The Motley Fool

BYD-Aktie: Wie viel Charlie Munger und Warren Buffett bereits verdient haben!

Börse Aktien
Foto: Getty Images

BYD (WKN: A0M4W9)-Aktien sind seit dem  vergangenen Jahr (2020) explosionsartig gestiegen. Zuletzt wurden sogar neue Allzeithochs erreicht. Grund ist der große Erfolg im Elektroauto-Segment. Das chinesische Unternehmen produziert zudem die dringend benötigen E-Auto-Batterien, deren Nachfrage schon jetzt kaum befriedigt werden kann. Sie sind das Herzstück der neuen Wagen.

Im letzten Jahr stellte BYD seine neue Akku-Generation vor. Die Blade-Batterie setzt in Sachen Sicherheit, Preis und Leistung neue Maßstäbe. Selbst Tesla (WKN: A1CX3T) möchte sie wahrscheinlich bald für seine Fahrzeuge nutzen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Charlies frühe BYD-Begeisterung

Warren Buffett und Charlie Munger waren wieder einmal sehr weitsichtig und haben bereits 2008 die neuen Entwicklungen erkannt. In diesem Fall war es Charlie Munger, der Warren Buffett überzeugte. Schon damals war er von den vielen Tausend gut ausgebildeten Ingenieuren des Unternehmens begeistert. Für ihn war deshalb klar: BYD kann im Wettbewerb nur gewinnen.

BYD und sein Gründer Wang Chuanfu begannen, immer bessere Produkte zu entwickeln, die nach und nach mehr Marktanteile gewannen. Zunächst waren es Lithium-Ionen-Batterien, dann Handy-Zubehör und nun sind es E-Autos sowie die dafür benötigten Akkus. BYD setzte sich gegen viele chinesische Joint Ventures und große internationale Konzerne durch. Diese Stärke und der unendliche Fleiß gefielen Charlie Munger und begeistern ihn bis heute.

Schon damals begann der Smartphone-Boom. Charlie Munger erkannte, dass entsprechende Batteriehersteller profitieren. Mittlerweile werden BYD-Akkus für fast alle kabellosen Anwendungen benötigt. Die Investoren waren weiterhin begeistert, wie BYD alle Autoteile selber produzierte. „Dies ist nicht normal. Dies ist ungewöhnlich“, so Charlie Munger auf der 2009er-Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2)-Hauptversammlung.

Diese Weitsicht und letztendlich großen Gewinner-Investments sind nicht über das Betrachten von Charts möglich, sondern nur über die Aneignung von umfangreichem Wissen. Warren Buffett und Charlie Munger lesen tagtäglich mindestens sechs Stunden. Ihr Investmenterfolg ist somit kein Zufall, sondern das Ergebnis des umfangreichen Lesens und der langfristigen Investmentausrichtung. Doch wie viel Geld haben die beiden Investoren bis heute schon mit BYD-Aktien verdient?

3.325 % mit BYD-Aktien

Berkshire Hathaway hat im September 2008 BYD-Aktien zu etwa 1,031 US-Dollar gekauft. Damals waren sie stark gefallen, unterbewertet und niemand wollte sie haben. Heute stehen sie bei 35,31 US-Dollar, was insgesamt einer Rendite von 3.325 % entspricht. Aus anfänglich investierten 232 Mio. US-Dollar wurden so bis heute etwa 7.946 Mio. US-Dollar (12.08.2021).

Welche Komponenten führten zu dem großen Investmenterfolg?

Erfolgskomponenten

Charlie Munger lass zunächst alles, was er über den Batteriemarkt und BYD in Erfahrung bringen konnte. Er wusste deshalb schon vor dem Kauf, dass BYD erfolgreich sein würde. Dann erfolgte der Einstieg zu absoluten Ausverkaufspreisen. Als dritter Schritt verfolgten Warren Buffett und Charlie Munger die weitere Entwicklung von BYD, die bis heute positiv verläuft.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Christof Welzel besitzt Berkshire Hathaway-Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Tesla und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!