The Motley Fool

Mercadolibre-Aktie bei 1.500 Euro: 3 Gründe, warum die Aktie noch ein Kauf sein könnte

Foto: Getty Images

Die Mercadolibre-Aktie (WKN: A0MYNP) hat zuletzt erneut mit der Marke von 1.500 Euro gekämpft. Ein Schema, das Foolishen Investoren inzwischen bekannt vorkommen dürfte. Immerhin handelt es sich hierbei um eine Marke, um die die Anteilsscheine des lateinamerikanischen E-Commerce- und Tech-Akteurs bereits das eine oder andere Mal herumtänzelten.

Ist die Mercadolibre-Aktie selbst auf diesem gestiegenen Aktienkursniveau noch ein Kauf? Das ist eine Frage, die du natürlich individuell für dich beantworten solltest. Allerdings könnte es Gründe geben, die zeigen: Diese Wachstumsgeschichte ist jedenfalls noch lange nicht an ihrem Endpunkt angelangt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Mercadolibre-Aktie: Megatrends & starkes Wachstum!

Das, was Foolishe Investoren schließlich nicht vergessen dürfen, ist, dass die Mercadolibre-Aktie weiterhin von trend- und wachstumsstarken Märkten profitiert. E-Commerce und digitale Zahlungsdienstleistungen sind auch in Lateinamerika auf dem Vormarsch. Ein Markt, der über 600 Mio. Verbraucher umfasst und entsprechend groß und noch in der Entwicklung ist. Mit einem soliden Marktwachstum nimmt die Aktie eigentlich konsequent eine Neubewertung vor.

Die Mercadolibre-Aktie schaffte es schließlich zuletzt auf einen Umsatz in Höhe von 1,7 Mrd. US-Dollar im zweiten Quartal dieses Jahres. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entsprach das erneut einem starken Wachstum von 102 % währungsbereinigt. Oder anders ausgedrückt: Gemessen an solchen Wachstumsraten relativiert sich das fundamentale Bewertungsmaß konsequent.

Mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von 87,5 Mrd. US-Dollar liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis der Mercadolibre-Aktie im Moment bei ca. 12,9, was ohne Zweifel nicht zu teuer für dieses starke Wachstum sein muss. Noch vor einem Jahr hätte die fundamentale Bewertung bei einem Kampf um die Marke von 1.500 Euro jedenfalls deutlich höher gelegen.

Qualität & Ökosystem nehmen zu

Ein weiterer Grund, weshalb die Mercadolibre-Aktie auf einem Aktienkurs von 1.500 Euro Pi mal Daumen weiterhin attraktiv bleiben könnte, ist das konsequent stärker werdende Ökosystem. Sowie die daraus folgende, sich stetig verbessernde Qualität der Aktie und der Wettbewerbsvorteile.

Schon heute ist das Warenvolumen mit 7,0 Mrd. US-Dollar Gross Merchandise Volume in einem einzelnen Quartal um ein Vielfaches höher als noch vor einigen Jahren. Dazu kommt ein Payment Volume von inzwischen 17,5 Mrd. US-Dollar im Quartal. Bemerkenswerte Zahlen, die jedoch nur die Spitze des Eisberges sind.

Die Mercadolibre-Aktie kann außerdem 244,6 Mio. verkaufte Gegenstände in einem Quartal vorweisen, die zu dem Warenwert geführt haben. Sowie 230,5 Mio. Dinge, die Envios, die Logistiktochter, selbst verschickt hat. Der Vermögensverwalter Fondo verwaltet inzwischen 810 Mio. US-Dollar, über Credito sind 800 Mio. US-Dollar für Konsumzwecke als Kredit vergeben. Wir erkennen an diesen Kennzahlen, dass viele Lateinamerikaner bereit sind, das Ökosystem hinter dieser Aktie stärker zu nutzen.

Auch für das zukünftige Wachstum der Mercadolibre-Aktie ist das natürlich wichtig. Vertrauen in die Marke ist das A und O, um das weitere Wachstum zu stärken. Aber auch, um Konkurrenten fernzuhalten und sich weiter zu etablieren. Qualitative Gründe, warum diese Aktie bei 1.500 Euro jetzt noch ein Kauf sein könnte, existieren für mich daher ebenfalls.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!