit arbeitet das Management von Pinterest an ersten Möglichkeiten, um den E-Commerce in das eigene Geschäft zu implementieren. Wunschlisten und Bilderkennungssoftware sind die Schritte, die zunächst angegangen werden. Weitere könnten folgen und langfristig orientiert zu einer Neubewertung mit deutlich steigenden Umsätzen führen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Etsy, Pinterest und Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, Pinterest und Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!