The Motley Fool

Wird Square bis 2025 mehr wert sein als PayPal?

Foto: Getty Images

Die wichtigsten Punkte

  • Square und PayPal wachsen beide schnell.
  • Der Ansatz von Square ist gewagter und ehrgeiziger, während die Strategien von PayPal konservativer und methodischer sind.
  • Beide Unternehmen könnten ihren Wert in den nächsten fünf Jahren verdoppeln.

Square (WKN: A143D6) und PayPal (WKN: A14R7U) haben beide in den letzten Jahren massive Renditen für geduldige Investoren erzielt. Square ging Ende 2015 zu einem Preis von 9 US-Dollar pro Aktie an die Börse und notiert heute bei rund 260 US-Dollar. PayPal, das Anfang desselben Jahres von eBay (WKN: 916529) abgespalten wurde, ist seit seinem Debüt um mehr als 720 % auf über 300 US-Dollar pro Aktie gestiegen.

Square ist zu diesem Zeitpunkt fast 120 Milliarden US-Dollar wert, während PayPal über 350 Milliarden US-Dollar wert ist. Das ist nicht überraschend, da PayPal immer noch ein viel größeres Publikum bedient und in mehr Ländern tätig ist als Square. Aber wenn wir in die Zukunft blicken, könnte Square bis zum Jahr 2025 die Bewertung von PayPal erreichen oder sogar übertreffen? Um das herauszufinden, werfen wir einen Blick auf das Wachstum und die Bewertung der beiden Fintech-Unternehmen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wilde Ambitionen vs. stabiles Wachstum

Die Kerngeschäftsmodelle von Square und PayPal sind ähnlich. Beide Unternehmen berechnen Unternehmen Pauschalgebühren, die je nach Plattform und Transaktionsart variieren, um Zahlungen zu verarbeiten. Beide Unternehmen bieten Kredite für kleine Unternehmen an. Sowohl Squares Cash App als auch PayPals Venmo ermöglichen es Verbrauchern, Peer-to-Peer-Zahlungen zu tätigen, und beide Unternehmen bieten gebrandete Debitkarten an, die mit den Onlinekonten der Nutzer verbunden sind.

Aber Square war in den letzten Jahren bereit, mutigere Risiken einzugehen als PayPal. Es erweiterte sein Dienstleistungsökosystem mit Onlinegehaltsabrechnungsdiensten und Analysetools und startete kürzlich eine komplette Suite von Online-Banking-Diensten. Square fügte 2018 auch Bitcoin (WKN: BTCEUR)-Käufe zu seiner Cash-App hinzu sowie kostenlose Aktiengeschäfte, um Robinhood 2019 herauszufordern, und plant, in naher Zukunft die Steuererklärungsdienste von Credit Karma in sein Ökosystem aufzunehmen.

PayPal hat erst im Oktober letzten Jahres damit begonnen, Kryptowährungshandel anzubieten, und es hat keine kurzfristigen Pläne, Aktienhandels-Tools oder dedizierte Steuererklärungsdienste zu starten oder zu einer vollwertigen Onlinebank wie Square zu expandieren. Einfach gesagt, Square scheint wildere und größere Ambitionen zu haben als PayPal.

Welches Unternehmen wächst schneller?

Zwischen 2015 und 2020 wuchs der jährliche Umsatz von Square mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 49,6 %. Ohne den massiven Zuwachs an Bitcoin-Einnahmen im letzten Jahr wäre der Umsatz in den letzten fünf Jahren immer noch mit einer CAGR von 31,2 % gewachsen. Der Jahresumsatz von PayPal wuchs zwischen 2015 und 2020 mit einer CAGR von 18,5 %. Sehen wir uns die Erwartungen der Wall Street für beide Unternehmen über die nächsten zwei Jahre an.

Unternehmen Geschätztes Umsatzwachstum

(GJ 2021)

Geschätztes Umsatzwachstum

(GJ 2022)

Square 110,6 % 14,1 %
PayPal 20,6 % 21,5 %

QUELLE: YAHOO FINANCE, 22. JULI

Analysten erwarten, dass die Bitcoin-Einnahmen von Square in diesem Jahr weiter steigen werden, bevor sie sich im nächsten Jahr abkühlen. Sie erwarten auch, dass sich das Wachstum der transaktionsbasierten und Verkäufer-Service-Einnahmen, die sich während der Pandemie verlangsamt haben, erholen wird, wenn mehr Geschäfte wieder öffnen. Die Cash App, die ihre monatlich aktiven Nutzer um 50 % auf 36 Millionen im Jahr 2020 steigern konnte, sollte ebenfalls weiterwachsen, da Square neue Dienste anbietet.

Cathie Woods ARK Invest erwartet, dass die transaktionsbasierten und Verkäufer-Service-Einnahmen von Square bis 2025 mit einer CAGR von 19 % wachsen werden. Sie erwartet auch, dass sich die MAUs der Cash App auf 75 Millionen mehr als verdoppeln werden, dass Square etwa 40 % dieser Nutzer monetarisieren wird und dass der durchschnittliche Umsatz pro Cash-App-Nutzer von 25 US-Dollar im Jahr 2019 auf 260 US-Dollar im Jahr 2025 steigen wird – was eine satte CAGR von 49 % bedeuten würde.

Das Wachstum von PayPal sollte vorhersehbarer bleiben, da das Unternehmen noch keine bedeutenden Einnahmen aus Kryptowährungen generiert. Stattdessen wird es sich hauptsächlich auf sein Wachstum bei den aktiven Konten verlassen, die im letzten Quartal um 21 % im Jahresvergleich auf 392 Millionen gestiegen sind, um stabile Einnahmen aus seinen Bearbeitungsgebühren zu generieren.

PayPal erwartet, dass es seine aktiven Konten bis 2025 auf 750 Millionen fast verdoppeln und seinen Jahresumsatz auf über 50 Milliarden US-Dollar mehr als verdoppeln wird. Es plant auch, seine Einnahmen mit einer CAGR von 22 % von 2020 bis 2025 zu steigern. Es glaubt, dass die steigende Akzeptanz von QR-Codes und NFC-Zahlungen, die Ausweitung seiner Finanzdienstleistungen und höhere Engagement-Raten für seine Apps dieses langfristige Wachstum vorantreiben werden.

Wird Square bis 2025 mehr wert sein als PayPal?

Im besten Fall glaubt ARK Invest, dass die Aktie von Square bis 2025 500 US-Dollar pro Aktie erreichen könnte, wenn das Unternehmen seine Wachstumsziele erreicht. Aber im Gegensatz zu PayPal hat Square noch keine konkreten eigenen Ziele genannt.

Wenn Square 500 US-Dollar erreicht und seine Bewertungen stabil bleiben, könnte es bis 2025 knapp über 200 Milliarden US-Dollar wert sein. In der Zwischenzeit, wenn PayPal seine Ziele erreicht, seinen Jahresumsatz mehr als zu verdoppeln und seinen Gewinn pro Aktie mit einer CAGR von 22 % bis 2025 zu steigern, könnte sich seine Aktie leicht verdoppeln und seine Marktkapitalisierung auf 700 Milliarden US-Dollar erhöhen.

Daher ist es zweifelhaft, dass Square – das bereits zu höheren Bewertungen als PayPal gehandelt wird – bis 2025 das wertvollere Unternehmen sein wird. Das bedeutet aber nicht, dass PayPal zwangsläufig eine bessere Wachstumsaktie ist als Square. Ich persönlich besitze Square anstelle von PayPal, weil ich die ehrgeizigen und vorausschauenden Strategien bewundere. Beide Aktien sind immer noch großartige langfristige Investitionen auf dem boomenden Fintech-Markt, also sollten sich Investoren nicht zu sehr darüber streiten, welches Unternehmen die höhere Marktkapitalisierung haben wird.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines The Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Leo Sun auf Englisch verfasst und am 24.07.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Leo Sun besitzt Aktien von Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoin, PayPal Holdings und Square. The Motley Fool empfiehlt eBay und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $75 Calls auf PayPal Holdings und short Oktober 2021 $70 Calls auf eBay.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!