The Motley Fool

BYD-Aktie: Starkes Wachstum, 1 Überraschung und 1 Test

China Aktien
Foto: Getty Images

BYD (WKN: A0M4W9)-Aktien haben in den letzten Tagen neue Allzeithochs erreicht (06.08.2021). Grund ist vor allem der starke Elektroautoboom, von dem BYD besonders in China profitiert. Einen Beleg dafür liefern die jüngsten Autoabsatzzahlen des Konzerns.

BYD mit rasantem Autoabsatz

Im Juli 2021 stiegen die Fahrzeugverkaufszahlen um ganze 82,9 % auf 57.410. Großer Gewinner waren wieder einmal Autos mit neuen Antrieben (New Energy Vehicle-NEV). Von ihnen wurden 50.492 und damit 234,4 % mehr als im Vorjahresmonat verkauft. Besonders Plug-In-Hybride konnten von 3.339 auf 25.061 Wagen einen großen Sprung vollziehen. Mit 24.996 wurden zwar ähnlich viele reine E-Autos verkauft, doch ihr Absatz wuchs mit 138,9 % schwächer.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Einen regelrechten Absatzeinbruch gab es hingegen bei den benzin- und dieselbetriebenen Fahrzeugen. Ihre Verkaufszahlen fielen um 57,5 % auf 6.918 Einheiten.

Seit Jahresanfang 2021 ist der Autoabsatz um 60,04 % auf 304.099 Wagen gestiegen. Er ist ein Grund, warum sich die BYD-Aktie trotz eines bereits sehr starken Anstieges im letzten Jahr (2020) in diesem Jahr gut behaupten kann. In den ersten sieben Monaten des Jahres wuchs der NEV-Absatz um 170,62 % auf 205.071 Stück.

In diesem Zeitraum liegen die reinen E-Wagen mit einem Absatz von 118.436 und einem Zuwachs von 108,8 % vor den Hybrid-Autos. Sie verkauften sich 81.832-mal, legten mit einem Zuwachs von 463,3 % jedoch die stärkere Steigerung hin. Der Absatz der Benziner und Diesel sanken um 13,31 % auf 99.028 Autos.

Tesla bald BYD-Kunde?

BYD hat im vergangenen Jahr (2020) mit seiner neuen Blade Batterie für Aufsehen gesorgt. Sie ist deutlich robuster als Vorgängermodelle und deshalb so gut wie kaum entflammbar. Zudem ist die Blade Batterie sehr leistungsfähig, sodass sie weniger Raum in Anspruch nimmt. Tesla (WKN: A1CX3T) musste in der Vergangenheit hingegen schon öfter über brennende Wagen berichten. Laut einer asiatischen Börsenmeldung ist der Konzern so begeistert von der Blade Batterie, dass er sie ab dem zweiten Quartal 2022 selber beziehen und verwenden möchte.

Tesla hat sie demnach bereits ausgiebig getestet. Denkbar wäre der Einsatz im neu geplanten 25.000-US-Dollar-Modell. Es soll in China produziert werden, sodass der Transportweg kurz und die Kosten niedrig gehalten würden.

San Francisco testet Elektrobus

San Franciscos Verkehrsbehörde wird BYDs 12-Meter-Elektrobus (K9MD) insgesamt 18 Monate lang testen, um die Realisierung einer Elektroflotte zu erproben. Die Stadt ist aufgrund seiner vielen Hügel besonders anspruchsvoll. Sie hat bisher unter anderem Hybrid- und Trolleybusse im Einsatz, möchte jedoch möglichst komplett auf E-Busse umsteigen. BYD ist von seinem Produkt überzeugt und geht deshalb davon aus, die Stadt und ihre Fahrgäste überzeugen zu können.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!