The Motley Fool

2.000 Euro in der Tasche? Die 2 besten Wachstumsaktien, die beim Crash ein Kauf sein sollten

Broker schlägt Hände vor rotem Chart über den Kopf Börsencrash schlechte Performance Crash Evergrande
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte vorab:

  • Die weltweite Marihuana-Industrie wird bis 2026 auf 90 Mrd. US-Dollar anwachsen.
  • Wachstumsaktien sind eine sichere Wette in einem volatilen Markt.
  • Akquisitionen und Expansion treiben das Wachstum beider Unternehmen an.

Ein Crash ist immer schwer vorherzusagen, aber alle Anleger können sich darauf vorbereiten, indem sie ihre Portfolios mit Wachstumsaktien absichern. Und das idealerweise in einer sich entwickelnden Branche wie Cannabis, die ein enormes Potenzial hat. Und die Coronavirus-Pandemie war für die Marihuana-Industrie sogar von Vorteil, da die Cannabis-Verkäufe in den USA und Kanada während des Lockdowns boomten. Die Branche befindet sich immer noch im Entwicklungsstadium, aber die US-Cannabis-Aktien haben die kanadischen sogar übertrumpft.

Wer 2.000 Euro auf der hohen Kante hat, sollte sich mit diesen beiden Wachstumsaktien beschäftigen. Beide ermöglichen es, an dieser aufstrebenden Branche mit enormen Wachstumsaussichten teilzuhaben. Während es sich bei der einen um ein profitables Marihuana-Unternehmen handelt, ermöglicht die andere den Anlegern einen indirekten Einstieg in den Markt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Trulieve Cannabis hat hervorragende Zukunftsaussichten

Die jüngste Übernahme des in Arizona ansässigen Unternehmens Harvest Health Recreation hat Trulieve Cannabis (WKN: A2N60S) jede Menge Aufmerksamkeit beschert.

Aber das ist nicht der einzige Grund, warum dieses in Florida ansässige Cannabis-Unternehmen eine spannende Aktie fürs Depot ist. Trulieve hat sich einen Namen gemacht, indem es den medizinischen Cannabis-Markt in Florida beherrscht. Obwohl Investoren befürchtet haben, dass die Konzentration auf nur ein Segment (medizinisches Cannabis) und einen Staat ein Nachteil für das Unternehmen sein könnte, bewiesen die Ergebnisse das Gegenteil. Seine Zahlen für das erste Quartal (das am 31. März endete) sind der Beweis dafür. Das Unternehmen hat seine Einnahmen und Gewinne kontinuierlich gesteigert. Das kommt bei Marihuana-Unternehmen nicht gerade oft vor.

Dank 87 in Betrieb befindlicher Abgabestellen hält das Unternehmen einen Marktanteil von 50 % in Florida und expandiert in andere US-Bundesstaaten. Die Übernahme von Harvest Health verschafft Trulieve einen Zugang zum Markt in Arizona, das kürzlich Cannabis für den Freizeitgebrauch legalisiert hat. Die Übernahme ermöglicht es Trulieve auch, Läden in Pennsylvania und Maryland zu eröffnen. Insgesamt wird Trulieve 126 Läden in elf Bundesstaaten haben, was eine starke Präsenz auf dem US-Cannabis-Markt bedeutet.

Umsätze und Gewinne steigen, die Bilanz ist stabil. Daher könnte Trulieve noch stärker werden, wenn die Legalisierung voranschreitet. Das Unternehmen verfügte am Ende des ersten Quartals über liquide Mittel in Höhe von 162 Mio. US-Dollar und eine Nettoverschuldung von 117 Mio. US-Dollar.

Innovative Industrial Properties ist eine schlaue Investition

Für Anleger, die das Auf und Ab der volatilen Cannabis-Branche in den USA scheuen, könnten Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) eine Lösung haben. Als Real Estate Investment Trust (REIT) bietet dieses Unternehmen einen indirekten Einstieg in den Sektor und profitiert gleichzeitig vom Marihuana-Boom.

Der bundesweit illegale Status von Cannabis macht es für Unternehmen schwierig, Finanzmittel für die Errichtung großer Produktionsanlagen zu erhalten. IIP löst dieses Problem, indem es kleinere Grundstücke von medizinischen Cannabis-Unternehmen kauft und sie dann zurückvermietet. Dies bringt den Marihuana-Unternehmen das dringend benötigte Kapital und Innovative Industrial Properties zuverlässige Mieteinnahmen. Das Ganze funktioniert außerordentlich gut, wie das stetige Umsatzwachstum und die Gewinne des Unternehmens zeigen. Die Gesamteinnahmen des Unternehmens stiegen im ersten Quartal dieses Jahres (das am 31. März endete) im Vergleich zum Vorjahr um 103 % auf 43 Mio. US-Dollar.

Auch der Nettogewinn stieg von 11,5 Mio. US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf 25,6 Mio. US-Dollar. Das trug dazu bei, dass die bereinigten Mittel aus dem operativen Geschäft (AFFO) im Quartalsvergleich um 116 % auf 38 Mio. US-Dollar stiegen. Ähnlich wie der Nettogewinn die Leistung eines Unternehmens bestimmt, tut der AFFO dasselbe für einen REIT, indem er uns sagt, wie viel Bargeld für die Ausschüttung von Dividenden an die Aktionäre zur Verfügung steht.

REITs sind gesetzlich verpflichtet, 90 % ihres steuerpflichtigen Einkommens an die Aktionäre auszuschütten. Die beständige Rentabilität und der AFFO von Innovative tragen dazu bei, dass die Dividende konstant bleibt. Die Dividendenrendite von 2,6 % (doppelt so hoch wie die durchschnittliche Rendite des S&P 500 von 1,3 %) ist nicht nur attraktiv, sondern bietet den Anlegern durch die kontinuierlichen Erhöhungen eine stabile Einkommensquelle. Die Dividendenerhöhung im Juni um 32 % im Jahresvergleich war die 11. Erhöhung seit dem Börsengang von Innovative im Jahr 2016.

Der Aktienmarkt und das Risiko gehen Hand in Hand und eine Dividendenaktie bietet ein Sicherheitsnetz für Investoren.

Mit der Expansion der Marihuana-Industrie kommt das Wachstum

Trulieve wird einen Wettbewerbsvorteil haben, sobald Florida Cannabis für den Freizeitgebrauch legalisiert. Trulieve hat im dritten Quartal 2020 auch einen Einstieg in das Freizeitsegment geschafft, als es in dem Bundesstaat margenstarke Cannabis-Derivate auf den Markt brachte. Darunter Produkte wie Cremes, Pralinen, Kekse und Brownies für die medizinischen Cannabis-Patienten.

Einige Forscher gehen davon aus, dass der globale Marihuana-Markt bis 2026 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 28 % auf einen Wert von 90 Mrd. US-Dollar anwachsen könnte, wobei das Freizeitsegment den größten Beitrag zu diesem Anstieg leisten wird.

Wenn Trulieve bereits allein mit medizinischem Cannabis profitabel ist, dann dürfte es noch beeindruckender sein, wenn es sich auch im Freizeitsegment etabliert. In den letzten drei Jahren ist die Aktie von Innovative trotz eines begrenzten legalen Cannabis-Marktes um 355 % gestiegen. Die Aktien von Trulieve haben hingegen um 201 % zugelegt, was in beiden Fällen den Anstieg des S&P 500 um 50 % bei Weitem übertrifft.

Innovative Industrial Properties wird weiter wachsen, da immer mehr US-Bundesstaaten Marihuana legalisieren. Das hilft dem Unternehmen, seinen Kundenstamm zu erweitern. Akquisitionen sind der treibende Faktor für die steigenden Einnahmen und Erträge dieses Unternehmens. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres 2021 tätigte man vier neue Käufe (darunter drei neue Immobilien und eine Grundstückserweiterung in einer bestehenden Immobilie).

Diese Faktoren machen diese beiden spannenden Unternehmen zu den besten Wachstumsaktien in der Marihuana-Branche, in die man jetzt investieren kann.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties und Trulieve Cannabis Corp. Sushree Mohantee besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 30.7.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!