The Motley Fool

Warum kauft Cathie Wood jetzt wieder Roku-Aktien?

Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte vorab:

  • Cathie Woods ARK Invest kaufte Roku-Aktien für zwei ETFs hinzu. Es waren die ersten Käufe, nachdem sie ihre Anteile fast drei Monate lang reduziert hatte.
  • Eine Reihe von kurzfristigen Faktoren wird die Margen belasten, aber die langfristige Investmentthese wird immer stärker.
  • Roku-Aktien haben ihren Wert in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 fast verdreifacht. Es ist unwahrscheinlich, dass sich dies im Jahr 2021 wiederholt, aber die Aktie sollte sich dennoch vom Abrutsch am vergangenen Donnerstag erholen.

Viele Investoren haben Roku (WKN: A2DW4X) am vergangenen Donnerstag abgestoßen. ARK Invests CEO, Gründerin und „Master Stock Picker“ Cathie Wood hingegen kaufte nach.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wood kaufte Aktien von Roku für zwei ihrer ETFs hinzu. Es ist lange her, dass sie Roku kaufte.

Das war zuletzt am 12. Mai. Seitdem hat sie ein Dutzend verschiedener Verkaufstransaktionen durchgeführt und ihre Roku-Bestände reduziert.

Warum kauft sie also gerade jetzt wieder nach? Dahinter steckt eine Methode – und die könnte durchaus Sinn ergeben.

Rokus volatiler Handelstag

Die Aktien von Roku schlossen am Donnerstag um 4 % niedriger (zeitweise sogar um 10 %), nachdem das Unternehmen enttäuschende Ergebnisse für das zweite Quartal vorgelegt hatte. Umsatz und Gewinn übertrafen die Erwartungen, und auch die Umsatzprognose für das laufende Quartal lag deutlich über den Erwartungen der Experten. Die Aktie litt unter den düsteren Gewinnaussichten für 2022.

Roku warnte, dass Einschränkungen in der Lieferkette die Verkäufe von Geräten und Smart-TVs beeinträchtigen und dass steigende Kosten an der Hardwarefront an den Margen nagen werden. Das wichtige Geschäft mit Plattformen, das jetzt 83 % des Umsatzes ausmacht (ein Bereich, der sich im letzten Jahr mehr als verdoppelt hat), sieht sich ebenfalls mit kurzfristigem Gegenwind konfrontiert. Die Betriebskosten steigen aufgrund eines Kostenanstiegs im Zusammenhang mit der Erhöhung der Mitarbeiterzahl, der Produktentwicklung sowie Vertrieb und Marketing. 

Nach einem erfolgreichen Quartal erwartet Roku für das dritte Quartal ein knapp ausgeglichenes Ergebnis, wobei das bereinigte EBITDA im Vergleich zum Vorquartal stark rückläufig ist. Das ist ein schlechtes Zeichen für eine Aktie, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 so stark an Fahrt gewonnen hatte.

Roku hatte ein seltsames vergangenes Jahr. Obwohl die Aktie vom Lockdown profitierte, ging sie in den ersten sechs Monaten des letzten Jahres zurück. In den letzten sechs Monaten des Jahres 2020 hat die Aktie ihren Wert mit einem Plus von 185 % fast verdreifacht.

Wood weiß, was sie tut. Die kurzfristige Verlangsamung wird nur vorübergehend sein. Sie investiert in genügend Frühphasen- und disruptive Wachstumsaktien, um zu wissen, dass man manchmal jetzt investieren muss, um später deutlich zu wachsen. Roku erhöht in diesem Jahr seine Ausgaben für Eigenproduktionen, was sich in Zukunft auszahlen wird. 

Ein weiterer Wermutstropfen in dem Bericht war ein fortlaufender Rückgang der Nutzung. Aber das ist eine unumgängliche Reaktion nach dem Lockdown. Das Publikum von Roku wächst weiter. Die Zahl der aktiven Konten ist im vergangenen Jahr um 28 % auf einen Rekordwert von 55,1 Millionen gestiegen.

Der Bericht von Roku war nicht perfekt, aber es gibt keinen Posten, der die kurzfristigen Gewinne des Unternehmens belasten wird und der langfristig ein Problem darstellen könnte. Man kann es dem Markt nicht verübeln, dass die Aktie am Donnerstag gesunken ist. Aber wachstumsorientierte Investoren mit langfristigem Anlagehorizont könnten dies als Kaufgelegenheit erachten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku. Rick Munarriz besitzt Aktien von Roku. Dieser Artikel erschien am 6.8.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!