The Motley Fool

PayPal-Aktie: Neuer Service, Neubewertung?

Ein Mobile Payment Nutzer bezahlt mit PayPal Venmo
Die Bezahlplattform Venmo ist unter Millenials sehr beliebt. Quelle: PayPal Holdings Inc.

Die PayPal-Aktie (WKN: A14R7U) ist eine intakte Wachstumsgeschichte. Im Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen haben sich die US-Amerikaner inzwischen einen absolut soliden Namen gemacht. Auch, weil inzwischen 403 Mio. aktive Accounts zu dem Ökosystem dazugehören, die zuletzt im Quartal ein Transaktionsvolumen in Höhe von 311 Mrd. US-Dollar abgewickelt haben.

Wirklich bemerkenswert, welche Zahlen die PayPal-Aktie bereits vorweisen kann. Wobei der Trend und der Wachstumsmarkt langfristig orientiert noch nicht ausgereizt sind. Auch weil das Management das Ökosystem konsequent weiter ausbauen dürfte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Riskieren wir einen Foolishen Blick auf eine bemerkenswerte Schlagzeile in diesem Kontext. Ohne Zweifel scheint die PayPal-Aktie einen neuen, spannenden Service etablieren zu wollen.

PayPal-Aktie: Zukünftig auch ein Broker

Die PayPal-Aktie möchte ihr Geschäftsmodell augenscheinlich ein weiteres Mal sehr bedeutend erweitern. Im Fokus dabei steht offenbar eine Broker-Lösung, um den Aktienhandel zu ermöglichen. Das ist es zumindest, was vornehmlich US-amerikanische Börsenmedien unter Berufung auf CNBC am Montag dieser Woche berichteten.

PayPal scheint damit eine Erfolgswelle reiten zu wollen, die augenscheinlich auch andere Unternehmen unlängst für sich genutzt haben. Square beispielsweise bietet seit einiger Zeit Möglichkeiten zum Handeln an, insbesondere bei Kryptowährungen ist der Service beliebt. Aber auch Robinhood mit seinem Neo-Brokering ist grundsätzlich eine starke Erfolgsgeschichte. Möglicherweise will sich der US-Zahlungsdienstleister davon zukünftig eine Scheibe abschneiden.

Damit könnte das Profil des US-Konzerns breiter gefächert werden. Neben klassischen Zahlungsdienstleistungen und der Abwicklung von Transaktionen stünden plötzlich auch Finanzdienstleistungen und Vermögensaufbau im Vordergrund. Aber warum auch nicht? Ein starkes Ökosystem sollte schließlich möglichst vollumfänglich sein. Zudem, wie gesagt, haben auch erste Konkurrenten einen Fuß in diesem Markt.

Starkes Potenzial?

Die PayPal-Aktie könnte dabei einen Vorteil besitzen: Nämlich ein bestehendes Ökosystem, das möglicherweise auch diesen Service dankbar annimmt. Wir haben eingangs bereits erwähnt, dass 403 Mio. Nutzer zum Konzern gehören. Eine wirklich starke Nutzerbasis und wenn bloß ein gewisser Prozentsatz die Lösung annimmt, könnte das bereits ein solides Wachstum ermöglichen.

Mir zeigt das insgesamt: Der Markt der digitalen Zahlungsdienstleister entwickelt sich konsequent weiter. Ökosysteme, Mehrwertservices und ein ganzheitliches Leistungsspektrum stehen dabei im Fokus. Derjenige, der in Zukunft das beste Leistungsspektrum aufweisen kann, könnte der Konkurrenz voraus sein.

Allerdings: Der Markt könnte natürlich auch Potenzial für mehr als einen starken Anbieter besitzen. Es ist jedoch insgesamt bemerkenswert, welche neuen Entwicklungen und Wendungen der Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen nimmt. Die PayPal-Aktie mit ihrem erweiterten Produktangebot im Brokering ist nur das jüngste Beispiel hierfür.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von PayPal Holdings und Square und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $75 Call auf PayPal Holdings.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!