The Motley Fool

5,2 % Dividendenrendite! Mit dieser Dividendenaktie kannst du noch viel Freude haben

Reichtum und Geldregen
Foto: Getty Images

Wenn ich nach starken Dividendenaktien suche, schaue ich immer gerne bei den REITs vorbei, den Real Estate Investment Trusts. Diese US-amerikanischen Immobilienkonzern werden steuerlich gefördert. Sie müssen aber im Gegenzug einen hohen Prozentsatz ihrer Gewinne an die Aktionäre als Dividende ausschütten.

Eine Aktie, die mir vor Kurzem ins Auge sprang, ist eine Vorzugsaktie von Digital Realty (WKN: A2PFSG). Digital Realty betreibt rund 280 Rechenzentren auf der ganzen Welt und ist einer der größten REITs in den USA. Ohne Digital Realty wäre es beispielsweise nicht möglich gewesen, während der Pandemie von zu Hause aus zu arbeiten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Da unsere Welt immer digitaler wird, steigt auch der Bedarf an Datenspeicher. Auch die Rechen-Power beschleunigt sich exponentiell – und mit ihr die Nachfrage nach den Diensten von Digital Realty.

Digital Realty ist ein globaler Player

Der REIT arbeitet in 22 Ländern über alle Kontinente hinweg. Selbst in Afrika, konkret in Kenia, betreibt das Unternehmen zwei Rechenzentren. In Deutschland hat Digital Realty je ein Rechenzentrum in Düsseldorf und in Frankfurt am Main. Digital Realty ist der zweitgrößte Betreiber von Rechenzentren der Welt.

Digital Realty ist mehr als Amazon Web Services

Das Unternehmen ist vielmehr ein Mix aus IT-Dienstleister und Immobilien-Manager. Und eine solche Kombination ist dringend nötig. Schließlich stellt das Leistungsspektrum von Rechenzentren spezielle Bedürfnisse an die Gebäudetechnik.

Ein Beispiel: Aufgrund des hohen Stromverbrauchs und der damit einhergehenden Hitze-Entwicklung ist eine Klimatisierung der Räume zwingend erforderlich. Die zum Teil hochsensiblen Daten und Anlagen ziehen darüber hinaus hohe Sicherheitsstandards nach sich: bei Alarm- und Feuerlöschanlagen, Video- und Zutrittskontrollen.

Die Erfordernisse an Digital Realty sind enorm. Im Gegenzug winken seit vielen Jahren zweistellige Wachstumsraten. Im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre kletterte der Umsatz um 16 % und der Gewinn um 13 %. Zwischen 2019 und 2020 wuchs der Free Cashflow um 12 %.

Die digitale Revolution wird sich in absehbarer Zeit nicht verlangsamen. Die Wachstumsstory ist intakt. Und Digital Realty bietet uns Fools hier eine gute Chance, mit zuverlässigen Dividenden zu profitieren.

Achte darauf, welche Aktie du wählst!

Denn das Unternehmen hat neben der Stammaktie mehrere verschiedene sogenannte Preferred Shares emittiert. Genauso wie die deutschen Vorzugsaktien zählen sie auch zum Eigenkapital und gewähren kein Stimmrecht. Doch anders als in Deutschland sind US-amerikanische Preferred Shares mit einer festen Dividende versehen.

Der Vorteil für uns Fools: Wir können unseren zukünftigen Einnahmenstrom exakt berechnen.

Einen Nachteil gibt es aber auch: Das Unternehmen hat das Recht, die Dividende auszusetzen, wenn es in die roten Zahlen rutscht. Doch das Geld ist nicht futsch. Die ausgesetzten Dividenden fließen in der Regel auf unser Konto, sobald sich das Unternehmen erholt.

So viel zu den US-amerikanischen Preferred Shares im Allgemeinen. Kommen wir zurück zu Digital Realty. Der Rechenzentrenbetreiber hat sich schon mehrfach dieses Instruments bedient. Wir Anleger haben daher nun die Wahl zwischen sieben verschiedenen Aktien-Tranchen: der Stammaktie und sechs unterschiedlichen Preferred Shares. Und jede dieser sechs hat zudem eine andere Dividende.

Ich bevorzuge die Serie DLR-PK mit der Wertpapier-Kennnummer A2PFSG. Sie bietet eine Jahresdividende von aktuell 1,24 Euro pro Aktie. Beim aktuellen Kurs von 23,84 Euro (Stand: 6. Juli 2021) beträgt die Dividendenrendite also stolze 5,2 %. Das ist doch mal ein Wort!

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Henning Lindhoff besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Digital Realty Trust.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!