The Motley Fool

Tesla-Aktie: Reicht ein solides, profitables Q2, um ein KUV von 13,2 zu rechtfertigen?

Tesla Model 3
Foto: Tesla

An der Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) dürften sich weiterhin die Geister scheiden. Viele Investoren sehen in dem US-amerikanischen Elektroautobauer und deren Anteilsscheinen eine klare, hoch bewertete Wachstumsfalle. Als am teuersten bewerteter Autobauer ist diese Perspektive häufig nicht schwer nachzuvollziehen.

Andere Investoren sehen in der Tesla-Aktie jedoch eine Chance, noch über sich hinauszuwachsen. Beispielsweise weil die Vision des US-Konzerns eben nicht bei Elektroautos hängen bleibt, sondern auch andere Bereiche umfasst. Zudem könnte diese Aktie alleine eine derzeit möglicherweise führende Revolution im Mobilitätstrend anstoßen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie auch immer: Jetzt ist der Zeitpunkt, die aktuelle, fundamentale Situation der Tesla-Aktie erneut zu überprüfen. Der US-amerikanische Autobauer hat nämlich frische Zahlen für das zweite Quartal präsentiert. Ein idealer Anlass, um einmal in die Bücher zu blicken.

Tesla-Aktie: Das Q2 im Blick!

Wie wir jetzt jedenfalls mit Blick auf die Tesla-Aktie und das zweite Quartal festhalten können, hat es einige, starke Zahlen gegeben. So kletterten die Umsätze beispielsweise um 98 % auf 11,95 Mrd. US-Dollar. Erneut ein starkes Wachstum, wobei inzwischen zweistellige Milliardenumsätze je Quartal umgesetzt worden sind. Interessant, interessant.

Das, was Foolishe Investoren bei der Tesla-Aktie jedoch sehen wollen, sind Ergebnisse. Auch hier ist der US-Autobauer gewiss keine Enttäuschung mehr. Mit einem Nettoergebnis in Höhe von 1,14 Mrd. US-Dollar beziehungsweise 1,61 Mrd. US-Dollar auf Non-GAAP-Basis schreibt der US-Konzern eindeutig schwarze Zahlen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen lag sogar bei fast 2,5 Mrd. US-Dollar, was eine möglicherweise interessante längerfristige Marge offenbart.

Zudem ist die Tesla-Aktie nicht nur mit einem Ergebnis je Aktie von 1,02 US-Dollar beziehungsweise 1,41 US-Dollar profitable. Nein, sondern auch der freie Cashflow ist mit 619 Mio. US-Dollar positiv. Ein insgesamt solides Quartalszahlenwerk, das wir an dieser Stelle sehen.

Ist die Bewertung das Wachstum wert?

Die Foolishe Frage ist natürlich weiterhin, ob die fundamentale Bewertung das Wachstum der Tesla-Aktie wert ist. Gemessen an einer Marktkapitalisierung in Höhe von 633,5 Mrd. US-Dollar und den jetzt ausgewiesenen Quartalsumsätzen läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis jedenfalls bei ca. 13,2. Ohne Zweifel ist das alles andere als preiswert. Wobei es noch Wachstumsraten im deutlich zweistelligen Prozentbereich gibt. Tatsächlich hat sich der Quartalsumsatz fast verdoppelt.

Es dürfte mittel- bis langfristig jedoch schwieriger sein, ein solches Wachstum aufrechtzuhalten. Zumal der US-Autobauer bereits einen Absatz von über 200.000 Einheiten im Quartal besitzt. Aber, wer weiß: Vielleicht können Elon Musk und sein Autobauer auch in Zukunft immer weiter überraschen. In der Vergangenheit wäre es zumindest konsequent ein Fehler gewesen, nicht auf die Aktie zu setzen. Zumindest mit Blick auf die Performance dieser überaus dynamischen Wachstumsaktie.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!