The Motley Fool

AT&T-Aktie: Turnaround, Nutzerzahlen & andere wichtige Dinge im Q2!

Foto: Getty Images

Die AT&T-Aktie (WKN: A0HL9Z) gehört weiterhin zu den leidgeprüfteren Anteilsscheinen im US-amerikanischen Börsenraum. Alleine der Blick auf den Chart ist ausreichend, um zu erkennen: Foolishe Investoren haben innerhalb der vergangenen Jahre eigentlich kaum Geld mit der Aktie verdient.

Allerdings können wir uns heute wieder einmal auf einige operative Zahlen konzentrieren. Dabei fällt auf, dass die AT&T-Aktie zumindest im Turnaround-Modus ist. Sowie auf bereinigter Basis zumindest ein solides Ergebniszahlenwerk präsentieren konnte. Riskieren wir heute daher einen Blick auf die Details. Sowie auf die Segmente, die für den Erfolg entscheidend sein dürften.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

AT&T-Aktie: Turnaround in Zahlen …

Wie wir jetzt mit Blick auf die Quartalszahlen der AT&T-Aktie feststellen können, geht es umsatzseitig wieder stärker aufwärts. Im zweiten Quartal konnte der US-amerikanische Telekommunikations- und Medienkonzern die Erlöse im Jahresvergleich um 7,6 % auf 44 Mrd. US-Dollar steigern. Das Ergebnis je Aktie lag mit 0,21 US-Dollar über dem Vorjahreswert von 0,17 US-Dollar. Auf bereinigter Basis konnte das Management hingegen 0,89 US-Dollar ausweisen, was ebenfalls einer Verbesserung gegenüber dem 2020er-Wert von 0,83 US-Dollar entspricht.

Der freie Cashflow bleibt mit 7,0 Mrd. US-Dollar weiterhin stark. Das Management gibt die Ausschüttungsquote gemessen an der derzeitigen Dividende mit 55 % an. Auch das ist ein vergleichsweise nachhaltiger Wert.

Positiv ist auch der Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr 2021. Demnach rechnet das Management von AT&T mit einem Umsatzwachstum in einer Spanne zwischen 2 und 3 % für das laufende Jahr. Immerhin: Wachstum und Turnaround. Auf bereinigter Basis soll das Ergebnis je Aktie im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen.

Mit Blick auf die einzelnen Segmente fällt auf, dass die Wachstumsgeschichte von HBO Max konsequent weitergeht, WarnerMedia könnte damit ein Erfolg werden. So konnte diese Sparte 2,8 Mio. neue Abonnenten für den Streaming-Dienst im Quartalsvergleich werben. Im Jahresvergleich stieg die Anzahl damit um 10,7 Mio. Streamer. Global kommt das Unternehmen bereits auf 67,5 Mio. Nutzer. Im Communications-Segment konnte AT&T hingegen ca. eine Million neue Kunden vom eigenen Angebot für sich gewinnen. Auch das ist eine solide operative Entwicklung.

Viel los bei dieser Aktie …

Bei der AT&T-Aktie ist natürlich auch weiterhin eine Menge los. Konzernumbau, Kosten durch die Restrukturierung, die auch jetzt die Ergebnisse belastet haben dürften. Sowie andere Dinge. Es bleibt daher im Endeffekt für mich bei einer nicht ganz eindeutigen Investitionsthese aufgrund der momentanen Richtungssuche.

Aber immerhin: Der US-Telekommunikationskonzern konnte jetzt operativ den Schalter zumindest ein wenig umlegen und rechnet für 2021 mit einem moderaten Wachstum. Ein Pluspunkt, zweifellos. Ob das jedoch für eine Investitionsthese für dich bei dieser günstigen Aktie ausreichend ist? Man sollte jedenfalls nicht nur die Chancen und die potenziell günstige Bewertung bedenken.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!