The Motley Fool

Wie lange dauert es bei der Vonovia-Aktie, bis die Dividende dir den Einsatz zurückzahlt?

Dividende 10.000 Euro investieren Dividendenstrategie
Foto: Getty Images

Die Vonovia-Aktie (WKN: A1ML7J) besitzt in Ansätzen eine absolut interessante Dividende. Seit dem Jahr 2013 entwickelte sich der DAX-Wohnimmobilienkonzern zu einem beständigen und wachsenden Ausschütter. Eine starke Dividendenhistorie könnte hier möglicherweise auch aufgrund des defensiven Geschäftsmodells entstehen.

Heute wollen wir jedoch einen anderen Fokus mit Blick auf die Vonovia-Aktie und die Dividende wagen. Nämlich den, wie lange es wohl dauert, bis man als Foolisher Investor seinen Einsatz mithilfe der Ausschüttungen zurückerhält. Eine erste Bestandsaufnahme könnte auch hier sinnvoll sein. Wobei es möglicherweise gewisse Unsicherheiten beziehungsweise Katalysatoren gibt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Vonovia-Aktie: Mit Dividende den Einsatz zurück!

Fangen wir auch heute bei der Vonovia-Aktie und der aktuellen Dividende an. Der DAX-Wohnimmobilienkonzern hat zuletzt eine jährliche Ausschüttung in Höhe von 1,69 Euro je Aktie geleistet. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 56,12 Euro läge die Dividendenrendite damit bei ca. 3,01 %. Ist dieser Wert attraktiv? Das muss jeder Investor mit Blick auf das Gesamtpaket natürlich für sich entscheiden.

Aber rechnen wir ein wenig herum: Um mit der Dividende den Einsatz zurückzuerhalten, müsste man brutto und auf Basis dieses Wertes ca. 33 und ein Dritteljahr warten. Beziehungsweise mit der Ausschüttung im 34. Jahr hätte man den eigenen Einsatz bei der Vonovia-Aktie wieder. Brutto, wohlgemerkt, es gilt schließlich auch die Steuern zu berücksichtigen.

Wenn wir pauschal erneut 25 % an Kapitalertragssteuer abziehen, so blieben ca. 2,25 % Nettodividendenrendite übrig. Gemessen an diesem Wert bräuchte man wiederum 44,44 Jahre, um mit den Ausschüttungen den eigenen Einsatz zurückzuerhalten. Ein langer Zeitraum, wobei es aufgrund der jährlichen Auszahlungen im Endeffekt 45 Jahre dauern würde.

Wir dürfen definitiv das Wachstum nicht vergessen!

Es gibt jedoch Hoffnung bei der Vonovia-Aktie und der Dividende: nämlich in Form von Wachstum. Alleine mit Blick auf die letzte Dividendenerhöhung von 1,57 Euro auf 1,69 Euro stellen wir ein Wachstum von über 7 % im Jahresvergleich fest. Das ist alles andere als unwesentlich oder wenig. Nein, genau ein solches Wachstum könnte der Gamechanger sein, der den benötigten Zeitraum signifikant verkürzt.

Sollte es erneut zu einem Dividendenwachstum von 7 % kommen, so würde die Dividendenrendite beispielsweise auf 3,22 % klettern. Brutto würde sich der benötigte Zeitraum auf 31 Jahre verkürzen, netto auf 41,5 Jahre. Damit erkennen wir, dass die Vonovia-Aktie mit ihrem Dividendenwachstum insbesondere langfristig orientiert deinen Einsatz schneller zurückzahlen könnte.

Wobei natürlich ein Fragezeichen bleibt, ob das Dividendenwachstum so stark erhalten bleibt. Mit einem Ausschüttungsverhältnis von zuletzt ca. 70 % und einem Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie im höheren einstelligen Prozentbereich könnte die Basis jedoch gegeben sein. Möglicherweise bleibt gerade aufgrund des Dividendenwachstums die Vonovia-Aktie mit Blick auf die Dividende interessant.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!