The Motley Fool

Vonovia-Aktie auch ohne Deutsche Wohnen: Wachstum? Läuft!

Vonovia
Foto: Vonovia SE

Bei der Vonovia-Aktie (WKN: A1ML7J) scheint es eigentlich bloß noch ein Thema zu geben: Klappt die Übernahme der Deutsche Wohnen (WKN: A0HN5C)? Zugegebenermaßen gibt es neue Hoffnung durch ein inzwischen erhöhtes Angebot. Aber eben auch Kritiker, die womöglich auf einen zu geringen Preis hinweisen.

Allerdings ist das nicht das Einzige, was im Kontext der Vonovia-Aktie interessant ist. Der DAX-Wohnimmobilienkonzern hat in diesen Tagen ein frisches Quartalszahlenwerk vorgelegt. Beziehungsweise auch ein Halbjahreszahlenwerk. Auch hier erkennen wir: Selbst ohne die Deutsche Wohnen gibt es ein absolut solides Wachstum. Natürlich für einen defensiven DAX-Konzern, der auf Wohnimmobilien setzt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Vonovia-Aktie: Das Q2 im Blick!

Wie wir jetzt mit Blick auf die Vonovia-Aktie feststellen können, konnten wesentliche Kennzahlen im Jahresvergleich und im ersten Halbjahr deutlich erhöht werden. So kletterten die Umsätze im Jahresvergleich um 10,0 % auf 2.312 Mio. Euro. Das EBITDA auf IFRS-Basis konnte hingegen ein eher moderates Wachstum von 1,8 % im Jahresvergleich auf 893,6 Mio. Euro vorweisen. Trotzdem: Auch das ist natürlich ein Wachstum.

Das Periodenergebnis liegt mit 2,68 Mrd. Euro 65,6 % über dem Vorjahreswert. Wobei Foolishe Investoren natürlich wissen: Insgesamt und auch mit Blick auf zukünftige Dividendenzahlungen aus dem eigentlichen operativen Erfolg geht es um die Funds from Operations. Doch auch hier enttäuscht die Vonovia-Aktie ihre Investoren nicht.

Die Funds from Operations kletterten absolut um 13,1 % auf 764,7 Mio. Euro im ersten Halbjahr. Je Aktie entspricht das wiederum einem Wert von 1,33 Euro, was 6,6 % über dem 2020er-Wert liegt. Trotzdem spiegelt sich auch hier ein solides Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich wider.

Insgesamt ist die Vonovia-Aktie daher weiterhin auf Wachstumskurs. Die Übernahme der Deutsche Wohnen und insbesondere Synergien könnten das natürlich beschleunigen. Eine wichtige Kernbotschaft ist allerdings, dass der DAX-Wohnimmobilienkonzern auch ohne Zukäufe in der Wachstumsspur verweilt.

Starke Zahlen!

Wir können daher von einem absolut soliden ersten Halbjahr für die Vonovia-Aktie sprechen. Ergebnisseitig mag es, wie beispielsweise beim EBITDA, einige Baustellen geben. Allerdings klettern Umsätze und Funds from Operations. Für den eigentlichen operativen Erfolg im Kerngeschäft ist das eine durchaus wichtige Botschaft.

Zudem konnte das Net Asset Value je Aktie im Jahresvergleich auf knapp über 68 Euro gesteigert werden. Mit Blick auf einen aktuellen Aktienkurs in Höhe von 58,84 Euro (06.08.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen) und einem Kurs-NAV-Verhältnis von ca. 0,86 könnte die fundamentale Bewertungslage weiterhin preiswert sein. Vor allem, wenn man als Investor mit einem weiterhin moderaten Wachstum in den kommenden Quartalen oder Jahren rechnet. Für mich bleibt die Vonovia-Aktie daher bewertungstechnisch und als defensive Dividendenaktie interessant. Egal, was mit der Übernahme der Deutsche Wohnen auch passieren mag.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 108 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!