The Motley Fool

Nicht alles schlecht in der Pandemie: COVID-19 führt zur Sparquote auf Rekordhoch

Foto: The Motley Fool

Natürlich ist COVID-19 in vielerlei Hinsicht wirklich schlecht. Die Krankheit selbst, die Pandemie, weniger Freiheiten und selbst finanzielle Auswirkungen lassen sich nicht leugnen. Wenn wir an Kurzarbeit denken oder Sorgen vieler Kleinunternehmer, so sind das natürlich ernsthafte Probleme.

Allerdings besitzt die Pandemie in einem sehr speziellen Kreis und mit Blick auf Gesamtdeutschland auch einen Vorteil. Nämlich, was die Sparquote angeht. Sie befindet sich derzeit auf einem Rekordhoch. Ein Effekt, den wir vermutlich mit der Pandemie und COVID-19 ins Verhältnis setzen können.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Riskieren wir einen Blick auf wirklich bemerkenswerte Zahlen in diesem Kontext. Sowie darauf, jetzt die richtigen finanziellen Entscheidungen zu treffen.

Sparquote auf Rekordhoch: COVID-19 führt zu Sparverhalten

Wenn wir aktuelle Zahlen in diesem Kontext herausfinden möchten, so erhalten wir einen schnellen Überblick über die historische Entwicklung der Sparquoten. Genauer gesagt ist es das bekannte und zuverlässige Statistikportal Statista, das bei den Privatpersonen seit einigen Jahren den Anteil misst, den ein Durchschnittsbürger spart.

Seit dem Jahre 1991, genauer gesagt, als sich die Sparquote auf einem Niveau von 12,9 % gehalten hat. Vielleicht etwas Kontext: Damals hat es noch eine Menge Zinsen gegeben, das Sparen schien deutlich attraktiver. Niedrigere Zinsen dürften dazu geführt haben, dass sich dieses Niveau konsequent reduziert hat.

Zwischen 1996 und dem Jahre 2019 pendelte die Sparquote beispielsweise zwischen 10,9 und 9,3 % pro Jahr. Ohne Zweifel solide Werte, die einer häufig empfohlenen Rate von ca. 10 % des Einkommens sehr nahe kommen. In Zeiten von COVID-19 und der Pandemie ist der Wert jedoch sprunghaft angestiegen. Im Gesamtjahr 2020 lag die Quote bei 16,2 % im Gesamtjahr. Nach langer Phase, in der der Chart seitwärts notierte, sehen wir hier einen gigantischen Ausreißer nach oben.

Aber es geht weiter in diese Richtung: Im ersten Quartal dieses weiteren COVID-19- und Pandemie-Jahres 2021 stieg die Sparquote sogar auf einen Wert von 23,2 %, wie unter anderem die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet. Weniger Konsum- und Freiheitmöglichkeiten hatten hier offenbar einen sehr positiven Effekt.

Mit dem Geld etwas anfangen!

COVID-19 und die Pandemie sind gewiss nicht gut für viele Menschen. Eine Krankheit und ein Zeitraum mit vielen Einschränkungen … natürlich haben wir bessere Tage gesehen. Allerdings können wir den positiven Effekt auf den Wohlstand und das Sparverhalten vieler hierzulande im Querschnitt nicht leugnen.

Trotzdem gilt es, jetzt daran zu denken, was man mit diesem Ersparten anfangen möchte. Zinsen gibt es leider nicht mehr, Negativzinsen und ein hohes Maß an Inflation prägen hingegen das derzeitige Sparumfeld. Vielleicht wäre es daher clever, ein wenig in Richtung Rendite zu denken.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!