The Motley Fool

Welche DAX-Aktie würde Warren Buffett wohl jetzt auswählen?

Warren Buffett
Foto: The Motley Fool

Warren Buffett ist ein Investor, dessen Beispiel viele Investoren folgen. Sein relativ einfacher Ansatz mit seinem persönlichen Circle of Competence sowie sein unternehmensorientiertes, langfristiges Vorgehen kann auch für Foolishe Investoren relevant sein.

Würde Warren Buffett in DAX-Aktien investieren? Wenn er hierzulande glaubt, dass er attraktive Möglichkeiten sieht, ist da bestimmt eine Option. Gibt es für das Orakel von Omaha derzeit Möglichkeiten? Ich sehe zumindest zwei interessante Kandidaten, die auch für Foolishe Investoren, die wie der Starinvestor investieren wollen, interessant sein könnten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wie Warren Buffett in DAX-Aktien investieren: Fresenius

Eine erste DAX-Aktie, die grundsätzlich interessant für Warren Buffett sein könnte, ist für mich die von Fresenius (WKN: 578560). Das Orakel von Omaha liebt zeitlose, einfache Geschäftsmodelle. Zugegebenermaßen ist die Konzernstruktur mit Helios, Kabi, Medical Care und Vamed ein wenig diversifizierter. Im Endeffekt lässt sich jedoch ein großer Teil auf zeitlose, klassische Gesundheitsdienstleistungen zurückführen. Der Betrieb von Krankenhäusern könnte für Warren Buffett ein Ansatz sein, dem er folgen könnte.

Ein weiterer Grund, weshalb die Fresenius-Aktie interessant sein könnte, hängt mit der fundamentalen Bewertung zusammen. Gemessen an einem Aktienkurs von 44,66 Euro (16.07.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen) liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis gegenwärtig bei ca. 13,9, das Kurs-Umsatz-Verhältnis mit 0,7 deutlich unter 1 und die Dividendenrendite kratzt an die Marke von ca. 2 %. Wobei mit einem Ausschüttungsverhältnis von ca. 30 % weiterhin starke Zuwächse bei der Dividende möglich sein können. In der Vergangenheit hat es bei dem Dividendenaristokraten zudem ein qualitatives und nicht nur ein quantitatives Wachstum gegeben.

Zudem ist die Aussicht auf einen Turnaround für Warren Buffett womöglich attraktiv. Auch wenn wir den Zeitpunkt für ein moderates Wachstum nicht genauer terminieren könnten, dürfte mittel- bis langfristig auch bei den Ergebnissen ein moderates Wachstum möglich sein. Mit einem Buy-and-Hold-Ansatz könnte das Orakel auf diesen Gesamtmix durchaus setzen.

Münchener Rück: Das Orakel von Omaha hat bereits investiert

Eine zweite Aktie, die für Warren Buffett im DAX interessant sein könnte, ist für mich weiterhin die der Münchener Rück. Es gilt jedoch zu berücksichtigen: Das Orakel von Omaha und der DAX-Rückversicherer besitzen bereits eine Vergangenheit. Vor ca. sechs Jahren ist der Starinvestor jedoch ausgestiegen.

Das Rückversicherungssegment ist für Warren Buffett jedoch ein Geschäftsbereich, der seinen Circle of Competence ziemlich genau trifft. Für mich ein Indikator dafür, dass die Aktie grundsätzlich interessant sein könnte. Zumal die ca. 4,2 % Dividendenrendite das Orakel von Omaha mit reichlich Cash versorgen könnten.

Eine moderate Bewertung, die mittelfristig mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 12 gekrönt sein könnte, rundet diesen günstigen Gesamtmix ab. Sowie die Aussicht auf ein moderates Wachstum. Eine defensive DAX-Aktie, die für Warren Buffett durchaus spannend sein könnte. Oder vielleicht auch für dich als Foolishen Investor.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Fresenius und der Münchener Rück. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!