The Motley Fool

Lange nichts von der Teladoc-Health-Aktie gehört!

Foto: Getty Images

Von der Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) habe ich gefühlt ewig nichts mehr gehört! Tatsächlich auch einige Zeit nicht mehr wirklich thematisch etwas darüber geschrieben. Natürlich braucht das eine intakte Wachstumsgeschichte auch nicht. Es muss ja schließlich nicht immer relevante, operative Neuigkeiten geben. Allerdings mögen viele Investoren es häufig trotzdem lieber, wenn sie ständig neue Updates erhalten.

Im Falle der Aktie von Teladoc Health könnte die Wahrnehmung vielleicht auch ein wenig tricky sein. Denn tatsächlich hat es doch im letzten Quartal zumindest eine überaus interessante Information gegeben, die zeigt: Es steckt weiterhin reichlich Bewegung in dieser Aktie. Beziehungsweise in der Wachstumsgeschichte.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Teladoc Health: Ausbau des Ökosystems!

Die Aktie von Teladoc Health hat zuletzt beziehungsweise im letzten, zweiten Quartal und auch darüber hinaus eine interessante Neuigkeit verkündet. So startete die Telemedizin-Plattform myStrength Complete. Ein Service, der niederschwellige Beratungsangebote bei psychologischen Krankheitsbildern liefern soll sowie mittel- bis langfristig einen Weg zur Plattform des Telemedizin-Spezialisten bieten könnte. Eine interessante Option, um das weitere Wachstum anzukurbeln.

Teladoc Health arbeitet auch mit diesem Schritt daran, die eigene Telemedizin so weit auszubauen, wie es eben möglich ist. Psychologische Beratungsangebote könnten ideal sein, um per Fernlösung bedient zu werden. Immerhin kommt es hier in der Regel nicht zu manuellen Anwendungen. Ein klarer Vorteil und entsprechend ein absolut interessanter Markt.

Allerdings ist das nicht die einzige spannende Neuigkeit. Wie es außerdem im Juli hieß, möchte der Telemedizin-Spezialisten mit Microsoft zusammenarbeiten. Innerhalb dieser Kooperation sollen die Lösungen von Teladoc Health in das Microsoft-Produkt Teams implementiert werden. Auch das dürfte weiteres Wachstum nach sich ziehen. Beziehungsweise die Reichweite ausbauen, die der digitale Medizinspezialist über Videoplattformen besitzt.

Insgesamt eigentlich zwei spannende Neuigkeiten, die Teladoc Health verkündet hat. Foolishe Investoren sollten an dieser Stelle womöglich nicht die Quantität würdigen. Nein, sondern die Qualität. Für die Wachstumsgeschichte vielleicht ein überaus entscheidender Unterschied.

Es dürfte um das Wachstum gehen …

Über kurz oder lang dürfte es bei Teladoc Health jedoch sowieso um das Wachstum gehen. Der Telemedizin-Spezialist verkündet am 27. Juli dieses Jahres und somit ziemlich bald frische Zahlen im Rahmen der eigenen Wachstumsgeschichte. Insbesondere die Visits dürften dabei interessant und relevant sein und zeigen, ob der Akteur qualitativ nachlegen kann.

Wichtige Erkenntnis jedoch für den Moment: Die Aktie von Teladoc Health hat zuletzt starke Fortschritte gemacht. Vor allem das Ökosystem stand vor einer konsequenten Erweiterung. Zudem hat sich das Management eine interessante Kooperation gesichert, um die Reichweite auszubauen. Beides könnte mittel- bis langfristig neue, starke Zuwächse bringen.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. Teresa Kersten arbeitet für LinkedIn und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. LinkedIn gehört zu Microsoft. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Microsoft und Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!