The Motley Fool

500 % mehr Dividende schon nach zehn Jahren? Mit dieser Aktie hätte es funktioniert!

Aktiensparplan Dividenden Dividendenerhöhung Dividendenrendite Aktien
Foto: Getty Images

Ich glaube, dass an dieser Stelle die Meinungen der Investoren meilenweit auseinanderliegen. Und zwar wenn es um den Kauf von Dividendenaktien geht. Denn während die einen sie für langweilige Witwen-und-Waisen-Papiere halten, schätzen sie die anderen für ihre regelmäßigen Ausschüttungen. Und vielleicht stimmt es ja sogar, dass sich die soliden Dividendenzahler gemeinhin nicht unbedingt als wahre Kursraketen entpuppen.

Doch es gibt natürlich auch Ausnahmen. Ich meine damit Aktien, die ihren Investoren nicht nur solide Dividendenzahlungen einbringen, sondern eben auch mit einer attraktiven Kursentwicklung aufwarten können. Wir blicken deshalb heute einmal kurz auf den amerikanischen Konzern Home Depot (WKN: 866953). Auch wenn es in diesem Artikel hauptsächlich um die phänomenale Dividendenhistorie der weltweit größten Baumarktkette gehen soll.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Fantastische Dividende

Schaut man sich die Entwicklung der Gewinnausschüttung von Home Depot einmal etwas genauer an, dann kann man dort meines Erachtens etwas Erstaunliches feststellen. Nämlich, dass sie in den letzten zehn Jahren in einer atemberaubenden Geschwindigkeit angehoben wurde. Um durchschnittlich 20,30 % ist sie in diesem Zeitraum Jahr für Jahr vom Konzern angehoben worden.

Während die Aktionäre im Jahr 2011 insgesamt eine Dividende von 1,04 US-Dollar je Anteilsschein erhielten, werden es in diesem Jahr bereits 6,60 US-Dollar je Aktie sein. Man kann hier also einen Gesamtanstieg der Gewinnbeteiligung von 535 % ausmachen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies Folgendes. Ein Anleger, der sich vor zehn Jahren für 10.000 US-Dollar Home-Depot-Aktien in sein Depot geholt hat (Kaufdatum: 13.10.2011), bekäme für das aktuelle Jahr voraussichtlich eine Dividende in Höhe von 1.921 US-Dollar ausgezahlt.

Dies ist natürlich fantastisch. Vor allem wenn man bedenkt, dass es die ersten zwölf Monate nach der damaligen Investition nur eine Ausschüttung von knapp 338 US-Dollar gegeben hätte. Wer die letzten zehn Jahre nutzen wollte, um sich einen schönen passiven Geldstrom zu generieren, der hätte mit den Papieren von Home Depot also goldrichtig gelegen.

Aber auch der Kursverlauf konnte überzeugen

Schaut man sich den Chartverlauf der Home-Depot-Aktie an, so kann dieser mit der Entwicklung der Dividende mehr als mithalten. Mit einem Kurs von 343,02 US-Dollar (13.10.2021) notiert sie nämlich stolze 897 % höher als im Oktober 2011. Als Investor von Home Depot konnte man sich also nicht nur über eine lukrative Dividende freuen, sondern erzielte mit der Aktie im letzten Zehnjahreszeitraum auch noch einen durchschnittlichen jährlichen Kurszuwachs von 25,85 %.

Bewertet werden die Papiere von Home Depot derzeit mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 23 und sie weisen eine Dividendenrendite von 1,93 % auf. Dieser Wert scheint nicht gerade hoch zu sein. Aber man sollte sich dazu eventuell einmal etwas vor Augen führen. Ist man seit zehn Jahren in Home Depot investiert, hat man bis heute bereits 34,08 US-Dollar je Aktie an Dividende ausgezahlt bekommen. Und damit 98,92 % des damaligen Kaufpreises alleine durch die vereinnahmten Ausschüttungen „zurückerhalten“.

Für die Anleger wäre die Home-Depot-Aktie in den letzten Jahren also ein wahrer Traum gewesen. Und sie hat bewiesen, dass sie nicht nur für Dividendeninvestoren geeignet ist. Auch wer auf hohe Kursgewinne aus war, hätte mit den Papieren seine wahre Freude gehabt. Vor diesem Hintergrund könnte die Aktie der Baumarktkette also durchaus eine Bereicherung für jedes Depot darstellen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Home Depot.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!