The Motley Fool

China-Aktien: Es passiert schon wieder!

China Aktien
Foto: Getty Images

China-Aktien sind grundsätzlich ein überaus zweischneidiges Schwert. Generell bin ich kein Investorentyp, der Aktien aus einer gewissen Region generell und im Allgemeinen meidet. Insbesondere im chinesischen Raum existieren alleine aufgrund der Größe der Volkswirtschaft attraktive Chancen in attraktiven Märkten, egal ob E-Commerce, Payment oder auch andere Tech-Segmente.

Allerdings könnte sich meine Meinung bei China-Aktien insgesamt verändern. Riskieren wir heute einen Blick auf die neueste Spitze vonseiten der chinesischen Regierung sowie ein insgesamt eher risikoreiches Marktumfeld, das von der Politik ausgeht. Hier ist mein Key-Take-Away-Part für Foolishe Investoren.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

China-Aktien: Erst die Spitze des Eisbergs

Es hat zuletzt mehrere starke Schlagzeilen gegeben, was China-Aktien im Allgemeinen angeht. Jüngstes Beispiel ist die Essenslieferkette Meituan, bei der die Politik den Markt neu ordnen möchte. Wobei die Regulation durchaus auf positive Dinge abzielen könnte: Nämlich einen Mindestlohn, der trotzdem die noch nicht profitablen Unternehmen in diesem Segment weiterhin belasten könnte.

Ebenfalls ein jüngstes Beispiel, bei dem sich die Politik in die Wirtschaftswelt eingemischt hat: private Bildungsaktien. Unter anderem Aktien wie New Oriental Education könnten plötzlich vor dem Nichts stehen. Die dortige Politik möchte solche Angebote zukünftig gemeinnützig haben. Was das für die jeweiligen Unternehmen und Investoren bedeutet? Dass die profitable Ausgangslage der China-Aktien in einem potenziell großen Markt wegfallen könnte.

Weitere Beispiele gefällig? Sehr gerne! Prominent ist ebenfalls die Causa Alibaba mit dem Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen. Der Börsengang von Ant Financial ist abrupt beendet worden. Wobei es durchaus auch Befürworter gibt, die sagen: Fintech-Aktien brauchen stärkere Regulation. Dass das Ende des Börsengangs jedoch kurz nach kritischen Äußerungen von Konzerngründer Jack Ma kam, das hat einen Beigeschmack, der ein wenig wie Rache schmeckt.

Vergessen sollten wir außerdem nicht weiter zurückliegende Beispiele. Tencent hatte ebenfalls Probleme mit Behörden, die kurzerhand die Genehmigung für den Release von mobilen Spielen nicht erteilten. Offenbar damals aufgrund von Restrukturierungen innerhalb der Behördenlandschaft. Aber faktisch mit dem Ergebnis, dass Tencent kurzfristig Probleme in einem seiner Hauptsegmente besessen hat. Wir erkennen daher einen roten Faden, der sich durch viele Tech-Aktien zieht. China-Aktien sind mit einem größeren Risiko verknüpft.

Wie man als Investor damit umgehen sollte

China-Aktien sind jedoch eben nicht nur risikoreich, was diese Ausgangslage eindeutig erscheinen lässt. Ganz ehrlich: Der Markt ist ein Wachstumsmotor, insbesondere Tech-Aktien könnten langfristig orientiert starke Renditen erzielen.

Trotzdem sollten Foolishe Investoren stets überlegen, ob es ihnen das Risiko wert ist. Die vielversprechende Chance ist im Endeffekt schließlich nichts wert, wenn sich der Markt in Gänze plötzlich verändert. Wie bitter das ist? Insbesondere die Aktien im privaten Bildungssektor und ihr Chartverlauf sind ein sehr, sehr ansehnliches Beispiel dafür.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding und Tencent und empfiehlt New Oriental Education & Technology Group.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!