The Motley Fool

HelloFresh-Aktie: Glücklicherer DAX-Start als bei der Zalando-Aktie!

HelloFresh
Foto: HelloFresh

Es gibt natürlich eine wesentliche Gemeinsamkeit, die die HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) und die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) jetzt besitzen. Vielleicht auch zwei. Beide E-Commerce-Akteure sind jetzt schließlich in unserem heimischen Leitindex, dem DAX, vertreten. Zudem sind die operativen und strategischen Ausrichtungen ähnlich. Wobei die Feinheiten neben dem Onlinehandel mit Kochboxen und Fashion deutlich unterschiedlich sind.

Aber auch die DAX-Mitgliedschaft ist für die HelloFresh-Aktie und die Zalando-Aktie bislang unterschiedlich ausgefallen. Der Fashion-E-Commerce-Akteur ist schließlich eher durchwachsen im heimischen Leitindex gestartet. Wohingegen der Versender von Kochboxen vergleichsweise stark in diese Handelswoche und im DAX starten konnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Lass uns im Folgenden einmal schauen, woran das liegen könnte. Und das, obwohl beide E-Commerce-Akteure eine neue Wachstumsfantasie mitbringen.

Zalando-Aktie & HelloFresh-Aktie: Unterschiedlich

Die Zalando-Aktie ist unterm Strich im höheren einstelligen Prozentbereich korrigiert, was diese Handelswoche definitiv zu einer Enttäuschung gemacht hat. Wenn wir einen Blick auf die HelloFresh-Aktie riskieren, fällt auf: Die Performance ist deutlich positiver. Unterm Strich konnten die Anteilsscheine um 2,26 % zulegen. Nicht viel, aber besser als der Fashion-E-Commerce-Akteur.

Woran mag das wiederum liegen? Eine ausgezeichnete Frage. Für mich könnte es mit der weiteren Perspektive zusammenhängen. Das Management der Zalando-Aktie rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2021 insgesamt mit einem Umsatzwachstum zwischen 26 und 31 %. Nach den ersten beiden Quartalen mit Wachstumsraten von deutlich über 30 % bis sogar über 40 % könnte das erste Halbjahr der stärkere Zeitraum gewesen sein.

Die HelloFresh-Aktie hingegen steigert sich erneut im laufenden Geschäftsjahr. Zunächst rechnete das Management schließlich für 2021 mit einem Umsatzwachstum in einer Spanne zwischen 20 und 25 %. Inzwischen haben die Verantwortlichen jedoch diese Prognose auf ein Umsatzwachstum zwischen 45 und 55 % erhöht. Das zeigt, dass hier das Wachstum möglicherweise stärker steigerungsfähig ist.

Ob auch die Pandemie, die Delta-Variante und der nahende Winter die Hoffnung auf ein sich erneut belebendes Geschäft bei der HelloFresh-Aktie nähren? Ja, möglicherweise. Aber im Endeffekt könnte auch die Zalando-Aktie von Kälte und wieder mehr E-Commerce im Winter profitieren. Hier überwiegen meiner Meinung nach daher eher wieder die Gemeinsamkeiten.

Dip oder Erfolg? Deine Wahl

Die Zalando-Aktie und die HelloFresh-Aktie sind daher unterschiedlich, seitdem sie im DAX sind. Der eine E-Commerce-Akteur konnte moderat zulegen, wohingegen der andere doch vergleichsweise stark korrigiert ist. Zufall? Kurzfristige Performance? Leugnen können wir auch das natürlich nicht, zumal die Aktien erst seit dieser Woche im Leitindex sind.

Trotzdem könnte die Erkenntnis unterschiedliche Chancen zeigen. Ob die HelloFresh-Aktie oder die Zalando-Aktie jetzt ein Kauf ist, ist natürlich eine andere Frage. Vielleicht auch eine, die man mit Blick auf die Bewertung, Wachstum und dem Ansatz im E-Commerce beantworten sollte.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Zalando.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!