The Motley Fool

Wird Lucid Group bis 2040 mehr wert sein als Tesla?

Nachdenkender Mann mit Fragezeichen um den Kopf Wann Aktien kaufen Welche Aktien kaufen extreme gier
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte vorab:

  • Tesla war vor fünf Jahren genauso viel wert wie Lucid heute.
  • Tesla ist in glänzender Verfassung, zeigt beeindruckende Ergebnisse und hohe Rentabilität.
  • Sollte Lucid einen technologischen Vorsprung bekommen, wäre dies die beste Chance, Tesla bis 2040 zu überholen.

Der Markt für Elektrofahrzeuge (EV) heizt sich auf: neue Akteure und alteingesessene Autohersteller versuchen, in dieser spannenden Branche Fuß zu fassen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Tesla (WKN: A1CX3T), der unangefochtene Marktführer, läuft auf Hochtouren und meldete im zweiten Quartal 2021 den höchsten Umsatz und den höchsten Nettogewinn in der Unternehmensgeschichte. Das aufstrebende Elektroautounternehmen Lucid Group (WKN: A3CVXG) muss seine Luxuslimousine Lucid Air noch in die Massenproduktion bringen. Lucid behauptet jedoch, dass der Air mit dem Model S, der Mercedes-Benz S-Klasse von Daimler (WKN: 710000) und anderen Luxusmarken wie Porsche, Audi und Jaguar von Tata Motors mithalten kann. 

Vor 20 Jahren war Tesla noch nicht einmal gegründet. In 20 Jahren könnte die Führung in der Automobilindustrie ganz anders aussehen als heute, vor allem, wenn die Zahl der E-Fahrzeuge die der traditionellen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor (ICE) in den Schlüsselmärkten übersteigt. Vergleichen wir Lucid mit Tesla, um zu sehen, welches Unternehmen im Jahr 2040 mehr wert sein könnte. 

Teslas fünfjährige Transformation

Tesla, das wertvollste Automobilunternehmen der Welt, ist zum jetzigen Zeitpunkt 737 Mrd. US-Dollar wert. Vor genau fünf Jahren war es noch weniger als 30 Mrd. US-Dollar wert. Zum Vergleich: Lucid ist derzeit etwa 32 Mrd. US-Dollar wert. 

Wie konnte Tesla also seine Marktkapitalisierung in nur fünf Jahren um das 25-Fache steigern? Vieles davon hat damit zu tun, dass sich der Pessimismus der Anleger, dass das Unternehmen scheitern könnte, in einen weit verbreiteten Optimismus verwandelt hat. Die Bewertung von Tesla spiegelt ein idealisiertes Szenario wider, in dem das Unternehmen sein Produktionsvolumen auf das Niveau der anderen großen Autohersteller skaliert. In dem Szenario behält man auch hohe Bruttomargen und eine rasante Wachstumsrate bei. Außerdem generiert Tesla Geld aus anderen Quellen als dem Autoverkauf.

Tesla ist heute ein viel besseres Unternehmen als noch vor ein paar Jahren. Es hat sich von einem Unternehmen, das seine Produktionsprognosen ständig verfehlte, um seine Rentabilität kämpfte und unregelmäßige Quartale verzeichnete, zu einem globalen Gewinner mit einem schnell wachsenden Umsatz, einer guten Bruttogewinnspanne und einem positiven Jahresnettoergebnis im Jahr 2020 entwickelt. Der sprunghafte Kursanstieg der Tesla-Aktie ist das Ergebnis eines Stimmungsumschwungs bei den Anlegern, die glauben, dass der Übergang von Verbrennungsmotoren zu Elektroautos unmittelbar bevorsteht und dass Tesla ein echtes Umsatz- und Gewinnwachstum vorweisen kann.

Via YCharts

Zur Veranschaulichung des Wachstums von Tesla ist zu bedenken, dass das Unternehmen im Jahr 2020 fast fünfmal mehr Fahrzeuge produzieren wird als im Jahr 2017. In der ersten Hälfte des Jahres 2021 produzierte Tesla etwas mehr als 387.000 Autos, verglichen mit 510.000 im gesamten Rekordjahr 2020. Und das Unternehmen erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Gewinn von über 1 Mrd. US-Dollar. Das ist mehr als in jedem anderen vollen Jahr der Unternehmensgeschichte.

Trotz dieser hervorragenden Ergebnisse ist Tesla ein Wachstumswert, der nach traditionellen Bewertungsmaßstäben immer noch teuer ist. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (K/U) liegt bei 20 und das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 383. Also keineswegs günstig. Die Befürworter von Tesla sind jedoch der Meinung, dass das Unternehmen aufgrund seines First-Mover-Vorteils und seines globalen Potenzials im Laufe der Zeit eine noch höhere Bewertung erreichen kann.

Wie Lucid Tesla überholen könnte

Der langfristige Plan von Lucid besteht darin, drei Geschäftsbereiche zu betreiben – Autos, Energiespeichersysteme und Technologie wie z. B. Batteriepacks, die an EV-Rennteams verkauft werden. Die einfache Antwort auf die Frage, wie Lucid bis 2040 zu Tesla aufschließen oder es sogar überholen könnte, wäre, dass das Unternehmen mehr Autos verkaufen, mehr Geld verdienen und schneller wachsen muss. Aber das größere Bild ist, dass Lucid Markenwert und Wiedererkennungswert aufbauen muss und vor allem einen technologischen Vorsprung gegenüber seinen Konkurrenten erlangen und bewahren muss.

Der Erfolg von Tesla beruht vor allem auf der Technologie, dem Design und der Leistung seiner Autos. CEO Elon Musk ist eine umstrittene Figur und Tesla ist bekannt dafür, dass es sowohl eingefleischte Fans als auch Leute gibt, die das Unternehmen nicht ausstehen können. Trotz seiner steinigen Geschichte, jahrelanger Liquiditätsengpässe, ineffizienter Produktion und eines exzentrischen CEOs hat Tesla immer noch die Nase vorn. Investoren würden für großartige Technologie und Wachstum fast alles in Kauf nehmen.

Lucid hat ein unglaubliches Auto gebaut und eine Finanzierung in Höhe von 4,4 Mrd. US-Dollar erhalten. Die wird das Unternehmen nutzen, um den Betrieb zu skalieren und den Lucid Air in Serie zu produzieren. Wahrscheinlich wird das Unternehmen in Zukunft noch mehr Geld auftreiben müssen, da es 2022 keinen Gewinn erzielen dürfte. Es sollte jedoch kein Problem haben, zusätzliche Mittel zu erhalten, wenn es sein Ziel, 20.000 Lucid Airs im Jahr 2022 auszuliefern, erreichen kann. 

Entscheidende Jahre

Im heutigen Zeitalter der SPACs und der direkten Börsennotierung hat die Wall Street ihren unersättlichen Appetit gezeigt, Geld auf potenzielle Unternehmen zu werfen und zu hoffen, dass es hängen bleibt. Das wertvollste Gut von Lucid ist nicht das Lucid Air aus dem Jahr 2022 oder gar die Pläne zur Herstellung des Lucid Gravity. Vielmehr sind es die Innovation und Kreativität des Unternehmens und seine Fähigkeit, immer wieder an die Grenzen zu gehen, um das beste Autounternehmen zu sein. Die nächsten ein bis zwei Jahre werden für Lucid eine entscheidende Zeit sein. Aber wenn es gelingt, einen guten Start hinzulegen und seine Produktionsfähigkeiten unter Beweis zu stellen, weiterhin Reservierungen anzuziehen und seinen Umsatz zu steigern, dann könnte das Unternehmen in Zukunft viel größer werden als heute.

Der bessere Kauf

Es ist zweifelhaft, dass Lucid bis 2040 mehr wert sein könnte als Tesla. Es gibt jedoch ein Argument dafür, dass Lucid bis 2040 eine bessere Investition als Tesla sein könnte. Betrachtet man das Potenzial beider Elektroautounternehmen, scheint es leichter vorstellbar, dass Lucid seinen Wert um das Dreifache steigern könnte als Tesla. Allerdings scheint es auch viel wahrscheinlicher, dass Lucid sogar in Konkurs geht, als dass Tesla nur noch einen Bruchteil dessen wert sein könnte, was es heute ist.

Daher ist eine Investition in Tesla die sicherere Wahl, wenn es um den Bereich der Elektrofahrzeuge geht. Aber Lucid ist eine risikoreichere, potenziell lukrativere Option für diejenigen, die in ein jüngeres Unternehmen mit mehr Potenzial investieren möchten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Daniel Foelber besitzt Aktien von Lucid Group. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla. Dieser Artikel erschien am 17.9.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!