The Motley Fool

3 Monster-Dividendenaktien in der Mache

Exponentieller Chart Dividende Börsenerfolg Kursverdopplung
Foto: Getty Images

Monster-Dividendenaktien in der Mache? Das klingt zugegebenermaßen nach einem ziemlich verheißungsvollen Titel. Allerdings benötigt es regelmäßig drei Faktoren, die dazu beitragen können: ein solides Wachstumspotenzial. Zeit. Und entsprechend auch ein Dividendenwachstum, das letztendlich dazu führt.

Lass uns im Folgenden einen Blick auf drei solcher Monster-Dividendenaktien in der Mache riskieren. Möglicherweise ist der eine oder andere interessante Name ja auch für dich dabei.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Monster-Dividendenaktie in der Mache: Realty Income

Ich kann dich verstehen: Realty Income (WKN: 899744) ist jetzt nicht gerade der Inbegriff für eine Monster-Dividendenaktie in der Mache? Um fair zu sein, nein, mit Blick auf die aktuelle Ausgangslage ist es das womöglich nicht. Es winken ziemlich solide 4 % Dividendenrendite Pi mal Daumen. Moderate bis leichte Dividendenerhöhungen. Vielleicht ist das eher ein Mix für eine konservative Dividendenaktie.

Allerdings besitzt Realty Income gerade jetzt möglicherweise ein größeres Potenzial. Der Real Estate Investment Trust übernimmt schließlich den VEREIT. Mit zukünftig über 10.000 Immobilien könnte es Synergien geben. Oder ein moderates Wachstum. Bislang ist das Portfolio schließlich ca. 6.700 Immobilien schwer gewesen.

Erste Schätzungen besagten, dass die Funds from Operations je Aktie durch den Merger um 10 % wachsen könnten. Ob man das glauben kann oder sollte? Eine andere Frage. Geht diese Investitionsthese auf, könnten deutlich höhere Dividendenrenditen lauern. Für mich, auch mit Blick auf die zukünftige Breite, eine Monster-Dividendenaktie in der Mache.

Innovative Industrial Properties: Deutlich dynamischer

Okay, vielleicht hast du dir etwas anderes vorgestellt bei einer Monster-Dividendenaktie. Die sich eben noch in der Mache befindet. Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) könnte diesen Mix bieten. Zwar handelt es sich hierbei noch um einen kleinen Real Estate Investment Trust mit lediglich 75 verschiedenen Immobilien. Das ist jedoch exakt der Grund, warum noch eine Menge Potenzial vorhanden ist.

Innovative Industrial Properties kann sein Portfolio in der Cannabis-Branche noch bedeutend erweitern. Derzeit operiert das Unternehmen gerade einmal in einer niedrigen zweistelligen Anzahl an US-Bundesstaaten. Alleine das unterstreicht Raum, um das Geschäftsmodell noch auf andere Regionen zu erweitern. Wobei mit jedem Zukauf ein moderates operatives Wachstum erzielt werden kann.

Der Cannabis-Markt formt hier eine Monster-Dividendenaktie in der Mache. Mit derzeit 2,4 % Dividendenrendite winkt zwar eine eher geringe Dividendenrendite. Mit zuletzt gezeigten Wachstumsraten zwischen 28 % und über 30 % im Jahresvergleich könnte es jedoch nur eine Frage der Zeit sein, bis sich dieser Wert bei einer frühen Investition erhöht.

Monster-Aktie in der Mache: PepsiCo

Darf es zum Abschluss wieder etwas konservativer sein? Auch PepsiCo (WKN: 851995) könnte eine Monster-Dividendenaktie in der Mache sein. Auch hierbei handelt es sich um einen eher defensiven, bekannten Getränkekonzern. Ja, sogar um einen Dividendenaristokraten und baldigen König unter den Ausschüttern. Aber: Das ist eben nur eine Seite der Medaille.

Wenn wir zurück auf das Dividendenwachstum blicken, existieren einige Dinge, die uns gefallen könnten. Das Management erhöhte in den vergangenen zwei Jahren die eigene Dividende um 5 und 7 %. Ein überaus solides Ausschüttungswachstum für einen derart etablierten Konzern.

Grundsätzlich könnte der Getränkemarkt weitgehend satt sein. Zumal PepsiCo alles andere als ein unbekannter Akteur in diesem Markt ist. Neue Produkte und Kooperationen könnten jedoch zumindest ein solides einstelliges Wachstum bringen. Zumal der US-Konzern auch eine starke Preissetzungsmacht besitzt. Für mich daher weiterhin eine Monster-Dividendenaktie in der Mache. Vor allem aufgrund des starken Dividendenwachstums.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties und Realty Income. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!