The Motley Fool

Warren Buffetts Aktien mit der bisher besten Performance dieses Jahr: Sind sie immer noch ein Kauf?

Warren Buffett Crash
Foto: The Motley Fool

Wichtige Punkte vorab:

  • Wells Fargo scheint die Skandale der letzten Jahre verarbeitet zu haben.
  • RH verzeichnet weiterhin ein starkes Wachstum und ist eine der wenigen Aktien, die Buffett in letzter Zeit gekauft hat.
  • American Express ist schon lange ein Favorit von Buffett und hat noch Luft nach oben.

Warren Buffett ist wieder in alter Form. Das Orakel von Omaha erlebte im vergangenen Jahr einen Abrutsch: Die Aktien von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) performten im Vergleich zum S&P-500-Index deutlich schlechter. Im Jahr 2021 sieht es bisher anders aus.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Viele der Berkshire-Beteiligungen haben in den letzten neun Monaten solide Gewinne erzielt. Aber einige geben hier so richtig das Tempo vor. Hier sind Buffetts drei Aktien, die sich in diesem Jahr bisher am besten entwickelt haben – aber sind sie noch immer eine gute Wahl für Anleger?

1. Wells Fargo

Buffetts größter Gewinner ist eine Bankaktie, die im Jahr 2020 auf Talfahrt ging. Aber Wells Fargo (WKN: 857949) hat den Verlust des letzten Jahres mit einem Kursanstieg von 56 % im bisherigen Jahresverlauf fast wieder wettgemacht.

Es war sicherlich hilfreich, dass Wells Fargo die Gewinnschätzungen der Analysten im ersten und zweiten Quartal übertroffen hat. Den Anlegern hat es zweifellos auch gefallen, dass das Unternehmen im Juli seine Dividendenausschüttung verdoppelt hat.

Doch nicht alles lief nach dem Geschmack von Wells Fargo. Das Office of the Controller of the Currency (OCC) kündigte im September an, dass es gegen das Unternehmen eine Geldstrafe in Höhe von 250 Mio. US-Dollar wegen der Mängel seines Programms zur Begrenzung von Kreditausfällen bei Wohnimmobilien verhängen werde. Aber es gab auch eine gute Nachricht: Eine einstimmige Verfügung aus dem Jahr 2016 im Zusammenhang mit den früheren Skandalen der Bank lief aus.

Buffett hat die Position von Berkshire in Wells Fargo in den letzten Jahren deutlich reduziert. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass er bereit ist, wieder in die Aktie einzusteigen. Sein Zögern scheint die richtige Entscheidung zu sein. Obwohl sich Wells Fargo erholt, ist seine Bewertung jetzt etwas höher als die von Buffetts Lieblingsbankaktie, der Bank of America.

2. RH

RH (WKN: A2 DJTU) ist eine weitere heiße Aktie in Berkshires Portfolio. Die Aktien des Unternehmens für hochpreisige Einrichtungsgegenstände sind im bisherigen Jahresverlauf um 46 % gestiegen. Im Jahr 2020 hat die Aktie bereits ihren Wert mehr als verdoppelt.

Der größte Teil des Kursanstiegs von RH fand im März und April statt. Das Unternehmen übertraf im ersten Quartal die Erwartungen der Wall Street. Der Markt war auch von den Q2-Ergebnissen von RH begeistert, da Umsatz und Gewinn übertroffen wurden. Darüber hinaus hob das Unternehmen seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr an.

RH ist eine der wenigen Aktien, die Buffett in diesen Tagen kauft. Berkshire hat seine Position in der Aktie im zweiten Quartal um 2 % aufgestockt und damit seinen Anteil an RH auf 1,2 Mrd. US-Dollar erhöht.

Die Aktie mag mit einem Kurs von fast dem 30-Fachen der erwarteten Gewinne teuer erscheinen. Der Rückenwind für RH scheint jedoch nicht zu schwinden. Auch wenn RH in den nächsten Jahren vielleicht nicht so große Gewinne erzielen wird wie in den Jahren 2020 und 2021, dürfte diese Aktie den Anlegern dennoch einen Gewinn bescheren.

3. American Express

American Express (WKN: 850226) liegt mit einem Kursanstieg von 44 % in diesem Jahr nicht allzu weit hinter RH zurück. Im Gegensatz zu RH verzeichnete der Finanzdienstleistungsriese jedoch im Jahr 2020 eine schwache Performance und die Aktie gab um 3 % nach.

Die Quartalsberichte von American Express haben die Anleger in diesem Jahr erfreut. Das Unternehmen übertraf im ersten Quartal die Konsensschätzungen der Analysten um 70 %. Es folgte eine positive Überraschung von 68 % im zweiten Quartal.

Buffett hält American Express schon seit vielen Jahren. Die Aktie nimmt Platz drei unter Berkshires Aktienpositionen ein. Noch besser ist, dass AmEx zu den besten Gewinnern des legendären Investors gehört, da die Aktie in weniger als 30 Jahren eine 20-fache Rendite erzielte.

Aber ist American Express immer noch eine gute Wahl? Wahrscheinlich schon. Das Unternehmen hat schon immer sehr vermögende Kunden angezogen. AmEx konzentriert sich auch auf jüngere Kunden, die die Produkte noch jahrzehntelang nutzen dürften. An dieser Aktie wird Buffett wahrscheinlich festhalten. Und es ist eine Aktie, die man auch als Mini-Buffett fürs Depot in Betracht ziehen sollte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Keith Speights besitzt Aktien von Bank of America und Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway und empfiehlt Aktien von RH. Dieser Artikel erschien am 3.10.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!