The Motley Fool

Dividendenwachstum, hohe Dividendenrendite, keine Dividende: Was ist dein Ansatz?

Aktien
Foto: Getty Images

Dividendenwachstum, hohe Dividendenrendite oder sogar gar keine Dividende? Foolishe Investoren wissen natürlich: Das sind alles verschiedene Ansätze. Wobei es gerade für Einkommensinvestoren toll wäre, wenn man die ersten beiden Varianten kombinieren könnte.

Wie auch immer: Heute wollen wir einen Blick darauf riskieren, wann Dividendenwachstum, wann eine hohe Dividendenrendite oder sogar keine Dividende das Mittel der Wahl sein kann. Es mögen unterschiedliche Ansätze dahinterstecken. Aber auch deine persönliche Ausgangslage ist entscheidend.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Dividendenwachstum: Kommt Zeit, kommt Gesamtrendite

Dividendenwachstum gilt im Allgemeinen als der Ansatz, der langfristig orientiert womöglich die besten Renditen verspricht. Natürlich kann man das nur sehr, sehr grob verallgemeinern. Trotzdem führt ein beständiges moderates Wachstum auch auf operativer Ebene häufig zur besten Gesamtrendite.

Für einen Ansatz, der auf Dividendenwachstum basiert, benötigt man jedoch eines: Zeit. Zeit, damit sich die Investitionsthese entfalten kann. Wenn man als Investor jedoch Jahre, vielleicht Jahrzehnte besitzt und die Wachstumsgeschichte des Unternehmens intakt ist, kann man über die besagten langen Zeiträume starke Renditen einfahren.

Das betrifft natürlich auch die Gesamtrendite. Aber es geht auch um die Dividende. Wenn das Management eines Unternehmens über viele Jahre die Dividende konsequent erhöht, führt das sehr häufig zu hohen Ausschüttungen. Nachhaltige zweistellige Dividendenrenditen sind dann möglich.

Hohe Dividendenrendite: Der eilige Ansatz?

Eine hohe Dividendenrendite gilt im Allgemeinen als ein Ansatz, der ein bisschen Value ins Spiel bringt. Foolishe Investoren wissen jedoch, dass man vorsichtig sein muss. Es gibt schließlich auch Aktien, die können wir eher als Dividendenfalle einordnen. Die Kennzahl kann schließlich auch ein Risiko widerspiegeln.

Grundsätzlich könnte eine Aktie mit einer hohen Dividendenrendite und einem soliden Maß an Zuverlässigkeit jedoch für Investoren geeignet sein, die es eilig haben. Eilig, ein hohes passives Einkommen aufzubauen. Beispielsweise um schnell eine Rentenlücke zu schließen oder Last-Minute für den Ruhestand vorzusorgen.

Wenn diese Faktoren auf dich zutreffen, könnte das der geeignete Ansatz sein. Beständigkeit, ein unternehmensorientierter Fokus und idealerweise ein zumindest moderates Wachstum solltest du dir jedoch nicht nehmen lassen.

Keine Dividende: Auch eine Option

Keine Dividende ist natürlich auch eine Option. Im Endeffekt ist das natürlich nichts für Einkommensinvestoren. Wobei man natürlich auch mit ETFs und regelmäßigen Entsparraten ein Einkommen aufbauen kann. Aber: Die Dividende selbst ist in der Regel der direkteste Weg.

Häufig ist keine Dividende ideal, wenn man es auf starkes operatives Wachstum auslegt. Wachstumsaktien benötigen ihre Gewinne und freien Cashflows sehr häufig, um wieder in das eigene Geschäft zu investieren. Mit einer intakten Wachstumsgeschichte sind jedoch trotz Einkommensverzicht starke Renditen möglich.

Im Endeffekt ist das deine Wahl: Dividendenwachstum, hohe Dividendenrendite oder keine Dividende. Je nachdem, in welcher Situation du dich befindest, kann deine Wahl unterschiedlich ausfallen.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!