The Motley Fool

Roku gegen Google TV, jetzt auch im Geschäft

Börsen-Mob versus Shortseller Symbolbild Kampf
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Zwei Media-Streaming-Software-Plattformen betreten den Ring.
  • Nur eine gewinnt, es sei denn, sie finden ein Marktgleichgewicht, das sie koexistieren lässt.
  • Wir sind dabei, genauer zu erfahren, wie ein durchschnittlicher Konsument seine Streaming-Software wirklich haben möchte.

Der Unterhaltungselektronik-Spezialist TCL Electronics Holdings (WKN:A0RFDZ) hat gerade einen großen Hinweis auf die Zukunft der Media-Streaming-Plattformen verlautbaren lassen. Der langjährige Partner von Roku (WKN:A2DW4X) hat ein brandneues Lineup von Premium-TV-Geräten vorgestellt, bei denen die Software von Roku durch Google TV ersetzt wird – eine konkurrierende Lösung des Technologieriesen Alphabet (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H).

Hier ist, was die Ankündigung von TCL bedeutet. Spoiler-Alarm: Ich denke, es ist eine große Sache.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Was ist neu?

TCLs Google TV-Geräte sind im Rahmen einer Startpartnerschaft mit dem Elektronikeinzelhandels-Veteranen Best Buy (WKN:873629) bereits im Vorverkauf erhältlich. Die Online-Produktinformation und die Bestellseiten des Einzelhändlers machen deutlich, dass TCL zwei verschiedene Softwarepakete in die im Wesentlichen identischen TV-Geräte packt.

Die QLED-4K-Geräte der 5er-Serie und die Mini-LED-QLED-Fernseher der 6er-Serie können mit einem Klick auf ein Dropdown-Menü mit Google TV oder Roku gekauft werden, und das zum gleichen Preis. Die Roku-Versionen sind in der Regel zur sofortigen Abholung in deinem lokalen Best Buy Store bereit, während die Google TV-Option darauf hinausläuft, dass du dich registrierst und benachrichtigt wirst, sobald die Hardware verfügbar ist.

Die Hardware-basierten Funktionen für jede Produktfamilie sind in etwa vergleichbar. Die einzigen wirklichen Unterschiede, die ich finden konnte, sind ein zusätzlicher HDMI-Anschluss an der Roku-Version der TCL Series 5-Sets, während die Google TV-Variante desselben Produkts Gaming-freundliche variable Bildwiederholraten unterstützt. Das war’s aber auch schon.

Die beiden Nutzeroberflächen sind allerdings sehr unterschiedlich. Das gleichnamige Betriebssystem von Roku bietet ein übersichtliches Raster an unterstützten Media-Streaming-Apps, gespickt mit einer großzügigen Dosis an Werbung und dem hauseigenen Roku Channel. Im Gegensatz dazu unterstützt das Android-basierte Google TV-Portal Tausende von Android-Apps, und der Startbildschirm versucht dem Nutzer vorzuschlagen, was er als nächstes sehen möchte.

Das große Ganze

Die Führungskräfte von TCL betonen, dass TCL langfristig an seiner erfolgreichen Roku-Partnerschaft festhält. Google TV wird nicht das gesamte Produktportfolio übernehmen. Stattdessen haben die Kunden von TCL damit die Wahl zwischen zwei sehr unterschiedlichen Software-Plattformen. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich der Markt für Medienplattformen auf lange Sicht auf diese beiden Möglichkeiten reduzieren wird. TCL macht jedenfalls keinen Finger krumm, um einem anderen Softwarehersteller zu helfen, einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Ich denke, dieser Moment wird als ein wichtiger Wendepunkt in der Streaming-Industrie in Erinnerung bleiben. Die Verbraucher werden zum ersten Mal die Wahl zwischen Roku und Google TV auf im Wesentlichen identischer TV-Hardware haben. Die eine Option könnte die andere auf lange Sicht aus dem Markt drängen, oder die beiden Möglichkeiten könnten am Ende ein relativ friedliches Gleichgewicht herstellen.

TCL ist heute einer der größten Namen im Bereich TV-Hardware, und das Unternehmen führt Google TV-Optionen für einige seiner beliebtesten Produktlinien ein. Diese imposante Marktposition macht dieses Experiment spielverändernd und lehrreich. Die Verbraucher werden mit ihrem Geldbeutel abstimmen und ich wäre überrascht, wenn sich die beiden Rivalen nicht auf eine lange Koexistenz einlassen. Es gibt hier Platz für ein paar Gewinner und TCL tut sein Bestes, um uns zu zeigen, wie sich der breitere Markt entwickeln wird.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Anders Bylund auf Englisch verfasst und am 12.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien) und Roku.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!