The Motley Fool

Walt Disney-Aktie: 28 Mio. Gründe, jetzt auf die Aktie zu setzen?

Foto: The Motley Fool

Bei der Aktie von Walt Disney (WKN: 855686) hat es zuletzt wirklich starke Zahlen gegeben. Insbesondere die 173,7 Mio. Streamer sind ein starker Wert gewesen. Wobei auch der Gewinn von ca. 923 Mio. US-Dollar stark gewesen ist, der ein Stück weit Normalität bedeuten könnten.

Ein einzelnes Quartal ist natürlich kein Grund, auf die Aktie von Walt Disney zu setzen. Aber könnte es jetzt möglicherweise 28 Mio. Gründe geben, die für die Aktie sprechen? Eine interessante Frage. Wobei wir ohne Zweifel schon jetzt festhalten können, dass diese Gründe eine vergleichsweise schwache These bilden könnten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Walt Disney: Erneut Erfolg an der Kinokasse

Walt Disney hat jetzt offensichtlich erneut Erfolg an der Kinokasse. Wie es im Kontext des US-amerikanischen Medien- und Freizeitkonzerns heißt, schlägt derzeit der Film Free Guy sämtliche Erwartungen im klassischen Filmgeschäft. Mit 28 Mio. US-Dollar an Erlösen an den Kinokassen konnte der US-Konzern die Erwartungen schlagen. Marktbeobachter rechneten mit lediglich 15 bis 17 Mio. US-Dollar bis zum jetzigen Zeitpunkt.

Der Streifen Free Guy ist dabei einer, der zunächst 45 Tage lang exklusiv im Kino angesehen werden kann. Walt Disney ist zuletzt schließlich auch teilweise dazu übergegangen, Neuheiten nicht nur in Kinos zu veröffentlichen, sondern auch über Disney+ im Rahmen eines VIP-Zugangs. Eine solche Exklusivität könnte daher den Filmpalästen für den Moment Mehreinnahmen bescheren.

Allerdings sollten wir an dieser Stelle definitiv die Kirche im Dorf lassen: Für Walt Disney sind 28 Mio. US-Dollar an Erlösen an den Kinokassen alles andere als wesentlich. Zwar handelt es sich hierbei um einen Wert, der natürlich noch wachsen könnte. Alleine wenn wir jedoch den Blick auf den zuletzt ausgewiesenen Quartalsumsatz in Höhe von 17,022 Mrd. US-Dollar werfen, zeigt sich, dass ein solcher Wert eher marginal für die Erfolgsgeschichte sein könnte. Es könnte trotzdem an dieser Stelle um ein kleines bisschen mehr gehen.

Das bisschen mehr …

Für Walt Disney sind die 28 Mio. US-Dollar Einnahmen an den Kinokassen eher ein kleiner Tropfen im Rahmen dieser Turnaround-Geschichte. Trotzdem zeigt auch diese aktuelle Nachricht, dass es bei dem US-amerikanischen Medien- und Freizeitkonzern zumindest die Möglichkeit gibt, wieder Erlöse an den Kinokassen zu generieren.

Es gibt jedoch definitiv Wichtigeres. Beispielsweise, dass Walt Disney 173,7 Mio. Streamer besitzt. Wovon Disney+ alleine 116 Mio. Nutzer anderthalb Jahre nach dem Start vorweisen kann. Vielleicht noch ein Vergleich an dieser Stelle: Mit ca. 4,10 US-Dollar je Nutzer kommt dieser Streaming-Dienst alleine auf 475,6 Mio. US-Dollar pro Monat.

Trotzdem ist der Mix aus Turnaround und Wachstum bei Walt Disney weiterhin interessant. Auch mit Free Guy an den Kinokassen können wir feststellen, dass eine Turnaround-Investitionsthese aufgehen könnte.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!