The Motley Fool

Im Einkauf liegt der Gewinn: Diese beiden unbekannten Dividendenaktien bekommt man schon für unter 30 Euro!

Dividende
Foto: Getty Images

Nicht wenige Anleger verfolgen mittlerweile eine Strategie, die den Aufbau eines passiven Einkommensstroms zum Ziel hat. Und ihre Vorgehensweise dabei ist denkbar einfach. Sie konzentrieren sich bei ihren Investitionen hauptsächlich auf Aktien von Unternehmen, die regelmäßig eine Dividende zahlen. Und genau diese Gewinnbeteiligung ist es, die einen zusätzlichen Geldfluss ermöglichen kann.

Bei der Auswahl seiner Dividendenaktien hat man allerdings die Qual der Wahl, weil das Angebot einfach riesengroß ist. Und auch der Preis sollte natürlich stimmen. Denn im Einkauf liegt ja bekanntlich der Gewinn. Wir beschäftigen uns heute deshalb einmal mit zwei recht unbekannten Dividendenwerten, die derzeit schon für einen Stückpreis von unter 30 Euro zu haben sind.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

PPL Corporation

Kommen wir gleich zur ersten bei deutschen Investoren relativ unbekannten Aktie. Es handelt sich dabei um die Papiere der US-amerikanischen Holdinggesellschaft PPL Corporation (WKN: 895250). Von den verschiedenen Tochtergesellschaften des Unternehmens werden im Nordosten, Südosten und auch im Westen der USA eigene Kraftwerke betrieben. Von PPL werden so in den Vereinigten Staaten 6 Mio. Kunden mit Strom beliefert.

Wenn man bei PPL nach der ersten Dividendenzahlung sucht, dann muss man weit zurückblicken. Denn bereits am 01.04.1946 wurde die erste Gewinnbeteiligung an die Aktionäre ausgezahlt. Und bis heute ist in jedem weiteren Quartal eine Ausschüttung erfolgt. Es gab auch immer wieder Anhebungen der Dividende. Diese fielen allerdings mit 2,0 bis 3,5 % pro Jahr in der letzten Dekade nicht ganz so üppig aus.

Im letzten Jahr wurde die Ausschüttung sogar nur um magere 0,61 % angehoben. Und in diesem Jahr konnte man bis jetzt noch gar keine Erhöhung ausmachen. Man kann den Konzern meines Erachtens aber sicherlich als recht zuverlässigen Ausschütter bezeichnen. Die derzeitige Quartalsdividende beträgt 0,415 US-Dollar je Aktie, womit sich eine Gesamtjahresdividende von 1,66 US-Dollar je Anteilsschein ermitteln lässt.

In New York ging die PPL-Aktie am 08.10.2021 mit einem Kurs von 28,36 US-Dollar aus dem Handel. Was umgerechnet gerade einmal 24,51 Euro entspricht. Mit diesen Daten errechnet sich im Moment eine Dividendenrendite von soliden 5,85 %. Für Einkommensinvestoren könnte dieser Wert in meinen Augen recht interessant erscheinen. Die aktionärsfreundliche Dividendenpolitik sowie die hohe Ausschüttungsrendite könnte für interessierte Anleger Grund genug sein, sich die Aktie von PPL einmal etwas genauer anzuschauen.

STORE Capital

Bei dem zweiten in Deutschland wohl recht unbekannten Titel heute handelt es sich um die Aktie von STORE Capital (WKN: A12CRU). STORE Capital ist ein sogenannter REIT mit Sitz in Scottsdale (Arizona). Das Unternehmen ist erst im Jahr 2011 entstanden, besitzt jedoch aktuell schon ein gut diversifiziertes Portfolio, das sich aus 2.738 Immobilienstandorten in 49 Bundesstaaten der USA zusammensetzt (Stand: 30.06.2021).

Da STORE Capital also noch nicht ganz so lange besteht, hat der Konzern natürlich auch noch keine allzu lange Dividendenhistorie vorzuweisen. Doch seit der ersten Dividendenzahlung im Dezember 2014 von 0,114 US-Dollar je Anteilsschein ist die Ausschüttung bis heute in jedem weiteren Jahr erhöht worden. Und aktuell liegt die Quartalsdividende mit 0,385 US-Dollar je Aktie schon um 238 % höher als noch Ende 2014. Dies entspricht immerhin einer durchschnittlichen jährlichen Anhebung um 18,99 %.

Seit ihrem Börsendebüt im November 2014 zeigte der Kursverlauf der STORE-Capital-Aktie ein sehr freundliches Bild. Vor allem von Anfang 2018 bis Ende 2019 ging es mit der Notierung deutlich bis auf einen absoluten Höchststand von 40,80 US-Dollar (26.11.2019) nach oben. Doch im Frühjahr 2020 erfolgte, bedingt durch die Coronakrise, ein sehr harter Absturz. Bis auf 14,58 US-Dollar (03.04.2020) ging es in der Spitze nach unten.

Die Papiere von STORE Capital haben sich aber schnell erholt und notieren derzeit auf einem Kursniveau von 32,95 US-Dollar (08.10.2021). In Deutschland sind sie somit umgerechnet aktuell für 28,48 Euro zu haben. Als aktuelle Dividendenrendite lässt sich bei diesem Kurs ein Wert von 4,67 % ermitteln. Man sollte aber bedenken, dass sich durch weitere Steigerungen die persönliche Dividendenrendite hier schnell weiter erhöhen kann. Und für den einzelnen Anleger könnte dies in den nächsten Jahren einen immer höheren Dividendenstrom bedeuten. Die STORE-Capital-Aktie könnte also gerade für Einkommensinvestoren einen genaueren Blick wert sein.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Aktien von STORE Capital.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!