The Motley Fool

Wenn die Börse um 10 % korrigiert, stehen diese 5 turbostarken Aktien auf meiner Kaufliste

Chart, der Wachstum zeigt Märkten
Geschäftsmann mit Diagramm von finanziellem Gewinnwachstum von Aktienmarkt Investitionen.

Die Motivation für diesen Artikel:

  • Der Leitindex S&P 500 hat seit Anfang 1950 schon mindestens 38-mal mehr als 10 % eingebüßt.
  • Börsencrashs sind nichts Ungewöhnliches. Sie haben sich jedoch als gute Gelegenheit erwiesen, Geld in qualitativ hochwertige Aktien zu investieren.

Für viele Anleger gibt es kein schrecklicheres Wort als „Börsencrash“. Aber die Daten lügen nicht: Börsencrashs sind an der Tagesordnung und können wohl als Eintrittspreis für die Partizipation an der vielleicht wichtigsten Maschine der Welt zur Vermögensschöpfung betrachtet werden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Seit Anfang 1950 hat der weithin beachtete Leitindex S&P 500 mindestens 38 separate Crashs oder Korrekturen erlebt, bei denen der Index um mindestens 10 % zurückging. Das ist ein zweistelliger prozentualer Rückgang, der im Durchschnitt alle 1,87 Jahre auftritt. Zum Vergleich: Der Tiefpunkt des Coronavirus-Crashs am 23. März 2020 liegt mehr als 16 Monate zurück, und seither haben wir keine weitere Korrektur mehr gesehen. Da könnte also jederzeit noch etwas kommen.

Es ist jedoch ebenso wichtig festzustellen, dass jeder einzelne Crash oder jede Korrektur in der Geschichte eine Kaufgelegenheit für langfristige Anleger war. Alle 38 Rückgänge des S&P 500 um 10 % oder mehr wurden schließlich durch eine Hausse wieder ausgeglichen.

Sollte der Aktienmarkt in absehbarer Zeit um 10 % einbrechen, wären die folgenden fünf superstarken Aktien die perfekte Kaufgelegenheit für langfristige Anleger.

CrowdStrike Holdings

Einer der sichersten Wachstumstrends des Jahrzehnts scheint die Cybersicherheit zu sein. Ganz gleich, wie gut oder schlecht sich die US-Wirtschaft und der Aktienmarkt entwickeln, Hacker und Roboter, die versuchen, Unternehmens- und Verbraucherdaten zu stehlen, nehmen keinen Tag frei. Das macht Cybersicherheitslösungen zu einer grundlegenden Dienstleistung und verschafft einem Branchenriesen wie CrowdStrike Holdings (WKN: A2PK2R) ein phänomenales Wachstum.

CrowdStrike hat sich mit seiner cloudnativen Sicherheitsplattform Falcon einen Namen gemacht. Da Falcon in der Cloud entwickelt wurde und auf künstlicher Intelligenz basiert, ist es so konzipiert, dass es im Laufe der Zeit effizienter wird, Bedrohungen zu erkennen und auf sie zu reagieren, als dies bei Sicherheitslösungen vor Ort der Fall ist. Im Juni überwachte Falcon satte 6 Billionen Ereignisse pro Woche.

Die Betriebsleistung von CrowdStrike macht deutlich, dass seine cloudbasierten Dienste bei den Unternehmen gut ankommen. Die Kundenbindungsrate des Unternehmens liegt konstant bei 98 %, wobei die Zahl der Abonnementkunden von nur 450 im ersten Quartal 2017 auf 11.420 im Vergleichsquartal fünf Jahre später gestiegen ist.

Darüber hinaus haben 64 % der CrowdStrike-Kunden vier oder mehr Cloud-Modul-Abonnements erworben. Diese Zusatzverkäufe haben die Bruttomarge für Abonnements schnell auf fast 80 % ansteigen lassen. Bei solchen Gewinnspannen ist zu erwarten, dass das rasante Wachstum von CrowdStrike anhalten wird.

Vertex Pharmaceuticals

Aktien aus dem Bereich des Gesundheitswesens sind oft eine gute Möglichkeit, sein Geld zu investieren, wenn der Aktienmarkt einbricht. Da wir nicht entscheiden können, wann wir krank werden oder welche Beschwerden wir bekommen, bleibt die Nachfrage nach Medikamenten, Geräten und medizinischen Dienstleistungen relativ konstant, unabhängig davon, wie gut oder schlecht sich die Wirtschaft entwickelt. Aus diesem Grund scheint die Biotech-Aktie Vertex Pharmaceuticals (WKN: 882807) eine perfekte Aktie zum Kauf zu sein.

Während die meisten Biotech-Aktien auf der Suche nach ihrem ersten Blockbuster Geld verlieren, hat Vertex vier Generationen von Behandlungen für Patienten mit Mukoviszidose entwickelt. Mukoviszidose ist eine schwer zu behandelnde Erbkrankheit, die durch die Produktion von zähem Schleim gekennzeichnet ist, der die Lunge und die Bauchspeicheldrüse verstopfen kann. Obwohl Mukoviszidose nicht heilbar ist, verbessern die Behandlungen von Vertex die Lungenfunktion und die Lebensqualität der Patienten.

Die neueste grundlegende Behandlung, die Kombinationstherapie Trikafta, wurde fünf Monate früher als geplant von der US-amerikanischen Food and Drug Administration zugelassen. Mit einem wachsenden Patientenstamm, der mehr als 30.000 Mukoviszidose-Patienten helfen könnte, hat Trikafta im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,26 Mrd. US-Dollar erzielt. Das lässt auf einen jährlichen Umsatz von 5 Mrd. US-Dollar schließen, obwohl das Medikament seit weniger als zwei Jahren in den Apotheken erhältlich ist.

Abgesehen von der gut geschützten Mukoviszidose-Produktlinie verfügt Vertex über eine Unmenge an flüssigen Mitteln, 6,71 Mrd. US-Dollar, um genau zu sein. Dieses Kapital wird einerseits die interne Forschung finanzieren und könnte andererseits auch für Zukäufe genutzt werden, die den Einkommensstrom von Vertex diversifizieren würden.

Innovative Industrial Properties

Marihuana-Aktien sind auch bei einem Börsencrash von mindestens 10 % ein erstaunlich kluger Kauf. Das liegt daran, dass Cannabis wie ein Konsumgut des Grundbedarfs behandelt und ziemlich konstant gekauft wird, unabhängig von der Gesundheit der US-Wirtschaft. In diesem Fall wäre der auf Cannabis spezialisierte Real Estate Investment Trust (REIT) namens Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) eine gute Kaufidee.

Innovative Industrial Properties, kurz IIP, erwirbt Anlagen für den Anbau und die Verarbeitung von medizinischem Marihuana mit dem Ziel, diese Anlagen über längere Zeiträume zu vermieten. Anfang August besaß das Unternehmen 73 Objekte mit einer vermietbaren Fläche von 6,8 Millionen Quadratfuß in 18 Bundesstaaten. Das Beste daran ist, dass 100 % der Anlagen vermietet waren, mit einer gewichteten durchschnittlichen Mietdauer von 16,7 Jahren. Ich glaube, dass IIP eine sehr gute Chance hat, seine Investitionen in sieben Jahren oder weniger vollständig zu amortisieren.

IIP tätigt nicht nur Akquisitionen, um das operative Wachstum voranzutreiben, sondern kann auch jährliche Mieterhöhungen durchsetzen. Zudem erhebt es eine an die Grundmiete gebundene Verwaltungsgebühr von 1,5 %. Diese organische Wachstumskomponente ist zwar bescheiden, kann aber jedes Jahr bis zu 4 % zum Umsatz beitragen.

Innovative Industrial Properties profitiert mit seinem Sale-Leaseback-Programm interessanterweise auch davon, dass die US-Bundesregierung keine Cannabis-freundlichen Reformen durchführt. Solange Marihuana eine sogenannte Schedule I-Droge bleibt (d. h. völlig illegal), wird der Zugang zu grundlegenden Bankdienstleistungen bestenfalls schwierig sein. IIP springt ein, indem es Einrichtungen mit Bargeld kauft und diese Immobilien sofort an den Verkäufer zurückvermietet. Auf diese Weise erhalten die Pot-Aktien das benötigte Kapital, während IIP langfristige Mieter an Land zieht.

Bank of America

Bei einem Crash bietet es sich auch an, Bankaktien in den Blick zu nehmen. Sollte der Markt abstürzen oder um mindestens 10 % korrigieren, wäre der Geldhausgigant Bank of America (WKN: 858388) (kurz BofA) eine kluge Ergänzung für die Portfolios der meisten Anleger.

Bei Bankaktien muss man wissen, dass es sich um zyklische Unternehmen handelt. Banken wie die BofA sind zwar nicht immun gegen den Druck, der mit kurzfristigen Verkäufen oder Rezessionen einhergeht, profitieren aber immens von der unverhältnismäßig langen Zeitspanne, in der die US- und die Weltwirtschaft expandiert und nicht schrumpft.

Anleger sollten auch zur Kenntnis nehmen, dass die Bank of America die zinsempfindlichste der großen Banken ist. Selbst wenn die Federal Reserve die historisch niedrigen Kreditzinsen vorerst beibehält, deuten alle Anzeichen auf höhere Anleiherenditen und Kreditzinsen bis 2023 oder vielleicht schon früher hin. Im Bericht der BofA für das zweite Quartal stellt das Unternehmen fest, dass eine Parallelverschiebung der Zinsstrukturkurve um 100 Basispunkte zu einem geschätzten zusätzlichen Nettozinsertrag von 8 Mrd. US-Dollar führen würde. Praktisch alle diese Nettozinserträge fließen direkt in den Gewinn der BofA, wenn die Zinsen und Renditen steigen.

Auch der digitale Vorstoß der Bank of America verdient Anerkennung. Da mehr Nutzer als je zuvor online und über mobile Apps auf die Dienstleistungen der BofA zugreifen, konnte das Unternehmen einige seiner Filialen konsolidieren, um seine zinsunabhängigen Kosten zu senken. Mit anderen Worten: Die Tage des rasanten Wachstums der BofA scheinen vor der Tür zu stehen.

Alphabet

Und schließlich sind die superstarken FAANG-Aktien, die sich in der Vergangenheit durch eine überdurchschnittliche Performance und eine entsprechende Branchendominanz auszeichneten, bei einem Börsencrash ein kluger Kauf. Sollte der Markt um mindestens 10 % einbrechen, sollten Anleger erwägen, Aktien von Alphabet (WKN: A14Y6H) in ihr Portfolio aufzunehmen.

Das Kerngeschäft von Alphabet ist die Internet-Suchmaschine Google. Mit Ausnahme eines einzigen Quartals während des Höhepunkts der Coronavirus-Pandemie hat die Internet-Suchmaschine von Google durchweg ein zweistelliges Umsatzwachstum im Jahresvergleich erzielt. Dies hat wahrscheinlich damit zu tun, dass Google laut GlobalStats im letzten Jahr zwischen 91 und 93 % des weltweiten Anteils an der Internetsuche kontrollierte. Bei einer solchen Dominanz ist es kein Wunder, dass die Werbetreibenden für eine Platzierung bei Google viel Geld bezahlen.

Allerdings waren die Nebengeschäfte von Alphabet in letzter Zeit wohl noch beeindruckender. Die Streaming-Content-Plattform YouTube hat sich zu einer der drei meistbesuchten sozialen Websites der Welt entwickelt – und das zeigt sich auch an den Werbeeinnahmen. Im zweiten Quartal nahm YouTube 7 Mrd. US-Dollar an Werbeeinnahmen ein, gegenüber 6 Mrd. US-Dollar im Vorquartal und nur 3,8 Mrd. US-Dollar im Vorjahresquartal.

Hinzu kommt die Google Cloud, die den drittgrößten Anteil am Cloud-Infrastrukturmarkt hält. Auf jährlicher Basis hat die Cloud einen Umsatz von mehr als 18 Mrd. US-Dollar erzielt. Da Cloud-Dienste im Vergleich zu den Werbemargen erstklassige Margen erzielen, dürfte Cloud eine Schlüsselrolle bei der möglichen Verdreifachung des Cashflows von Alphabet zwischen 2020 und 2025 spielen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 08.08.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Verwaltungsrats von The Motley Fool. Die Bank of America ist ein Werbepartner von The Ascent, einem Unternehmen von The Motley Fool. Sean Williams besitzt Aktien von Bank of America und Vertex Pharmaceuticals. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien), CrowdStrike Holdings, Inc. und Innovative Industrial Properties. The Motley Fool empfiehlt Vertex Pharmaceuticals.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!