The Motley Fool

TFO-Aktie: Wie schlägt sich der ehemalige Dividendenaristokrat?!

Käufer auf Rolltreppe
Foto: Getty Images

Tanger Factory Outlet Centers (WKN: 886676) (kurz die TFO-Aktie) besaß eigentlich einmal eine überaus starke Dividendenhistorie. Ja, sogar eine adelige. Bis die Pandemie passierte und insbesondere Shopping-Malls und Outlet-Center zu den Leidtragenden gehörten. Mit einem guten Maß an Weitblick hat das Management die Dividende entsprechend ausgesetzt, auch wenn das Einkommensinvestoren zugegebenermaßen nicht gefallen hat.

Die TFO-Aktie zahlt inzwischen jedoch eine Dividende. Mit 0,1775 US-Dollar je Vierteljahr ist die ausgeschüttete Summe jedoch deutlich unter dem vorherigen Niveau. Noch immer erkennen wir auch daran, dass die Pandemie nicht an der Aktie vorbeigeht.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie schlägt sich die TFO-Aktie jedoch operativ? Und insgesamt im laufenden Geschäftsjahr 2021 gemäß der eigenen Prognose? Spannende Fragen, denen wir uns im Folgenden einmal etwas intensiver widmen wollen.

TFO-Aktie: Blicken wir auf das Zahlenwerk

Glücklicherweise hat auch die TFO-Aktie im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison frische Zahlen präsentiert. Quartalszahlen, die zugegebenermaßen noch weit davon entfernt sind, in Normalform zu sein. Wobei es jedoch einige Fortschritte gibt, auf die wir im Folgenden etwas näher eingehen wollen.

So kommt der US-amerikanische Real Estate Investment Trust inzwischen wieder auf ein positives Nettoergebnis in Höhe von 0,02 US-Dollar je Aktie. Beziehungsweise in Höhe von 2,3 Mio. US-Dollar im zweiten Quartal. Die für REITs wichtigeren Funds from Operations beliefen sich auf 0,30 US-Dollar im Quartal. Wobei die sogenannten Core-FFO bei 0,43 US-Dollar gelegen haben. Mit Blick auf die Dividende in Höhe von 0,1775 US-Dollar können wir damit sagen: Der Wert ist definitiv sicher und nachhaltig gedeckt.

Das Management hinter der TFO-Aktie rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2021 außerdem mit einem Nettoergebnis in Höhe von 0,20 bis 0,27 US-Dollar je Aktie. Profitabilität könnte daher wieder möglich sein, auch trotz der hohen Abschreibungen während der Pandemie. Die Funds from Operations je Aktie sollen sich auf 1,36 bis 1,43 US-Dollar belaufen. Wobei die Core-FFO bei 1,52 bis 1,59 US-Dollar liegen sollen. Hier zeigt sich insbesondere, dass der US-REIT wieder auf normaleren Pfaden wandelt.

Allerdings gibt es auch andere Fortschritte. So verweist das Management im Rahmen des Quartalszahlenwerks darauf, dass 310 Verträge, die 1,6 Mio. Quadratfuß betreffen, erneut vermietet werden konnten. Für 80.000 Quadratfuß an Fläche hat es zuletzt jedoch Ausfälle durch Insolvenzen gegeben. Allerdings ist das besser als die vorherigen 380.000 Quadratfuß an Fläche im Vorjahresquartal.

Keine einfache Aktie …

Die TFO-Aktie ist daher nicht gerade einfach einzuschätzen. Grundsätzlich bleibt die Pandemie eine Belastung, was natürlich auch die Möglichkeit für einen Turnaround eröffnet. Die Dividende ist und bleibt jedoch womöglich erst einmal gekürzt, der adelige Status ist jedenfalls weg.

Ob diese Aktie unternehmensorientiert interessant ist? Ich jedenfalls würde im Moment eher nach anderen, attraktiveren unternehmensorientierten Aktien suchen. Die TFO-Aktie befindet sich zwar noch in meinem Depot, aber nicht weit oben auf meiner Watchlist.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Tanger Factory Outlet Centers. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Tanger Factory Outlet Centers

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!