The Motley Fool

Meine 7 besten Aktien für den Ausverkauf an der Börse im September

Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Der S&P 500 ist in diesem Monat um 4 % gefallen und hat damit eine Serie von sieben aufeinanderfolgenden Monaten mit positiven Renditen unterbrochen.
  • Einige Aktien, die du kennst, mussten im September hohe Verluste hinnehmen und einige von ihnen werden sogar für das gesamte Jahr 2021 niedriger gehandelt.

Wenn du darauf gewartet hast, dass der Markt einbricht, korrigiert oder ganz abverkauft wird, könnte deine Zeit endlich gekommen sein. Der Markt ist im September bis zum Handelsschluss letzten Dienstag um 4 % gefallen. Das ist eine ziemlich große Sache, da der S&P 500 zuvor sieben Monate in Folge gestiegen war. Ist dein Einkaufszettel fertig?

Einige der Namen, die mir hier gefallen, sind Teladoc Health (WKN: A14VPK), Walt Disney (WKN: 855686), DraftKings (WKN: A2P205), Zoom Video Communications (WKN: A2PGJ2), fuboTV (WKN: A2QBYF), Roku (WKN: A2DW4X) und Chewy (WKN: A2PL6S). Die meisten von ihnen besitze ich bereits. Hier ist der Grund, warum ich denke, dass dies einige Aktien sind, die man bei einem Ausverkauf im September in Betracht ziehen sollte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1. Teladoc Health

Die Telemedizin hatte während der Pandemie im letzten Jahr einen deutlichen Aufschwung. Da es in den ersten Monaten der COVID-19-Krise aus vielen Gründen schwierig war, persönliche medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wendeten sich viele Menschen für nicht dringende Angelegenheiten an die virtuelle Gesundheitsversorgung. Teladoc war ein Hit und vermittelte Ärzte, Therapeuten, Spezialisten und Ernährungsberater per Videokonferenz, Telefon oder App an Patienten.

Jetzt, wo die medizinische Versorgung vor Ort leichter zu bekommen ist, stellen wir fest, dass die Telemedizin in mancher Hinsicht immer noch überlegen ist. Zeit und Geld zu sparen, wenn man es bequemer hat, ist ein einfaches Argument, auch wenn die Wartezimmer – nun ja – auf dich warten.

Teladoc ist in Ungnade gefallen, seit die COVID-19-Impfstoffe auf dem Markt sind. Die Teladoc-Aktien sind seit ihrem Höchststand im Februar um 55 % gefallen. Letzte Woche habe ich getwittert, dass Teladoc fast zu dem Preis gehandelt wird, den das Unternehmen bei einer wichtigen Übernahme im letzten Jahr für seine Aktien bezahlt hat.

Livongo bleibt ein kluger Kauf für Teladoc. Die Plattform nutzt intelligente Geräte und persönliche Beratung, um Menschen beim Umgang mit Diabetes, Blutdruck und Gewichtsproblemen zu helfen. Die schnell wachsende Nutzerbasis wird so zu besseren Ergebnissen geführt. Das Vorzeigemodell von Teladoc ist seit der Übernahme von Livongo unter Wettbewerbsdruck geraten, aber Livongo selbst steht heute besser da als zum Zeitpunkt des Abschlusses der Übernahme im Oktober letzten Jahres.

2. Walt Disney

Einer der überraschendsten Nachzügler in diesem Monat – und in diesem Jahr, ehrlich gesagt – ist Disney. Die Aktien des Mediengiganten sind im September um 6 % gefallen und werden seit Jahresbeginn in einem sonst so lebhaften Jahr 2021 niedriger gehandelt.

Disney+ ist mit 116 Millionen Abonnenten in weniger als zwei Jahren ein Hit. In diesem Jahr sehen wir, dass viele der von der Pandemie gebeutelten Unternehmen wieder auf die Beine kommen. Disneys Themenparks sind wieder profitabel. Mit Black Widow hat Disney den umsatzstärksten Film des Jahres gedreht und mit Marvels Shang-Chi und die Legende der zehn Ringe Anfang des Monats die Rekorde an den Kinokassen des Labor Day-Wochenendes gebrochen.

3. DraftKings

Einer der größten Verlierer der letzten Woche ist DraftKings. Die Aktie des Marktführers im Bereich Fantasy Sports und aufstrebenden Rockstars im Onlineglücksspiel ist in den ersten beiden Handelstagen der Woche um 13 % gefallen.

Der Markt ist nicht begeistert von den nun bestätigten Berichten über ein Übernahmeangebot von DraftKings für einen europäischen Onlineglücksspielriesen. In der Talfahrt letzter Woche – und dem allgemeinen Ausverkauf der Aktie, die seit ihrem Höchststand im März um fast ein Drittel gefallen ist – geht das irrsinnig schnelle Wachstum von DraftKings unter. Der Umsatz hat sich vor drei Quartalen mehr als verdoppelt, vor zwei Quartalen verdreifacht und im letzten Bericht mehr als vervierfacht. Die Börse wettet gegen DraftKings, aber wissen wir nicht alle, dass das Haus im Wachstumscasino immer gewinnt?

4. Zoom Video Communications

Zoom ist ein weiterer früher Pandemiewert, der gefallen ist. Wie die Aktie von Teladoc hat sich auch der Wert des Marktführers für Videokonferenzen seit seinem Höchststand vor fast einem Jahr mehr als halbiert. Der Haken an der Sache ist, dass wir alle immer noch eine Menge Geld, und vor allem Zeit, für Zoom ausgeben.

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal des Geschäftsjahres um 54 %. Zoom ist sicherlich früher schneller gewachsen, aber es ist klar, dass die Plattform jahrelanges Wachstum in nur eine Handvoll Quartale gepackt hat. Zoom vergeudet aber auch das Rampenlicht nicht. Das Unternehmen verbessert seine Plattform schnell und expandiert gleichzeitig in verwandte Nischen. Du bist vielleicht zurück im Büro oder im Klassenzimmer, aber Zoom wird so schnell nicht verschwinden.

5. fuboTV

Wir trennen uns von teuren und umständlichen Kabel- und Satelliten-TV-Verträgen, aber manchmal reichen traditionelle Streaming-Dienste nicht aus. Wir brauchen Live-Sport. Wir brauchen lineares Fernsehen. Live-TV-Streaming-Dienste füllen diese Lücke, und keiner in diesem Markt wächst so schnell wie fuboTV. Die Plattform hat in den wenigen Quartalen, in denen das Unternehmen an der Börse ist, ein rasantes Wachstum hingelegt:

  • Q3 2020: 71 % Umsatzwachstum.
  • Q4 2020: 98 % Umsatzwachstum.
  • Q1 2021: 135 % Umsatzwachstum.
  • Q2 2021: 196 % Umsatzwachstum.

fuboTV sorgt auch für Aufsehen wegen seiner Ambitionen bei Sportwetten. Das ist ein logischer Schritt, da eines der Verkaufsargumente der Plattform darin besteht, dass sie mehr als drei Dutzend Live-Sportkanäle in ihrem Angebot von über 100 Kanälen anbietet. Es war ein harter Monat für Glücksspielaktien. Nicht nur DraftKings leidet darunter, auch die Aktie von fuboTV ist im September um 13 % gefallen. Wette aber lieber nicht gegen ein schnell wachsendes Unternehmen.

6. Roku

Eine weitere vielversprechende Aktie, die in diesem Monat mehr gelitten hat als der Markt, ist Roku. Die Aktien sind im September um fast 10 % gefallen. Roku ist nach wie vor der Streaming-Hub der Wahl für eine wachsende Zahl von Nutzern. Roku hat 55,1 Millionen aktive Konten und streamt Tausende von Apps auf Fernsehern, die mit Roku-Dongles ausgestattet sind, oder auf den 38 % der Smart-TVs, die mit Roku als Standardbetriebssystem geliefert werden.

Roku musste im letzten Quartal einen Rückgang der Sehstunden hinnehmen, aber das ist eine natürliche und kurzlebige Reaktion darauf, dass die Leute wieder ausgehen. Es gibt zu viele beliebte Sendungen und Filme zum Streamen. Da die Zahl der aktiven Konten wächst und die Werbeeinnahmen pro Nutzer steigen, ist die Position von Roku im Moment viel besser als sein Kurs.

7. Chewy

Eine weitere ausverkaufte Aktie ist Chewy. Die Aktien des Onlinehändlers für Haustierbedarf sind im September um fast 15 % gefallen. Die Vorzüge von Interneteinzelhandelsaktien liegen bei Chewy auf der Hand, aber jeder Börsenliebling erweist sich von Zeit zu Zeit als verwundbar.

Ein schwieriges Quartal hat Chewy in die Knie gezwungen, da die Lieferkettenbeschränkungen auf beiden Seiten der Gewinn- und Verlustrechnung zu niedrigeren Ergebnissen als erwartet führten. Chewy wächst immer noch. Der Umsatz ist um 27 % gestiegen und der Nettoumsatz pro aktivem Kunden hat sich im letzten Jahr um 14 % erhöht. Wir haben im letzten Jahr eine Rekordzahl von Haustieren aufgenommen und wir werden sie auch noch viele Jahre haben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die möglicherweise nicht mit der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes übereinstimmt. Das Hinterfragen einer Investitionsthese – selbst einer eigenen – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 22.09.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Rick Munarriz besitzt Aktien von Roku, Teladoc Health, Walt Disney und fuboTV, Inc. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku, Teladoc Health, Walt Disney und Zoom Video Communications. The Motley Fool empfiehlt fuboTV, Inc. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!