The Motley Fool

Tesla-Aktie sprengt im zweiten Quartal 2021 alle Rekorde!

Tesla Logo
Foto: The Motley Fool

Während viele Aktien, die im letzten Jahr (2020) stark gestiegen sind, in diesem Jahr wieder einbrechen, konnte sich Tesla (WKN: A1CX3T) bisher gut halten. Den Grund dafür liefern nun die Zahlen zum zweiten Quartal 2021, die wieder einmal viele Beobachter überraschen dürften.

Tesla mit neuen Rekorden

Tesla erzielte im zweiten Quartal 2021 einen Umsatz von 11.958 Mio. US-Dollar, was gegenüber dem Vorjahreszeitraum einer Steigerung um 98 % entspricht. Gegenüber dem ersten Quartal 2021 wurde ebenfalls eine Verbesserung um 15,1 % erreicht.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die Kosten stiegen hingegen mit 67 % geringer und sanken gegenüber dem ersten Quartal 2021 sogar um 3,0 %. Dies führte unterm Strich zu einem Gewinnsprung um 998 % auf 1.142 Mio. US-Dollar. Tesla gelang somit annährend eine Verelffachung des Gewinns. Gegenüber dem ersten Quartal 2021 legte er um 160,7 % zu. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate (TTM) erreichte der Gewinn insgesamt schon 2.181 Mio. US-Dollar. Tesla hat somit seine Ankündigung verwirklicht, die Kosten wo immer möglich zu senken.

Der operative Cashflow wuchs um 120 % auf 2.124 Mio. US-Dollar. Tesla liegt somit nun bei einer operativen Cashflowmarge von 17,8 %, was an die frühere Entwicklung von Porsche (WKN: PAH003) erinnert und bereits jetzt zu der besten der Branche zählt.

Die Produktion wurde gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 151 % auf 206.421 Fahrzeuge gesteigert. Gegenüber dem ersten Quartal 2021 wuchs sie um 14,5 %. Die Verkäufe erreichten erstmals 201.304 Einheiten und damit 121 % mehr als noch im Vorjahrsquartal. Gegenüber dem ersten Quartal 2021 lag der Zuwachs bei 8,9 %. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate (TTM) liegt der Absatz somit schon bei über 700.000.

Ein Großteil der Verkäufe entfiel auf das Model 3/Y, von dem 199.409 verkauft wurden. Dies entsprach einer Steigerung um 148 %. Vom Model S/X wurden hingegen nur 1.895 verkauft, was einen Rückgang um 82 % bedeutet.

Die Anzahl der Supercharger-Stationen wuchs weiter um 46 % auf 2.966. Im Solargeschäft konnte eine Steigerung um 85 % auf 85 Megawatt installierter Panels erreicht werden. Gegenüber dem ersten Quartal 2021 ergab sich hier allerdings ein Rückgang um 7,6 %. Die Speicherlösungen legten um 204 % auf 1.274 Megawatt-Stunden zu. Sie wuchsen auch gegenüber dem ersten Quartal 2021 um 186,3 %.

Tesla konnte weiterhin in Europa, Nordamerika und China seinen Marktanteil steigern. Der Konzern hat mittlerweile eine gute Eigenkapitalquote von knapp 45 % und einen Kassenbestand von 16.229 Mio. US-Dollar erreicht.

Weiterhin gute Aussichten

Tesla sieht sich noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. So prognostiziert das Unternehmen in den kommenden Jahren ein durchschnittliches Absatzwachstum von 50 %. In einigen Jahren sollen die Verkäufe sogar noch stärker steigen.

Darüber hinaus kündig Tesla eine branchenführende operative Gewinnmarge an, die weiter steigt. Der Konzern geht weiterhin davon aus, in den neuen Werken in Berlin und Austin noch in diesem Jahr die Produktion aufnehmen zu können. Der Semi Truck wird hingegen erst 2022 erwartet.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzten seine Zukunftschancen in einem kürzlichen Ranking als hervorragend ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!