The Motley Fool

JD.com-Aktie: Spannende Übernahme! Aber wofür?

Bild: JD.com

Bei der JD.com-Aktie (WKN: A112ST) gibt es momentan richtigerweise einen starken Fokus: Nämlich die Regulation in China. Ohne Zweifel steht auch der Tech-Akteur im Zentrum dieses Themas. Wenn auch nicht primär, aber doch mittelbar aufgrund der Marktstellung und der vielen Megatrend-Märkte, in denen der Konzern aktiv ist.

Allerdings gibt es jetzt auch positivere Neuigkeiten bei der JD.com-Aktie. Nämlich eine spannende Übernahme, die einen Teil der Wettbewerbsposition stärken könnte. Riskieren wir heute einen Blick darauf, was das bezwecken könnte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

JD.com-Aktie: Die Übernahme im Blick

Wie unter anderem die Nachrichtenagentur Bloomberg zum Ende der Woche berichtete, plant genauer gesagt eine Tochtergesellschaft der JD.com-Aktie eine Übernahme. Nämlich JD Property, der Teilbereich, der die Infrastruktur des Tech-Konzerns verwaltet.

So möchte JD Property eine Beteiligung in Höhe von 26 % bei China Logistics Property Holdings Co. eingehen. Ein interessanter, passender Schritt. Die Tochtergesellschaft der JD.com-Aktie wird demnach 4,35 Hongkong-Dollar je Aktie bezahlen, was einem Aufpreis in Höhe von 7 % auf Basis des letzten Schlusskurses entspricht. Ein obligatorisches Übernahmeangebot schließt sich an, allerdings dürfte es zunächst bei dieser Beteiligung bleiben.

Insgesamt ein spannender Schritt bei der JD.com-Aktie. Allerdings könnten sich Foolishe Investoren auch die Frage stellen, warum das Management ausgerechnet in die Logistik investiert. Und nicht in den Ausbau der Marktmacht im reinen E-Commerce. Zugegeben: Eine interessante, relevante Frage. Vielleicht sollten wir an dieser Stelle ein wenig um die Ecke denken.

Fokus auf Logistik und Qualität

Das Management hinter der JD.com-Aktie möchte möglicherweise nicht auf die Art anorganisch wachsen, um selbst und direkt die eigene Wettbewerbsposition zu stärken. Nein, sondern eher mit Qualität überzeugen. Die Logistik ist dabei eine wichtige Weichenstellung, die im Endeffekt genau dieses Ziel erreichen kann.

Der E-Commerce- und Tech-Akteur möchte augenscheinlich den Geschäftsbereich stärken, in dem man führend ist. Die Logistik ist ein Qualitätsmerkmal der JD.com-Aktie und mit einem potenziell noch differenzierteren Netz an Logistikzentren könnte man sich hier entsprechend weiter stärken.

Ich glaube, dass diese Strategie bei JD.com langfristig orientiert aufgehen könnte. Auch Bloomberg spricht schließlich davon, dass mit diesem Kapitel der Kampf um die Logistik weitergehen dürfte. Auch das ist schließlich ein wichtiger Wachstumsmarkt, der mit dem E-Commerce konsequent an Fahrt aufnimmt.

Foolishe Investoren sollten daher definitiv dazu übergehen, die JD.com-Aktie nicht nur für den E-Commerce zu würdigen. Das ist zwar ein prägendes Geschäftsmodell, das eine Menge Potenzial verspricht. Die eigentliche Stärke könnte jedoch im E-Commerce liegen. Eine wichtige Erkenntnis, die für eine potenzielle Investitionsthese entscheidend ist. Wobei es, wie eingangs erwähnt, natürlich im Moment auch andere Baustellen gibt.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von JD.com. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von JD.com.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!