The Motley Fool

Deutsche Telekom-Aktie: Was jetzt alles für sie spricht!

Deutsche Telekom Deutsche-Telekom-Aktie
Foto: Deutsche Telekom AG

Wie verrückt und irrational die Börse sein kann, ist am Beispiel der Deutschen Telekom (WKN: 555750)-Aktie sehr gut erkennbar. Immer steiler steigende Kurse lassen sich mit dem sogenannten Herdentrieb und der starken Fokussierung auf steigende Kurse begründen. Je stärker Aktien steigen, desto mehr uninformierte Anleger ziehen sie an. So kommt es, wie bei der Deutschen Telekom-Aktie im Jahr 2000, zu einer Blase, die im Anschluss platzen musste.

Deutsche Telekom wächst weiter

Heute interessieren sich nur noch wenige Anleger für die Deutsche Telekom-Aktie, obwohl sie jetzt wieder günstig bewertet ist und die Geschäfte gut laufen. So fiel der Umsatz im zweiten Quartal 2021 nur aufgrund von Einmaleffekten um 1,7 % auf 26.593 Mio. Euro. Währungseffekte und der Verkauf des Sprint-Prepaid-Geschäfts Boost wirkten sich negativ aus.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Organisch wuchs der Umsatz um 6,8 %. Der Gewinn stieg um 149,2 % auf 1.879 Mio. Euro. Um Sondereffekte bereinigt erreichte der Gewinn 2.113 Mio. Euro und wuchs um 65,3 %. Im gesamten ersten Halbjahr 2021 stieg der Umsatz um 12,8 % auf 52.983 Mio. Euro und der bereinigte Gewinn verbesserte sich um 29,4 % auf 3.315 Mio. Euro.

Mehr Kunden und steigende Prognose

Die Deutsche Telekom gewinnt weiter Kunden. So wuchs die Zahl der Mobilfunkkunden in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 6,7 % auf 50,27 Mio. Die Zahl der Breitbandkunden verbesserte sich um 2,9 % auf 14,3 Mio.

In den USA sank die Kundenzahl insgesamt nur aufgrund eines Geschäftsverkaufs um 2,7 % auf 104,8 Mio. Bereinigt wuchs sie um 6,5 Mio. Allein im Postpaid-Bereich stieg sie um 7,8 %. T-Mobile US gewinnt weiterhin mehr Kunden als die Konkurrenz. Unabhängigen Tests zufolge verfügt die Deutsche Telekom in den USA über das schnellste Netz. Europaweit stieg die Zahl der Mobilfunkkunden um 0,3 % auf 45,8 Mio. und jene der Breitbandverträge um 3,9 % auf 7,06 Mio.

Über den gesamten Konzern gesehen wuchs die Zahl der Mobilfunkkunden im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 % auf 246,6 Mio., die Zahl der Festnetzkunden um 0,1 % auf 27,4 Mio. und die Zahl der Breitbandkunden um 3,4 % auf 22,1 Mio.

Die Deutsche Telekom erhöhte darüber hinaus für seinen bereinigten EBITDA AL die Jahresprognose um 0,2 auf 37,2 Mrd. Euro. Der Konzern rechnet im laufenden Jahr im Zuge der Sprint-Übernahme mit weiteren Synergieeffekten von 2,9 bis 3,1 Mrd. US-Dollar.

Deutsche Telekom mit positiven Aussichten

Was neben der Bewertung weiterhin für die Aktie spricht, sind die Aussichten. So möchte die Deutsche Telekom bis 2024 den Umsatz durchschnittlich um 1 bis 2 % und den bereinigten EBITDA AL um 3 bis 5 % verbessern. So wird sie zwar nicht zu einer Wachstums-, aber zu einer soliden Dividendenaktie.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!