The Motley Fool

3 Dinge, die du verpassen könntest, wenn du nur auf Aktien mit 5 % Dividendenrendite schaust!

Dividende
Foto: Getty Images

5 % Dividendenrendite, das ist ziemlich attraktiv. Oder etwa nicht? Zugegeben: Auch der Einkommensinvestor in mir wird immer leicht kribbelig, wenn ich eine Aktie mit einem solchen Wert entdecke. Wobei ich inzwischen natürlich weiß, dass die Qualität und nicht die Quantität häufig entscheidender sind.

Tatsächlich kann man jede Menge Dinge verpassen, wenn man sich bloß auf Aktien mit einer Dividendenrendite von 5 % konzentriert. Wobei dieser Wert natürlich auch ein Platzhalter für andere Ausschüttungen sein kann. Hier ein Blick auf drei Dinge, von denen ich überzeugt bin, dass man sie vielleicht lieber nicht verpassen sollte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Nur 5 % Dividendenrendite? Diversifikation

Wer auf 5 % Dividendenrendite achtet und das als einfaches, ausschließliches Kriterium definiert, verpasst möglicherweise Diversifikation. Ganz ehrlich: Wenn ich jetzt einen Blick auf Dividendenaktien riskiere, die ich kenne und die meine Qualitätsanspruche erfüllen und eine solche Ausschüttungsrendite mitbringen, so ist deren Anzahl begrenzt.

In der Quintessenz heißt das: Wer sich jetzt ein Portfolio aufbaut und unbedingt einen solchen Wert haben möchte, muss möglicherweise stark konzentriert investieren. Das wiederum bedeutet, dass man durch die Konzentration starke Risiken eingeht, was die Sicherheit und Nachhaltigkeit der passiven Einkünfte angeht.

Möglicherweise sollte man daher, selbst wenn man ein hohes passives Einkommen benötigt, kompromissbereit sein. Starke Ausschütter gibt es beispielsweise auch mit einer Dividendenrendite von unter 5 %. Manchmal können diese Kompromisse sogar nur leicht moderatere Ausschüttungsrenditen aufweisen.

Dividendenwachstum ein Renditekatalysator

Es hilft zugegebenermaßen nicht, wenn man ein hohes passives Einkommen benötigt. Wer als Investor jedoch grundlegend nur auf eine Dividendenrendite von 5 % oder einen anderen Wert achtet, verpasst möglicherweise ein Dividendenwachstum. Viele starke Ausschütter hinken hier ein wenig hinterher. Natürlich nicht alle, aber eben einige.

Langfristig orientiert kann Dividendenwachstum auch mit Blick auf die Gesamtrendite vermeintlich günstige, unterbewertete Dividendenaktien schlagen. Wer daher nur auf hohe Ausschütter achtet, der verpasst hier möglicherweise gänzlich andere Möglichkeiten und Optionen. Auch das könnte gefährlich sein. Oder dich zumindest Rendite kosten.

Nur 5 % Dividendenrendite? Die Qualität

Wer außerdem sehr strikt auf 5 % Dividendenrendite oder mehr achtet, der stellt die Dividende in den Mittelpunkt der Analyse. Ohne Frage kann auch das natürlich ein wichtiges Merkmal sein, das man in den Fokus rücken darf. Allerdings darf man eines nicht vergessen: Das Investieren in Dividendenaktien ist und bleibt trotzdem ein unternehmensorientierter Ansatz.

Nur 5 % Dividendenrendite und unternehmensorientiert mäßige Kompromisse können ebenfalls die Gesamtrendite belasten. Insofern sollten Foolishe Investoren sich auch hier überlegen, ob der Fokus auf eine hohe Dividendenrendite das wert ist. Oder aber, ob ein starkes Unternehmen nicht vielleicht der bessere Fokus ist und bessere Ergebnisse versprechen könnte. Wie gesagt: Foolish und langfristig betrachtet.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!