The Motley Fool

Investieren in die Batterien der Zukunft: Könnte sich die Quantumscape-Aktie verzehnfachen?

bunte Rundzellen
Foto: Getty Images

Ende 2020 sorgte die Quantumscape-Aktie (WKN: A2QJX9) für Aufsehen. Das noch umsatzlose Start-up, das an der Batterietechnologie der Zukunft forscht, war zeitweise rund 50 Mrd. US-Dollar wert.

Seither ist es still geworden um das von Volkswagen (WKN: 766403), Bill Gates und Ex-Tesla-CTO J.B. Straubel gestützte Unternehmen. Das Zukunftspotenzial ist jedoch weiterhin vorhanden – schließlich scheint sich die Lithium-Ionen-Batterie immer weiter als Energiespeicher der Zukunft durchzusetzen. Bietet sich hier eine attraktive Einstiegschance bei der Quantumscape-Aktie?

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Was macht Quantumscape so besonders?

Die Quantumscape-Aktie erregte so viel Aufsehen, weil das Start-up zwei Innovationen in der Batterietechnologie miteinander verbindet. Die erste Innovation ist die Feststoffbatterie. Bei herkömmlichen Akkus wandern die Lithium-Ionen zwischen den Batteriepolen durch eine flüssige Elektrolytlösung, die in den meisten Fällen brennbar ist und daher ein Sicherheitsrisiko darstellt. Quantumscape nutzt hier einen deutlich festen Elektrolyten. Dieser macht die Batteriezelle sicherer und resistenter gegen Extremtemperaturen.

Die zweite Innovation der Quantumscape-Aktie befindet sich an einem der Batteriepole, der Anode. In heutigen Akkus werden die Lithium-Ionen dort in einer Graphitstruktur gebunden. In Quantumscapes Batterien lagert sich das Lithium direkt auf einer Kupferfolie ab. Das spart Platz und Gewicht in der Batteriezelle.

Quantumscapes Meisterleistung ist es, diese beiden bereits bekannten Innovationen zu einer funktionsfähigen Batteriezelle zu kombinieren. Bei mehreren wichtigen Kennzahlen, etwa der Energiedichte oder der Ladegeschwindigkeit, könnte die Solid-State-Technologie des Start-ups die heutigen Lithium-Ionen-Akkus langfristig deutlich übertrumpfen.

Langfristig werden wohl die Kosten entscheiden, welche Batterietechnologie sich durchsetzt. Schließlich ist der Akku der größte Kostenblock im E-Auto. Ab 2030 könnten die Kosten von Quantumscapes Batterien unter jene traditioneller Lithium-Ionen-Zellen fallen, da mehrere Produktionsschritte deutlich verkürzt werden können und kein Anodenmaterial benötigt wird, was die Rohstoffkosten senkt. Doch selbst wenn die Kosten nicht auf Rekordtiefs fallen, könnten sich die extrem leistungsstarken und dennoch sicheren Feststoffbatterien von Quantumscape in einigen Marktnischen etablieren, wo es auf Performance ankommt – etwa bei Sportwagen, Kurz- und Mittelstreckenfliegern sowie Fähren.

Ist die Quantumscape-Aktie ein Kauf?

Die Quantumscape-Aktie geriet im April 2021 unter Druck, als der Shortseller Scorpion Capital das Unternehmen des Betrugs bezichtigte. Die Vorwürfe haben sich allerdings nicht bestätigt. Nach Ansicht von Experten haben die Leerverkäufer Informationen fehlinterpretiert und aus dem Kontext gezogen.

Das aus meiner Sicht wesentlich größere Risiko liegt in der praktischen Umsetzbarkeit der Technologie. Die Feststoffbatterie ist seit langer Zeit „nur wenige Jahre entfernt“. Einer der prominentesten Verfechter der Technologie ist Toyota. Wenn es nach den ursprünglichen Plänen der Japaner ginge, wären die neuartigen Akkus schon lange auf der Straße. Doch der Marktstart verzögerte sich immer weiter, aktuell ist das Jahr 2025 angepeilt. Auch Batteriehersteller wie Panasonic und CATL sind bisher, insbesondere in der Produktion, immer wieder auf Probleme gestoßen. Auch Quantumscape wird mit vielen dieser Herausforderungen zu kämpfen haben.

Doch falls das Unternehmen die Herausforderungen bewältigen kann, warten eine Menge Chancen auf die Quantumscape-Aktie. 2023 soll die erste Pilotanlage in Salzgitter stehen, ganz in der Nähe des langjährigen Partners Volkswagen. Bis 2028 soll die Produktionskapazität auf 91 Gigawattstunden ausgebaut werden. Das reicht für knapp 1,6 Millionen Volkswagen ID.3.

Das größte Wachstumspotenzial wartet ab 2030. Bis dahin dürften weltweit mehrere Terawattstunden an Batterien im Jahr produziert werden. Sollte sich die Solid-State-Technologie durchsetzen, warten hohe Umsätze und Gewinne auf die Marktführer. Quantumscape ist zumindest gegenwärtig eines der führenden Unternehmen in diesem Bereich und damit top positioniert.

Gegenwärtig liegt die Marktkapitalisierung der Quantumscape-Aktie bei gut 10 Mrd. US-Dollar (Stand: 28. September 2021). Der chinesische Batterie-Marktführer CATL kommt derzeit auf etwa 18-mal so viel. Sollte Quantumscape Erfolg haben, ist ein Verzehnfacher also definitiv realistisch. Eventuell baue ich demnächst eine kleine Position in dem Start-up auf und kaufe bei Rücksetzern weiter zu.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christoph Gössel besitzt Aktien von Tesla. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla und Volkswagen AG.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!