The Motley Fool

Adobe-Aktie: Shopify 2.0?

Foto: Getty Images

Shopify (WKN: A14TJP) ist in der Börsenwelt für einen Megatrend bekannt: den E-Commerce. Ganz anders als sich selbst eine Plattform oder eine eigene Logistik aufzubauen, ist es die Vision des kanadischen Unternehmens geworden, anderen in den Onlinehandel zu helfen. Wobei wir heute sagen können: Genau das ist inzwischen eine gigantische Plattform.

Die Aktie von Shopify ist dabei natürlich nicht konkurrenzlos. Insbesondere die Adobe-Aktie (WKN: 871981) könnte dem kanadischen Unternehmen Konkurrenz machen. Oder aber die eigene Marktmacht weiter ausbauen. Schauen wir im Folgenden einmal, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Adobe-Aktie: Shopify in jung …?

Die Adobe-Aktie … ist das nicht das Unternehmen hinter dem bekannten PDF-Reader Acrobat? Falls du das denkst: Ja, damit hast du recht. Allerdings ist das eben nur ein Teil dessen, was hinter dieser spannenden Tech-Wachstumsgeschichte steckt.

Wer diese Aktie bereits seit einiger Zeit auf dem Schirm oder der Watchlist hat, dem dürfte eine Akquisition aus dem Jahre 2018 bekannt vorkommen. Nämlich die von Magento Commerce. Mit der damaligen Übernahme für fast 1,7 Mrd. US-Dollar hat das Management im E-Commerce Fuß gefasst. Sowie Händlern ebenfalls die Möglichkeit gegeben, eigene Shops aufzubauen. Das ist im Endeffekt sehr ähnlich wie das Erfolgsrezept von Shopify.

Aber was macht die Adobe-Aktie jetzt, um dem Ideal näher zu kommen? Ganz einfach: Auch das Management baut das Ökosystem weiter aus. Zukünftig sollen Zahlungsdienstleistungen zum Ökosystem dazukommen. Zunächst in den USA, aber ab dem kommenden Jahr einem Reuters-Bericht zufolge auch in Europa, Australien und Kanada, dem Kernmarkt von Shopify.

Dabei integriert und nutzt das Management hinter der Adobe-Aktie auch die Kompetenz von PayPal, einem starken und vor allem vertrauten Partner vieler Onlinehändler. Ohne Zweifel ein interessanter Schritt, der in Richtung Shopify tendieren könnte. Zahlungsdienstleistungen sind auch ein Wachstumsmotor dieser Aktie.

Kann das Original erreicht werden?

Ob die Adobe-Aktie das Original von Shopify im E-Commerce imitieren kann, das ist eine interessante Frage. Im Endeffekt dürfte die Stärke des Ökosystems und die Akzeptanz sowie Funktionalität der Leistungen entscheidend sein. Immerhin: Die Integration von PayPal könnte ein kluger Schachzug in diesem Markt sein.

Hinter der Adobe-Aktie steckt jedoch noch eine Menge mehr. Neben Programmen wie eben dem Acrobat Reader beispielsweise auch der Markt des digitalen Dokumenten- und Vertragsmanagements. Möglicherweise ist auch das eine starke, intakte Wachstumsmöglichkeit für die Aktie.

Im Endeffekt könnte die Adobe-Aktie daher eine Möglichkeit sein, von vielen Digitalisierungs- und Tech-Trends zu profitieren. Sowie eben auch vom E-Commerce in Kombination mit den digitalen Zahlungsdienstleistungen. Ob Shopify erreichbar ist? Eine andere Frage. Genauso wie die Frage, ob der US-Konzern das überhaupt muss, um die Wachstumsgeschichte auch hier anzukurbeln.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Shopify und empfiehlt Adobe Inc., sowie die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings, Long January 2023 $1,140 Call auf Shopify und Short January 2023 $1,160 Call auf Shopify. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!